ROSENKOHL SALAT

Unspektakulär spektulär! Rosenkohl als Salat punktet durch enorme Aromenkraft!

ZUBEREITUNG:

  • 500 gRosenkohl putzen, halbieren, garen

DRESSING:

  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • Muskat
  • Paprika edelsüß
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • gerösteten Sesam zufügen
  • für  weitere Röstaromen einfach den gegarten Kohl in der Pfanne knusprig braten
  • Umami-Aromen durch Parmesan oder Hefeflocken

Foto copyright Maike Tietjen

HIMMEL UND ERDE himmlisch neu interpretiert

Die CLIFFORD BAY Meersalzflocken bringen Himmel und Erde zart und crunchy zusammen. Apfelmus an Reismiso-Sesam-Kartoffelpüree.

ZUBEREITUNG:

  • Kartoffelpüree mit Butter (vegan) und Shiro Miso (helles Reismiso) vermengen
  • Sesam in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten; über das Kartoffel-Miso-Mus streuen
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken als großen Aromenkick zum Schluss
  • mit Apfelmus servieren (selbstgekocht aus frisch geernteten Äpfeln; am besten mit Schale)

Foto by Maike Tietjen

BLUMENKOHL KÜRBIS CURRY mit Champignons und Kartoffeln

ZUBEREITUNG Basics:

  • 1 dicke Zwiebel
  • 1 große Knobizehe
  • gewürfelt in Kokosöl anschwitzen
  • 1 Daumen Ingwer
  • 1 Daumen rote Peperoni mittelscharf
  • gewürfelt hinzugeben
  • gemahlene Gewürze kurz mit anrösten: Cumin, Koriander, Muskat, Kurkuma, Pfeffer, Garam Masala
  • 1 1/2 EL rote Thaicurry-Paste und 1 gehäufter EL Gemüsebrühe-Paste (7-Würz) mitanschmoren
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL vegane Fischsauce
  • 2 EL Tamarisauce
  • 1 EL Genmai Misopaste
  • 1 L Kokosmilch

GEMÜSE:

  • 1 kleiner Bio-Blumenkohl samt Blatt mundgerecht vorbereiten
  • 1 kleiner Bio-Hokkaido-Kürbis in Würfel schneiden
  • 4 mittelgroße Kartoffeln schälen und würfeln
  • Gemüse in der Kokos-Currysauce bissfest garen
  • 3 EL Tomatenmark unterrühren
  • zum Schluss frische Champignons in Scheiben geschnitten mitziehen lassen

ANRICHTEN:

  • mit frischer Petersilie oder mit Koriander servieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken krönen

 

Foto copyright Maike Tietjen

OFENGEMÜSE mit Dill Dip und Pesto

ZUBEREITUNG:

  • 1 große Zucchini und 1 große Aubergine in fingerdicke Scheiben schneiden
  • auf ein geöltes Backblech (Backfolie) legen
  • mit rotem Pesto bestreichen
  • Kartoffeln und Zwiebeln halbieren
  • mit der Schnittfläche auf das o.g. Backblech legen
  • mit Olivenöl bestreichen
  • alles bei 180°C Umluft garen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

DILL DIP:

  • Joghurt (vegane Variante)
  • etwas Olivenöl
  • 1 Knobizehe gepresst
  • Dill und Schnittlauch gehackt
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

PESTO ROSSO:

  • 25 g geröstete Cashews mahlen (ich habe immer welche da, siehe Rezept ‚Cashews, knabbere Dich glücklich‘)
  • 180 g getrocknete bio Tomaten in Öl (einfach das ganze Glas leeren; dann braucht man kein zusätzliches Öl)
  • 1 dicke Knobi-Zehe
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Chili, CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • mit Stabmixer oder Küchenmaschine pürieren

Foto by Maike Tietjen

SESAM FALAFEL mit ZUCCHINI Gemüse

ZUBEREITUNG Falafel:

  • 50 g Kichererbsenschrot
  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Reismehl
  • 1 Peperoni fein würfeln
  • 1 Spitzpaprika fein würfeln
  • 1 kleine Zwiebel fein würfeln
  • 1-2 Knobizehen pressen
  • 1 kleine Karotte fein raspeln
  • 1 kleine Pastinake fein raspeln
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • gemahlene Gewürze: Kurkuma, Muskat, Koriander, Chili, Cumin, reichlich Harissa

Mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Kleine Falafelbällchen formen und in einer Panade aus 1 Tasse Sesam und 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken wälzen. In Kokosöl knusprig braten.

ZUBEREITUNG Zucchini:

  • Zucchini in ca. 1 x 2 cm Rechtecke schneiden
  • in etwas (!) Wasser garen
  • kurz vor gar, Deckel ab, restliches Wasser verdunstet
  • mit Butter (z.B. vegan) verfeinern
  • gerösteten Sesam drüberstreuen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln

TIPP DER SALZFEE:

  • Zucchinis, die etwas zu groß gewachsen sind, schmecken besonders saftig
  • wer hat, aromatisiert mit frischem Dill

Foto copyright Maike Tietjen

ARTISCHOCKE mit Vinaigrette

ZUBEREITUNG:

  • Blätter der Artischocken mit einer stabilen Schere im oberen Drittel kürzen
  • Stiel abschneiden, mitkochen, später das Mark herauskratzen
  • in ausreichend Wasser kochen

VINAIGRETTE:

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL  Dijon-Senf
  • 1 TL Honig oder Süße nach Wahl
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • mit Limettensaft oder Estragon-Essig abschmecken

TIPP DER SALZFEE:

  • die Menge des Vinaigrettes passte genau in ein leeres Glas der CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • kann man super vorbereiten, mit Schraubdeckel verschließen und kühl stellen

Foto copyright Maike Tietjen

KÜRBIS und KIRSCHEN mit Dips und Crunch

Köstliche Sommer Kombi!

ZUBEREITUNG:

  • Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden
  • in einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl,  etwas Kurkuma, Muskat wenden
  • auf’s Backblech und mit Sesam bestreuen
  • bei 180°C Umluft gar rösten
  • in eine Schüssel füllen
  • ewas Limettensaft
  • entkernte, halbierte Süßkirschen hinzu
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

PAPRIKA DIP:

  • wenn der Ofen schon an ist, schnell ein paar rote Paprika mitrösten
  • fertig geröstet, einfach pürieren mit:
  • 1/2 Tasse Mandeln oder Cashews
  • ein paar getrockenete Tomaten in Öl hinzu
  • Paprikapulver
  • etwas Limettensaft
  • etwas Soja-Cuisine
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

DIJONNAISE:

  • Dijon-Senf mit
  • Soja-Sahne verrühren
  • Mischungsverhältnis nach Gusto
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

JOHANNISBEER LIMETTEN SIRUP mit Vanille

ZUBEREITUNG:

  • 700 g Johanisbeeren ohne Stängel
  • 300 ml Wasser
  • 10 Minuten kochen

Baumwolltuch in ein Sieb legen und die gekochten Beeren passieren.

  • 250-300 g Erythrit
  • 2 P. Vanillezucker oder Vanillenmark
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 Limette ausgepresst

Abfüllen, kalt stellen. Vor Gebrauch kurz durchschütteln.

TIPP DER SALZFEE:

  • klassisch mit Prosecco und Eiswürfel
  • besonders mit einem Stängel Rosmarin
  • erfrischend mit frischer Minze
  • erquickend mit Mineralwasser und einem Stückchen Limette

Fotos copyright Maike Tietjen

HANSEATISCHER BROMBEER KÄSEKUCHEN mit Skyr

CHEESECAKE ohne cheese. Skyr enthält viel Eiweiß und wenig Fett.

ZUBEREITUNG:

  • 75 g  Kokosöl
  • 125 g  Zucker (oder Erythrit, Birkenzucker)
  • 2 P.  Vanillezucker
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 Schnapsglas voll Rum
  • 1/2 Zitrone, ausgepresst
  • 2 Eier ersetzen durch 1 EL gemahlene Leinsaat oder Lupinenmehl mit 3 EL Wasser, 10 Min. quellen lassen
  • 400 g Soja-Skyr
  • 4 EL Hirse-Grieß
  • 1 P. Vanille-Puddingpulver
  • 1/2 P. Weinstein-Backpulver

Alles gut durchmixen und in eine Kastenform mit Backpapier füllen. TK-Brombeeren auf dem Kuchenteig verteilen. In den kalten Ofen schieben und ca. 50 Minuten bei 175°C Umluft backen.

TIPP DER SALZFEE:

  • der Kuchen ist noch nicht fest, wenn er die Garzeit erreicht hat; unbedingt noch in der Backform lassen
  • beim Abkühlen setzt sich der Teig
  • schmeckt auch am nächsten Tag im Büro oder so, weil er so herrlich saftig ist

Foto copyright Maike Tietjen

HARISSA PEPERONI FALAFEL im Sesammantel

ZUBEREITUNG:

  • 50 g Kichererbsenschrot
  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Reismehl
  • 1 Peperoni fein würfeln
  • 1 Spitzpaprika fein würfeln
  • 1 kleine Zwiebel fein würfeln
  • 1-2 Knobizehen pressen
  • 1 kleine Karotte fein raspeln
  • 1 kleine Pastinake fein raspeln
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • gemahlene Gewürze: Kurkuma, Muskat, Koriander, Chili, Cumin, reichlich Harissa

Mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Kleine Falafelbällchen formen.

PANADE:

  • 1/2 Tasse Maisvollkorn Paniermehl
  • 1  Tasse Sesam
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Falalafel in der Panade wälzen und in reichlich Kokosöl knusprig braten.

TIPP DER SALZFEE:

  • ein Joghurt-Dip oder eine leichte Aioli passen sehr gut dazu
  • lecker zu Ofen Tomaten Salat mediterran
  • diese köstlichen Falafel bereichern jede Bowl und erfreuen den gemischten Salat
  • toll für unterwegs und für’s Picknick

Foto copyright Maike Tietjen