ROTE LINSENSUPPE mit RAITA

Gib den Linsen Saures!                                                                            Foto copyright Maike Tietjen

Oma hat immer Essig an den Linseneintopf getan. Linsen mögen Saures. Doch dieses Gericht ist mehr als Linsensuppe: es ist indisch und norddeutsch; es wärmt und sättigt; geht schnell und schmeckt oberlecker!!!! Unbedingt ausprobieren!!!

Für 4 Personen:

  • 1 große Zwiebel grob würfeln
  • 1 großen Daumen Ingwer fein würfeln
  • 1 große Zehe Knobi
  • 1 EL rote Curry-Paste
  • Kreuzkümmel
  • Garam Masala
  • Chili
  • Kurkuma
  • schwarzer Pfeffer

In Olivenöl oder Kokosfett anschwitzen.

  • 1 Dose Tomaten in Stücke
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 Tasse Gurkenwasser oder 2 EL Essig
  • 1 Tasse rote Linsen

Mit Dosentomaten und Gemüsebrühe ablöschen. Linsen hinzu und gar köcheln.

  • 3 Tassen Kokosmilch
  • 1 EL Sojasauce
  • Prise Zimt

Abschmecken.

  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • frischer Koriander

Servieren.

Dazu schmeckt RAITA hervorragend. Ein kühlender Gurken-Joghurt-Dip.

  • 1 Tasse Kokos-Joghurt
  • 1 Tasse geraspelte Salatgurke
  • Kreuzkümmel
  • Garam Masala
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • Gurkenwasser von den sauren Gurken im Glas; viel zu schade zum Weggießen, außerdem schmackhafter als Essig pur
  • die o.g. Mengenangaben sind natürlich variabel; wichtig ist, dass die Linsen in dreifacher Menge Flüssigkeit garen können