Blog

FRISEESALAT an Dijon-Tapioka-Joghurtdressing mit Granatapfelkernen und gerösteten Kürbiskernen

Bittersüße Liebe!

Friséesalat mit A, B, C Vitaminen. Super gesund für den Stoffwechsel. Bitterstoffe werden heiß und innig geliebt von unseren Entgiftungsorganen.

Tapioka-Sirup fructose- und glutenfrei, veganer Ersatz für Zucker und Honig. Und schmeckt!!!

ZUBEREITUNG:

  • Friséesalat waschen, klein pflücken
  • Kürbiskerne rösten
  • Granatapfel schälen

DRESSING:

  • Joghurt sämig rühren
  • Dijonsenf
  • Tapioka-Sirup

ANRICHTEN:

  • Salat mit Dressing tossen
  • Granatapfel- und Kürbiskerne drüberstreuen
  • frischen Schnittlauch dazu
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken für den zarten Crunch und den feinen Finish

Foto copyright Maike Tietjen

KRESSESCHAUMSÜPPCHEN mit Spargeleinlage

ZUBEREITUNG:

  • 2 Kästchen Kresse
  • 2 Tassen TK-Erbsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • etwas Zitrone
  • Muskat
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  • mit gedämpften Spargelstücken als Einlage
  • Kresse zur Deko
  • Zitronen-Olivenöl für eine tolle Feinabstimmung
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken für grandiose Aromenexplosionen

Foto by Maike Tietjen

SPARGEL mit schlanker Avocadonaise und gerösteten Pistazien

Sauce hollandaise in grün, vegan und schlanker.

ZUBEREITUNG:

  • 1 Avocado
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • 2 EL Dijon-Senf
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Pfeffer, Muskat, Kurkuma, frischen Schnittlauch, Wasabi nach Wahl
  • Wasser, um die Konsistenz einzustellen
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  • Avocadonaise-Tupfen auf den Tellerrand setzen
  • geröstete Pistazien hacken und drüber streuen
  • Zitronen-Olivenöl
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles mit frischem Schnittlauch dekorieren

Foto by Maike Tietjen

ZUCCHINI-SCHIFFCHEN im bunten Gemüsemeer mit Avocado-Wellen

ZUBEREITUNG:

  • Zucchini längst halbieren und mit einem Löffel entkernen
  • Zucchini-Höhle mit Zitronensaft beträufeln
  • Zwiebel und gelbe Paprika fein würfeln, in die Höhle füllen
  • rote Spitzpaprika in 1 cm breite Ringe schneiden, mit Feta füllen, oben auf’s Schiffchen setzen
  • Gemüse, das nicht mehr ins Boot passt, einfach in Auflaufform füllen, mit Misopaste und Kräutern der Provence würzen
  • die gefüllten Schiffchen oben auf’s Gemüsemeer legen

Bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen.

AVOCADO-WELLEN:

  • 1 Avocado
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Senf
  • 4 EL Sojasahne
  • 1/2 frische, grüne Peperoni
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  •  Avocado-Wellen auf die Schiffchen tupfen
  • geröstete Kürbiskerne/Sesamsaat darüberstreuen
  • mit frischem Dill dekokieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren

Foto copyright Maike Tietjen

OBSTSALAT mit warmer Hirse

ZUBEREITUNG:

  • Hirse mit ein paar Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken garen
  • Joghurt mit gemahlenen Mandeln und Algenöl verrühren
  • Papayastücke unterheben
  • Granatapfelkerne drüberstreuen
  • Hirsetupfen setzen
  • mit Blaubeeren und gerösteten Blattmandeln dekorieren
  • süßen nach Wahl

Foto copyright Maike Tietjen

BUTTERNUT gefüllt und überbacken

ZUBEREITUNG:

  • Butternut-Kürbis längs halbieren
  • entkernen
  • rautenmäßig einschneiden
  • einölen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen
  • 45 Minuten bei 180°C Umluft backen

FÜLLUNG:

  • 1 Zwiebel würfeln
  • 1 Knobizehe
  • 1 rote Paprika würfeln
  • 1/2 Salatgurke würfeln
  • 1/2 frische Peperoni
  • alles in Olivenöl für 3 Minuten brutzeln
  • 8 Cocktailtomaten vierteln und dazugeben
  • 1 EL Tomatenmark
  • Oregano, Pfeffer, CLIFFORD BAY Meeralzflocken
  • 100 ml Wasser
  • Deckel drauf, garen

Wenn Butternut gar ist, mit dem Gemüsemix füllen.  Zurück in den Ofen und mit Feta und frischem Rosamrin 10 Minuten überbacken

ANRICHTEN:

  • ich liebe scharfes, rotes Pesto – selbstgemacht (Rezept siehe Pesto rosso); es schmeckt wunderbar dazu
  • Zitronen-Olivenöl
  • geröstete Sesamsaat
  • frischen Oregano
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

KOHLRABI total verliebt in Erbsen-Kresse-Kokosschaum

 

Ein Träumchen dieses Schäumchen!!! Eigentlich zum grünen Spargel geplant, doch zum gedämpften Kohlrabi einfach umwerfend! Eine wahre Zufallsbekanntschaft oder auch Liebe auf den ersten Biss. Zugegeben, das neue Traumpaar hat dem Spargel tatsächlich die Show gestohlen.

ZUBEREITUNG:

  • Kohlrabi schälen und in lange Stifte schneiden, ca. 1 cm breit
  • im Garsieb dämpfen
  • der grüne und besonders der weiße Spargel kann auch dazu, falls man mehr als nur Kohlrabi möchte

ERBSEN-KRESSE-KOKOSSCHAUM:

  • 1 Kästchen Kresse
  • 1 Tasse TK-Erbsen
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • etwas Zitrone
  • Muskat
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  • die Kohlrabi-Stifte versetzt aufstapeln,
  • mit dem Schaum übergießen
  • Zitronen-Olivenöl
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • durch den kühlen Schaum auf dem heißen Kohlrabi kann man das gedämpfte Gemüse sofort essen ohne sich den Mund zu verbrennen
  • ansonsten den Schaum kurz anwärmen und aufschlagen; nicht kochen!

Foto copyright Maike Tietjen

ZUCCHINI PAPRIKA Muffins – pikant und unwiderstehlich lecker

ZUBEREITUNG:

  • 80 g vegane Margarine
  • 80 g gemahlene Haferflocken
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Kichererbsenmehl
  • 80 g geraspelten Käse (z.B. Parmesan, vegan)
  • 1 EL Weinstein-Backpulver
  • 1 EL Flohsamen*
  • 1 EL gemahlene Leinsamen*
  • 2 EL Wasser*
  • 1 Tasse Kicherschnee*
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 rote Paprika würfeln
  • 1 Zucchini raspeln
  • 1 frische Peperoni würfeln
  • Muskat, Kurkuma, Pfeffer
  • frische Kräuter

Alles vermengen, in Muffinförmchen füllen, mit Sesam bestreuen.

Ca. 35 Minuten im Ofen bei 180°C Umluft backen

TIPP DER SALZFEE:

  • 2 Eier habe ich ersetzt durch *
  • extra fluffig werden die Muffins mit Aquafaba (Kicherschnee)
  • wer mag, kann auch Kräuter-Frischkäse unter den Teig heben
  • falls Teig zu fest sein sollte, etwas Pflanzenmilch hinzufügen
  • toll schmecken die Muffins auch am nächsten Tag to go

Foto by Maike Tietjen

CANTALOUPE, der Tiger unter den Melonen

Außen grün-beige Streifen, innen orange-gelbe Leuchtkraft. CANTALOUPE MELONEN reich an verdauungsfördernden Ballaststoffen plus Vitamin C und Betacarotin.

ZUBEREITUNG:

  • Mandeln mahlen
  • mit veganem Kokos-Joghurt vermischen
  • Melonenkerne herauslöffeln
  • in die Höhle den Joghurt füllen
  • ein paar CLIFFORD BAY Meersalzflocken als Geschmacksbooster
  • die Füllung mit Granatapfelkernen umranden
  • mit gerösteten Blattmandeln und Kokoschips garnieren

Foto copyright Maike Tietjen

ZOODLES mit Kohlrabi und Spargel an Tomatensauce mit gerösteten Kürbiskernen

 

ZUBEREITUNG:

  • Spargel und Kohlrabi in mundgerechte Stücke schneiden
  • im Garsieb dämpfen
  • nebenbei Kürbiskerne rösten
  • TOMATENSAUCE zubereiten:
  • Champignons und Frühlingszwiebeln anbraten
  • mit einer Dose gestückelte Tomaten ablöschen
  • Tomatenmark hinzu
  • Pfeffer, Cayennepfeffer, Prise Muskat und Zimt
  • Zitronensaft
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

ANRICHTEN:

  • Sauce eventuell mit Sojasahne oder Ricotta verfeinern
  • Zucchini zu Zoodles gedreht kurz in der Sauce mitdünsten
  • Zitronen-Olivenöl
  • alles vermengen bis auf die Spargelspitzen
  • TOPPING:
  • frischen Oregano
  • geröstete Kürbiskerne
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto by Maike Tietjen