SHORTBREAD HERZEN mit einer Prise MEER

CLIFFORD BAY Meersalz bringt den Kick in den Keks. Geschmacksverstärkend bis hin zur süchtigmachenden Aromenexplosion. Knuspern vom Feinsten.

ZUBEREITUNG:

  • 100 g weiche vegane Margarine (80% Fettanteil) oder Butter
  • 60 g Erithryt oder 40 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 5 Msp. grobkörniges CLIFFORD BAY Meersalz vom Feinsten
  • 100 g Reismehl
  • 30 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Maisstärkemehl

Alles gut verkneten und durchkühlen lassen. 1 cm dick ausrollen, ausstechen, auf ein Backblech mit Backpapier legen. Bei 160°C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen – je nach Herd.

TIPP DER SALZFEE:

  • wahrscheinlich verdoppelt Ihr das Rezept, denn in diese Shortbread Herzen verliebt man sich  sofort
  • zuckerfrei mit Erithryt, das nicht ganz an die Süßkraft von raffiniertem Zucker heranreicht, daher etwas mehr nehmen
  • an Salted Caramel erinnert es, wenn man Kokosblütenzucker verwendet
  • beim Ausrollen Teig nochmals abschmecken, Süße ok? Meersalzkick ok? Sonst nachsalzen – nur Mut!
  • alle, die auch mein grobkörniges CLIFFORD BAY Meersalz vom Feinsten kennen, geben davon 5 Msp. eingangs mit zur Margarine – es muss gut eingearbeitet werden; ansonsten 1 ganzen TL von den CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto by Maike Tietjen

OFENROTKOHL mit Fenchel und Quetschkartoffeln

ZUBEREITUNG:

  • Rotkohl von äußeren Blättern befreien und den Kohlkopf in 1 cm dicke Scheiben schneiden
  • auf ein geöltes Backblech legen
  • mit Marinade bepinseln: Olivenöl, Tapiokasirup, Zitronensaft, Apfelsinensaft, Cumin (ganz), schwarzer Pfeffer
  • .
  • Fenchel in 1 cm dicke Scheiben schneiden oder in einzelne Segmente teilen
  • mit Olivenöl bepinseln
  • .
  • Pellkartoffeln mit einem Glas flach quetschen
  • mit Olivenöl bepinseln
  • mit Grill- und Bratgewürz bestreuen
  • mit Knobi toppen

Bei 180°C Umluft alles knusprig backen. Kurz vor Ende Rosmarinzweige auf die Kartoffeln sowie gehackte Walnüsse auf den Rotkohl legen.

Mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken genießen.

 

Foto copyright Maike Tietjen

KNUSPRIGES OFENGEMÜSE mit grünem Pesto – Rucola, Kohlrabiblätter, Cashews

Bunt und gesund!

ZUBEREITUNG Ofengemüse:

  • Gemüse Eurer Wahl in gleich dicke Stücke schneiden, z.B.
  • 4 Kartoffeln sechsteln
  • 4 Zwiebeln halbieren
  • 2 rote Beete sechsteln
  • 4 Karotten vierteln
  • auf ein geöltes Backblech legen
  • mit Öl bepinseln
  • Grill- und Pfannengewürz oder BBQ spice drüberstreuen

Bei 180°C Umluft knusprig garen. 5-10 Minuten vor Schluss frische Rosmarinzweige ergänzen

ZUBEREITUNG grünes Pesto:

  • 1 Bund Rucola
  • Blätter und Stiele von 1 Kohlrabi
  • 1/2 grüne Peperoni mittelscharf
  • 1 Knobizehe
  • 1 TL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Cashews
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 gestrichener TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles mit dem Multimixer fein pürieren

ANRICHTEN:

  • grünes Pesto in ein leeres Glas CLIFFORD BAY füllen und dekorativ in die Mitte vom Teller stellen
  • das Ofengemüse herum arrangieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Foto by Maike Tietjen

BLUMENKOHL KÜRBIS FRIKADELLEN pikant und knusprig

Unverschämt lecker!

ZUBEREITUNG:

  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • 1/2 Blumenkohl
  • 1 rote Paprika
  • Gemüse grob raspeln
  • 1 große Zwiebel würfeln
  • 1 große Knobizehe fein würfeln
  • 1 rote Peperoni fein würfeln
  • 160 g Harissa Falafel Mischung mit 200 ml kochendem Wasser 15 Minuten quellen lassen
  • 4 EL grob gemahlene Mandeln oder mehr
  • 4 EL Paniermehl (Mais-Vollkorn-Paniermehl) oder mehr
  • 300 g Käse raspeln (z.B. würzigen Gouda, alternativ vegan)
  • 2 Eier oder entsprechend Aquafaba
  • 4 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 TL Harissa
  • etwas Muskat, Cumin, Koriander, Pfeffer

Alles vermengen, Frikadellen formen und in folgender Panade wälzen:

PANADE:

  • 1 Tasse Sesam
  • 1 Tasse gemahlene Mandeln
  • 1/2 Tasse Paniermehl
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Frikadellen flach drücken, auf Backfolie oder Backpapier, ca. 45 Minuten, 175°C Umluft knusprig backen.

TIPP DER SALZFEE:

  • abgekühlte Frikadellen einfrieren; bei Bedarf auftoasten oder 12 Minuten in den Ofen schieben
  • Salat dazu, fertig ist ein köstlicher Imbiss
  • tolles Meal Prep und To Go Food
  • DER Party-Knaller!!!
  • wenn der Ofen schon mal aufgeheizt ist, gleich noch ein Blech Ofengemüse nachschieben, z.B. die beiden Hälften vom Blumenkohl und Kürbis, Paprika sowie die Kichererbsen, deren Abtropfwasser als Bindemittel (Aquafaba) diente

Foto by Maike Tietjen

BRATKARTOFFEL ROSENKOHL PFANNE mit Chilisahne

Reste vom Feste fein verwertet!

ZUBEREITUNG:

  • Pellkartoffeln in Scheiben und in Kokosöl knusprig braten
  • 1 dicke rote Zwiebel in halbierten Ringen hinzu
  • gegarte, kleine Rosenkohl (sonst halbieren) ebenso mitschmoren
  • frischer Rosmarin
  • Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß

SAHNESAUCE:

  • Sojasahne
  • in Öl eingelegte Chiliflocken/paste

ANRICHTEN:

  • mit Sauce vermengen oder als Topping lassen, sodass jeder den Schärfegrad selbst bestimmen kann
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

OFENGEMÜSE – saisonaler Mix

ZUBEREITUNG:

  • Hokkaido-Kürbis
  • Fenchel
  • Blumenkohl Röschen
  • Zwiebel
  • Knobi
  • rote Paprika
  • alles in mundgerechte, kleine Stücke schneiden
  • Kichererbsen
  • wer mag Kartoffeln, Rosenkohl

WÜRZEN:

  • Kurkuma, schw. Pfeffer, Cumin, Koriander, Paprika edelsüß
  • Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • gut vermengen und auf’s Backblech bei 180°C Umluft rösten
  • 5 Minuten vor Garende frische Rosmarinzweige auf das Ofengemüse legen

ANRICHTEN:

  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

QUETSCHKARTOFFELN mit Grünkohl Pesto

ZUBEREITUNG:

  • Pellkartoffeln auf ein geöltes Backblech legen
  • mit einem Glas flach quetschen
  • mit Öl bepinseln
  • Sesam

bei 180°C Umluft knusprig grillen

PESTO:

  • 140 g Grünkohlblätter und Rappen
  • 100 ml Zitronen-Olivenöl
  • 60 g geröstete Cashews
  • 60 g Mandeln
  • 2 Knobizehen
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 TL CLIFFORD BAY  Meersalzflocken
  • 1/2 grüne Peperoni

Alles fein pürieren.

ANRICHTEN:

  • Quetschkartoffeln mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • wer mag, fügt weitere Gewürze hinzu wie Paprika, Cumin, Pfeffer, Harissa
  • mit Pesto servieren und genießen

TIPP DER SALZFEE:

  • wer kein mildes Zitronen-Olivenöl hat, nimmt einfach ein gutes Olivenöl und schmeckt mit etwas Zitronensaft ab

Foto copyright Maike Tietjen

SPICY TOFU PFANNE einheizen von innen

Ingwer beheizt das Nierenfeuer. Peperoni, Chili, BBQ spice sind heiß. Karotten gehören zum Erdelement und bringen Harmonie in den Körper. Zwiebel und Knobi wirken schweißtreibend.

Hier mein schneller Einheizer!

ZUBEREITUNG:

  • 2 große rote Zwiebeln grob würfeln
  • 1 Knobizehe fein würfeln
  • 1 Daumen Ingwer fein würfeln
  • 2 cm rote Peperoni fein würfeln oder in Ringe
  • alles in Kokosöl anschwitzen
  • 5 Karotten in Scheiben schneiden
  • 1 Block Räuchertofu in Würfel schneiden
  • hinzufügen
  • 2 EL Tamarisauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL heißes Wasser
  • 2 EL Tomatenmark
  • Madras Curry
  • BBQ Spice

ANRICHTEN:

  • gerösteter Sesam
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE: Variationen

  • Champignons vierteln und mit den Karotten garen
  • Rote Beete gewürfelt garen
  • Kichererbsen knusprig rösten
  • Dill oder Petersilie hinzu
  • Kokosmilch einköcheln

Foto copyright Maike Tietjen

ROTE BEETE an TANDOORI RÄUCHERTOFU

ZUBEREITUNG 4 Portionen:

  • 1 Räuchertofu in Würfel schneiden
  • in Kokosöl knusprig braten
  • 1 dicke Zwiebel gewürfelt
  • 4 Rote Beete  gewürfelt (vorgekocht geht auch)
  • 4 Kartoffeln gewürfelt (Pellkartoffeln gehen auch)
  • in etwas Gemüsebrühe garen
  • mit etwas Kokosmilch ablöschen
  • 2 TL Zitronensaft
  • Tandoori, Pfeffer, Paprika
  • frische, rote Peperoni fein gewürfelt
  • Rosmarinnadeln fein geschnitten
  • alles gut mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken würzen
  • mit geröstetem Sesam servieren

TIPP DER SALZFEE:

  • wer Cumin liebt, fügt ihn gerne geröstet und ganz in Kokosöl dazu

Foto copyright Maike Tietjen

hanseatischer BIRNEN KUCHEN mit Rum und Meersalz

ZUBEREITUNG:

  • 150 g Butter (vegan)
  • 100 g Zucker (Erithryth)
  • 2 Vanillezucker (Erithryth)
  • 2 Eier (oder Ersatz: Aquafaba von 1 Glas gekochter Kichererbsen)
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • schaumig rühren
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Gläschen Rum
  • hinzugießen
  • 125 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Päckchen bio Weinstein-Backpulver
  • alles gut verrühren und in eine gefettete Backform geben, die zusätzlich mit Paniermehl eingesiebt wurde
  • Birnenspalten dicht an dicht in den Teig setzen
  • mit Butterflocken toppen
  • 10 Minuten vor Backende den Kuchen mit Blattmandeln bestreuen

Ca. 55 Minuten bei 175°C Umluft backen. Mit Puderzucker bestäuben und warm genießen. Auch zwei, drei Tage nach dem Backgenuss ist dieser Birnenkuchen noch unglaublich lecker und saftig!

Fotos copyright Maike Tietjen