Blog

ERDBEER mit Limettencreme und gerösteten Mandeln

SCHNELL SCHLANK SCHLEMMEN

LIMETTEN-CREME:

  • Kokosjoghurt (vegan) sämig rühren
  • süßen nach Wahl (z.B. Tapioka-Süße, Stevia)
  • mit Limettensaft abschmecken

ANRICHTEN:

  • Erdbeeren in Scheiben in eine hübsche Schale füllen
  • Limetten-Creme in Tupfen darauf verteilen
  • die Tupfen mit ein paar CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen
  • geröstete Blattmandeln reichlich drüberstreuen
  • Minzblätter und Limettenscheiben zur Deko

TIPP DER SALZFEE:

  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken verstärken die spannende Aromatik und das Süße-Empfinden
  • somit kann man Zucker sparen und sogar ein Dessert mit köstlichen Mineralstoffen boosten
  • Mandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten; diese Röstaromen sind unschlagbar

Foto copyright Maike Tietjen

BLUMENKOHL in Spice und Crunch

ZUBEREITUNG Blumenkohl:

  • in Röschen im Garsieb dämpfen

ZUBEREITUNG Sauce:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 gelbe Peperonischote, frisch
  • 1 cm Ingwer
  • in Öl andünsten
  • .
  • 2 EL Cashews
  • 2 EL Senfkörner
  • mahlen
  • .
  • alles in ein hohes Gefäß füllen
  • zwei Hände voll Rucola klein schneiden
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zitronen-Olivenöl
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 TL Kurkuma
  • schwarzer Pfeffer
  • grüner Pfeffer
  • .
  • alles pürieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken gut abschmecken
  • Konsistenz mit Kokosmilch, Sahne oder Pflanzendrink austarieren
  • kalt oder kurz erhitzt über die Blumenkohl-Röschen geben
  • frische Petersilie oder Schnittlauch drüberstreuen
  • gerösteten Cashews Crunch

Foto by Maike Tietjen

GURKENSALAT erfrischend leicht

Gurkensalat so wie ich ihn mag!

ZUBEREITUNG:

  • 1/2 Salatgurke schälen, in dünne Scheiben hobeln

DRESSING:

  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • 1 TL Tapioka-Süße
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • frischen Schnittlauch und Dill
  • etwas Pfeffer

TIPP DER SALZFEE:

  • mit Schnittlauch schmeckt der Salat weniger zwiebelig als mit gewürfelten Zwiebeln
  • Tapioka wirkt präbiotisch; es enthält resistente Süße und nährt die schlanken Darmbakterien
  • milden Essig wählen
  • klassisch ist weißer Pfeffer; roter hingegen bringt Farbe in den Salat
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken enthalten viele natürliche Mineralstoffe und Spurenelemente, somit gleichen sie besonders an heißen Tagen den Mineralstoffhaushalt aus

Foto by Maike Tietjen

KNUSPERGEMÜSE Zucchini-Sticks & Friends

ZUBEREITUNG SESAMSTICKS:

  • man verquirlt ein Ei (oder ersetzt es durch 1 EL gemahlene Leinsamen und 2 EL Wasser)
  • Zucchini-Streifen durch die Eimasse ziehen, mit Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • auf ein Backblech mit Backpapier legen
  • 20 Minuten bei 180°C Umluft

FRIENDS FÜR OFENGEMÜSE:

  • Frühlingszwiebeln
  • Spitzpaprika
  • gut mit Olivenöl besprühen
  • zusammen mit den Zucchini-Sticks im Ofen zubereiten

ANRICHTEN:

  • frischen Friséesalat als Bett
  • Ofengemüse als Zudecke
  • mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken über alles streuen

TIPP DER SALZFEE:

  • es geht auch so: die Zucchini-Sticks mit Olivenöl bestreichen, Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken drüberstreuen

Foto by Maike Tietjen

RADIESCHEN SALAT mit Paprika Muffins

ZU SCHARF? Das sind Radieschen gerne mal. Um sie milder und genussvoller zu machen, gibt es einen einfachen Trick: CLIFFORD BAY Meersalzflocken drüberstreuen. Wie beim Rettich etwas warten, und dann die abgemilderte Schärfe genießen.

Ich hatte noch saftige Paprika-Muffins von gestern. Ach, herrlich durchgezogen, ein wahres Aromenspektakel.

ZUBEREITUNG MUFFINS:

  • 80 g vegane Margarine
  • 80 g gemahlene Haferflocken
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Kichererbsenmehl
  • 80 g geraspelten Käse (z.B. Parmesan, vegan)
  • 1 EL Weinstein-Backpulver
  • 2 Eier*
  • ca. 240 g Joghurt (natur, vegan)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 gelbe Paprika würfeln
  • 1 grüne Paprika würfeln
  • 1/2  Zucchini würfeln
  • 1/2  Zucchini raspeln
  • 1 frische, rote Peperoni würfeln
  • 1 Zwiebel würfeln
  • Muskat, Kurkuma, Pfeffer
  • 1 EL Dill

Alles vermengen, in Muffinförmchen füllen, einige Muffins mit Sesam bestreuen, ca. 35 Minuten im Ofen bei 180°C Umluft backen

TIPP DER SALZFEE:

  • *2 Eier kann man ersetzen durch: 2 EL gemahlene Leinsamen und 3 EL Wasser
  • extra fluffig werden die Muffins mit Aquafaba (Kicherschnee), *gleichzeitig Platzhalter für ein Ei
  • wer mag, kann auch Kräuter-Frischkäse unter den Teig heben
  • falls Teig zu fest sein sollte, etwas Hafer- oder Mandelmilch hinzufügen
  • es lohnt sich die Mandeln frisch zu mahlen; nicht ganz fein für nussigen Biss
  • probiert auch die Zucchini-Muffins aus; toll für unterwegs!

Foto by Maike Tietjen

FROZEN JOGHURT zuckerfrei mit geeisten Blaubeeren

Dessert ohne Reue!

ZUBEREITUNG:

  • Kokosjoghurt (vegan)
  • gefrorene Blaubeeren
  • pürieren

ANRICHTEN:

  • mit Kokosflocken und ein paar zarten CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • Blaubeeren zur Deko

TIPP DER SALZFEE:

  • reife Blaubeeren von guter Qualität sind angenehm süß
  • so spart man zusätzlichen Zucker

Foto copyright Maike Tietjen

ZUCCHINI-MANDEL-SCHNITTEN aus dem Ofen

Gesund, saftig, knusprig, lecker!

ZUBEREITUNG MANDELSCHNITTE:

  • man verquirlt ein Ei (oder ersetzt es durch 1 EL gemahlene Leinsamen und 2 EL Wasser, 5 Minuten quellen lassen)
  • .
  • PANADE:
  • 60 g Mandeln mahlen
  • mit 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken und 1 TL Paprikapulver, edelsüß, mischen
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1/2 Peperoni fein würfeln.
  • Zucchini-Scheiben durch die Eimasse ziehen, dann in der Mandel-Panade wälzen
  • auf ein Backblech mit Backpapier setzen
  • 20 Minuten, 180°C Umluft

ZUBEREITUNG BASILIKUM-DILL PESTO:

  • 1 Topf Basilikum
  • 1 Bund Dill
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl oder mehr
  • 2 gepresste Knobizehen
  • 1/4 rote Peperoni
  • 1/4 grüne Peperoni
  • etwas schwarzen Pfeffer
  • 2 EL Hefeflocken
  • 4 EL geröstete Cashews
  • alles pürieren (Pürierstab oder Küchenmaschine)
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken unterrühren

Foto by Maike Tietjen

Warmer KARTOFFELSALAT mit Tomatensauce und Pfannengemüse

Bunt und gesund: warmer Kartoffelsalat. Lecker!

ZUBEREITUNG:

  • rohe Heidekartoffeln schälen, würfeln
  • rote Zwiebel würfeln
  • Knobi fein würfeln
  • Zucchini würfeln
  • Champignons würfeln
  • Peperoni in feine Scheiben schneiden
  • alles in Olivenöl gar brutzeln
  • mit Tomatenmark oder Tomaten-Ricotta-Sauce abschmecken
  • etwas Harissa
  • etwas Paprikapulver (edelsüß)

ANRICHTEN:

  • auf einem Salatbett anrichten
  • mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • Cocktailtomaten würfeln und drappieren
  • mit frischen Kräutern besträuen (Oregano, Thymian, Schnittlauch, Petersilie)
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Foto by Maike Tietjen

SOS Spring Onion Soup – bunte Zwiebelsuppe

Zwiebelsuppe auf bunte Frühlingsart.

ZUBEREITUNG:

  • 6 kräftige Frühlingszwiebeln grob schneiden
  • 1 dicke rote Zwiebel in große Würfel schneiden
  • in Olivenöl anschwitzen
  • gemahlene Gewürze dazu (Muskat, Kreuzkümmel, Koriander, Paprika, Harissa, Paprika edelsüß)
  • mit Brühe ablöschen
  • 1 gelbe Paprika grob würfeln
  • 1 rote Peperoni fein würfeln
  • 2 handvoll grüne Bohnen

Alles gar köcheln.

ANRICHTEN:

  • Tomatenmark-Tupfer
  • frisches Bohnenkraut
  • Pfeffer
  • etwas Zitronen-Olivenöl
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto by Maike Tietjen

ERDBEER JOGHURT mit Meersalz Pistazien

Schnell schlank schlemmen geht ganz leicht in der ERDBEER Saison.

ZUBEREITUNG:

  • Joghurt sämig rühren
  • Süße nach Wahl
  • Erdbeeren hineinschneiden
  • mit gerösteten, gehackten Pistazien toppen
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken ganz fein darüber stäuben

TIPP DER SALZFEE:

  • die Pistazien kann man natur kaufen, in Salzsole im Ofen rösten
  • das Rezept für die salzigen Knabberei ist wie mit den Cashews (Knabbere Dich glücklich) oder den Erdnüssen (Ge-NUSS zuhause)
  • NB: je kleiner die Nuss, desto weniger Salz nimmt man

Foto copyright Maike Tietjen