SAATENBROT mit Möhre

Außen mega knusprig, innen wunderbar nussig und saftig!

ZUBEREITUNG:

  • 250 g Hafervollkornflocken
  •   80 g geraspelte Karotten
  •   70 g Sonnenblumenkerne
  •   70 g Kürbiskerne
  • 2 EL Leinsaat ganz
  • 2 EL Leinsaat gemahlen
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 El Flohsamen
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Hirseflocken
  • 3 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • je  1/2 TL gemahlenen Koriander, Kümmel, Muskat, Fenchel

Alles vermischen und mit 50 ml mildem Weißwein- oder Apfelessig vermengen. 30 Minuten quellen lassen. 20 cm Kastenform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft 75 Minuten backen. NB: vier Stunden auskühlen lassen; dann in Scheiben schneiden und einfrieren. Für den frischen Brotgenuss einfach auftoasten!

TIPP DER SALZFEE:

  • natürlich habe ich keine 4 Stunden gewartet mit dem Anschneiden, dazu duftete das Brot zu gut
  • einfach einen Teil abbrechen und warm losknuspern; mit veganem Brotaufstrich oder Blauschimmelkäse ein Gedicht

Fotos copyright Maike Tietjen

KAROTTEN POMMES oriental

 

ZUBEREITUNG:

  • Karotten schälen und zu Pommes schneiden
  • Olivenöl sowie folgende Gewürze in einer Schüssel mit den Pommes vermengen:
  • Kurkuma, Koriander, Muskat, Kurkuma, Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Bei 180°C Umluft garen, 1x wenden. Mit extra CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren.

TIPP DER SALZFEE:

  • ein Schuss Zitronen-Olivenöl gibt ein besonders köstliches Aroma
  • frischen Thymian zum Schluss mitgrillen, toller Kontrast zur erdigen Süße der Karotten
  • rote Zwiebeln mit auf’s Backblech und mit Kräuterdip servieren

Foto copyright Maike Tietjen

ZWETSCHGENMUS an Buchweizengrieß

Die letzten Zwetschgen vom Baum geerntet. Uih, kalt war es heute Morgen. Nun wärmt mich genau diese Frucht von innen. Köstlich, zimtiges, warmes Zwetschgenmus mit Grießbrei.

ZUBEREITUNG:

  • Zwetschgen entsteinen
  • vierteln, mit etwas Wasser und einem Schuss Zitronensaft gar köcheln
  • mit 1 EL Tapiokasirup süßen und gleichzeitig andicken; genial
  • mit ein paar Prisen CLIIFORD BAY Meersalzflocken und Zimt abschmecken

ANRICHTEN:

  • schnell 30 g Buchweizengrieß mit 250 ml Reismilch Vanille aufkochen, kurz ausquellen lassen
  • eine gute Prise CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • etwas Stevia, ein Klacks Butter (vegan) oder Kokosmilch
  • Blattmandeln frisch geröstet

Zurücklehnen und die Herbstsonne genießen!

Foto by Maike Tietjen

KAROTTEN-KOKOSSUPPE mit Basilikumblüten

Süß liebt herb. Erdig süße Karotte, herbe Basilikumblüten und Blätter. Süße Mandeln, herbes Kurkuma und Raz-el-Hanout. Weiche Konsistenz und crunchy meersalzflockige, mandelige Antagonisten. Diese Suppe spannt einen köstlichen Aromenbogen. Eben mehr als ’nur ein Möhrensüppchen‘.

ZUBEREITUNG:

  • 2 rote Zwiebeln würfeln
  • in Kokosöl oder Olivenöl anschwitzen
  • orientalische Gewürze kurz mit anrösten (z.B. Kurkuma, Raz el Hanout, Harissa)
  • 1 Daumen Ingwer fein gewürfelt dazu
  • alles mit Gemüsebrühe ablöschen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL
  • 1 kg Karotten in Scheiben hinein und garen
  • .
  • mit Pfeffer, CLIFFORD BAY Meersalzflocken und Kokosmilch abschmecken
  • pürieren

TOPPING:

  • Zitronen-Olivenöl
  • frisch geröstete Blattmandeln
  • Basilikumblüten (mein Thai-Basilikum blüht und blüht)
  • Basilikumblättchen
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto by Maike Tietjen

APFELKUCHEN hanseatisch mit Rum, Meersalz und Mandeln

ZUBEREITUNG:

  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • schaumig rühren
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 guter Schuss Rum
  • hinzugießen
  • 175 g Mehl
  • 1/2 Päckchen bio Weinstein-Backpulver
  • alles gut verrühren und in eine gefettete Backform geben, die zusätzlich mit Paniermehl eingesiebt wurde
  • Äpfel in viele mitteldicke Scheiben schneiden
  • mit Butterflocken, Zimt und Zucker toppen

Ca. 55 Minuten bei 175°C Umluft backen.  Davon die letzten 5 Minuten mit Blattmandeln bestreuen und rösten. Mit Puderzucker bestäuben und warm genießen.

Fotos copyright Maike Tietjen

 

Goldener Oktober – Goldener Rosenkohl – mit Karotten und Walnüssen

ZUBEREITUNG für 2 Portionen:

  • 500 g Rosenkohl putzen, halbieren, garen

SAUCE:

  • 1 große Zwiebel würfeln
  • 2 cm Ingwer fein schneiden/reiben
  • etwas frische Peperoni (wer mag)
  • . in Kokos- oder Olivenöl anschwitzen
  • . gemahlene Gewürze kurz mit anrösten: Cumin, Koriander, Muskat, Madras Curry, Kurkuma, Pfeffer
  • . mit etwas Gemüsebrühe ablöschen
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Tasse Soja Cuisine
  • 1 Tasse Kokosmilch
  • geraspelte Möhren

TOPPING:

  • Walnüsse
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • lässt sich prima vorbereiten und als warmen oder kalten Rosenkohlsalat servieren, wie Kartoffelsalat nur in low carb und orientalisch angehaucht

Fotos by Maike Tietjen

MÖHREN-NUSS-MUFFINS mit Zwetschgen

ZUBEREITUNG:

  • 1 Tasse Apfelmus (am besten selbstgemacht und stückig)
  • 1 Tasse vegane Butter/Margarine
  • 2 Tassen geraspelte Möhren
  • 1 Schnapsglas Rum
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • .alles verrühren
  • 1 Tasse Mandeln, mahlen
  • 1 Tasse Walnüsse, hacken
  • 1/2 Tasse Kichererbsenmehl
  • 1/2 Tasse Kokosmehl
  • 3/4 Tasse Kokosblütenzucker
  • 1 Päckchen bio Weinsteinpulver
  • .alles miteinander verrühren
  • 1 Tasse Reismilch Vanille, falls Teig zu fest

In Muffinförmchen füllen, Zwetschgenstückchen in den Teig drücken und bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen. Eventuell mit Backpapier abdecken, falls die Muffinspitzen zum Ende der Backzeit zu dunkel werden sollten.

Foto by Maike Tietjen

Goldener ROSENKOHL in Curry-Kokossahne, Granatapfel Kick und Erdnuss MEERSALZ Crunch

ZUBEREITUNG für 2 Portionen:

  • 500 g Rosenkohl putzen, halbieren, garen

SAUCE:

  • 1 große Zwiebel würfeln
  • 2 cm Ingwer fein schneiden/reiben
  • etwas frische Peperoni (wer mag)
  • . in Kokos- oder Olivenöl anschwitzen
  • . gemahlene Gewürze kurz mit anrösten: Cumin, Koriander, Muskat, Madras Curry, Kurkuma, Pfeffer
  • . mit etwas Gemüsebrühe ablöschen
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Tasse Soja Cuisine
  • 1 Tasse Kokosmilch

TOPPING:

  • geröstete Erdnüsse, hacken
  • Granatapfelkerne
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • lässt sich prima vorbereiten und als warmen oder kalten Rosenkohlsalat servieren, wie Kartoffelsalat nur in low carb und orientalisch angehaucht

Fotos by Maike Tietjen

FALAFEL mit Schmorgurken in Kurkumasahne

Wenn die Gartengurken reif sind, wird geschmort!

ZUBEREITUNG:

  • 1 dicke Zwiebel würfeln
  • 1/2 große Schmorgurke mundgerecht schneiden
  • beide in Olivenöl anbraten und schmoren
  • etwas Gemüsebrühe angießen
  • Sahne (z.B. Soja-Cuisine) hinzu und einköcheln lassen
  • mit Kräutern der Provence, Kurkuma, Pfeffer und CLIFFORD BAY Meersalzflocken abschmecken

FALAFEL:

  • ach, es gibt sooo viele Varianten, ob  bio-Fertigmischung oder schnell selbst gemacht
  • irgendwann schreibe ich mein Lieblingsrezept, bin noch am Verkosten
  • was ich Euch aber enorm empfehlen kann, ist die Panade mit frisch gemahlenen Mandeln, Sesam, Paniermehl und CLIFFORD BAY Meersalzflocken; so knusprige Falafel gibt’s selten!

Foto copyright Maike Tietjen

MANGO HIRSE PORRIDGE

ZUBEREITUNG:

  • Hirse und Haferflocken in Reismilch Vanille kochen
  • süßen
  • 3 Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Zimt

TOPPING:

  • gepuffter Amaranth
  • Buchweizenflakes
  • Vollkorn Maisflakes

Mit Mangospalten dekorieren.

Foto copyright Maike Tietjen