HAFERMILCH einfach selbstgemacht

HAFERMILCH  einfach selbst herstellen. Tetrapack und Schlepperei adé.

  • 100 g zarte Bio-Haferflocken
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 L Wasser
  • mit dem Pürierstab mixen
  • durch ein Leinentuch abseihen

Tipp der Salzfee:

  • die Haferflockenmasse, die im Leinentuch aufgefangen wird, weiterverwenden, z.B. als Basis für Porridge, Patties, Zucchinipuffer, Gemüsefrikadellen, Karottenkuchen, Zucchini-Muffins, etc.
  • Rezepte dafür findest Du ganz einfach über die Suchfunktion meiner Website

Foto Maike Tietjen

SPARGEL Feldsalat mit zitronigem Dijon-Sahnemousse

Für 2 Portionen:

  • 500 g Spargel schälen und in mundgerechten Stücken im Garsieb dampfgaren
  • 250 g Champignons in feine Scheiben schneiden, anbraten
  • Feldsalat auf Teller verteilen

Für die Sauce verrührt man:

  • 2 EL Dijon-Senf
  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 EL frisch gepressten Zitronensaft*
  • 4 EL Soja-Sahne
  • 1 TL Tamarisauce

Servieren mit:

  • 1 handvoll Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL gerösteter Sesam
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Tipp der Salzfee:

  • schmeckt lauwarm prima
  • Aromenwechsel durch frisch gepressten Mandarinensaft*

Foto copyright Maike Tietjen

SPARGEL ZOODLE SALAT mit Kurkuma und Karotte

Bunt, gesund, lecker, schlank, pikant.

  • 500 g weißen Spargel schälen; mundgerecht im Garsieb dampfgaren
  • 400 g Champignons und 4 Karotten in feine Würfel schneiden
  • mit 1 Zwiebel, 1 Knobizehe, 1 Chilischote braten
  • etwas Zitronensaft
  • 1 EL Tamarisauce
  • 6 EL Kokosmilch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 TL Tandoori
  • weitere Gewürze und Kräuter nach Gusto
  • 1 Zucchini zu Zoodles drehen

Den warmen Spargel und die frisch gedrehten Zucchini-Zoodles unterheben. Zitronen-Olivenöl drübergießen und gut mit CLIFFORD BAY  Meersalzflocken abschmecken.  Das Ganze geht natürlich auch als Spargel Zoodle Pfanne durch. Schmeckt klasse am nächsten Tag. Einfach aufwärmen und frisch geröstete Erdnüsse oder Cashews kleinhacken, mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken mischen und damit servieren. LECKER!!!!

Foto copyright Maike Tietjen

OFEN-SÜSSKARTOFFEL köstlich gefüllt und begleitet

BUNTES OFENGEMÜSE macht gute Laune und guten Appetit!

  • Süßkartoffeln, Kartoffeln, Rote Bete waschen, abtrocken, einölen
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • bei 180°C Umluft 45 Minuten backen

Füllung für Süßkartoffeln:

  • Champignons, Zwiebel, Knobi würfeln und knusprig braten
  • mit Sojasahne, etwas Sojasauce, wenig Zitronesaft ablöschen
  • mit rotem Pesto, Chili, CLIFFORD BAY  Meersalzflocken würzen

Topping für Backkartoffeln und Rote Bete:

  • rotes Pesto
  • Zitronen-Olivenöl
  • Sesam geröstet
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Tipp der Salzfee:

  • Rote Bete möglichst klein wählen oder vorher halbgaren, damit sie zeitgleich gar ist mit den Kartoffeln
  • frischen Rosmarin kurz vor Schluss einige Minuten knusprig mitbacken
  • Füllungen nach Geschmack z.B. Guacamole, geröstete Kichererbsen, Frischkäse, Feta oder einfach Olivenöl mit Pfeffer und Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

 

ROSENKOHL-CURRY mit Trauben in Ingwer-Sahnesauce

Veggie extrem festlich. Ein tolles Hauptgericht!

Die köstlichen Red Globe Weintrauben finden sich ein, daneben Pfifferlinge – wie fein! Ein königliches Gericht im Handumdrehen gezaubert.
Reich an Vitaminen: A, B2, B6, C, K; reich an Mineralstoffen: Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, reich an Ballaststoffen, anti-entzündliche Inhaltsstoffen
Photo and Recipe Maike Tietjen

ROSENKOHLCURRY mit Trauben:

Rosenkohl garen. Nebenbei die SAUCE anrühren:  Ingwer, Zwiebel in kleine Würfel schneiden,  anbraten.
Mit  Zitronen- oder Mandarinensaft, Kurkuma, Pfeffer, Raz-el-Hanout würzen, mit Sojasahne ablöschen. Fertig!
Rosenkohl anrichten (evtl. halbieren), mit Sauce übergießen, halbierte rote Trauben hinzu.

Gerösteter Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken runden die Komposition ab.

VARIANTE: Pfifferlinge hinzugeben.

BROMBÄREN sind Veganer

SOMMER-Erinnerungen als DESSERT

BROMBÄREN müssten diese Beeren heißen, weil sie so bärenstarke Inhaltsstoffe besitzen:

Eisen, Magnesium, Mangan, Vitamin A, etc. – alles Gute für Nerven, Knochen, Augen.

  • Kokosjoghurt süßen (Stevia)
  • Brombeeren hineinrühren (nach der Ernte eingefroren)
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • Kokosblütenzucker nach Geschmack
  • etwas Aprikosenkernöl
  • Kokosflocken und ein Hauch CLIFFORD BAY  Meersalzflocken für den Leckerschmeckerkitzel

Foto copyright Maike Tietjen

CHEESECAKE BEERENTATZE bärig lecker

BACKEN OHNE Mehl und Ei.  Käsekuchen mit warmen Kompott der Saison.

 

Für 12 CHEESECAKE-Muffins:

  • 70 g Butter oder Kokosöl
  • 100 g Zucker (Kokosblütenzucker und/oder Erythrit)
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Vanille-Puddingpulver
  • 2 EL Lupinenmehl mit 2 EL Wasser vermischen (ersetzt 2 Eier)
  • 2 EL Dinkelgrieß
  • 2 gehäufte TL Weinstein-Backpulver
  • Saft einer halben Zitrone
  • 500 g Quark
  • 3 Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • falls Teig zu fest Milch (aus Reis, Mandel oder Hafer) hinzufügen

In den KALTEN Ofen schieben. Ca. 40 Minuten bei 175°C Ober- und Unterhitze backen.

Variante 1: warme Muffins mit Puderzucker bestreuen und mit frischen Blaubeeren servieren.

Variante 2: warmes Kompott der Saison, z.B. Birnen, Äpfel, Pflaumen

 

Warmes ZWETSCHGEN-KOMPOTT à la SALZFEE:

  • Zwetschgen waschen, entkernen, in feine Würfel schneiden
  • mit etwas Wasser und Rum weich kochen
  • mit Kokosblütenzucker und Zimt verfeinern
  • zwei Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken zum Herauskitzeln der tollen Aromen
  • mit Kokoschips dekorieren

Ceramic and foto copyright Maike Tietjen

 

 

 

PAK CHOI PILZPFANNE

PAK CHOI PILZPFANNE für 2 Personen

  • 500 g Champignons mit 2 Knobizehen anbraten
  • 250 g grüne Bohnen
  • 1 Pak Choi klein schneiden hinzu
  • 1 handvoll Cocktailtomaten

Alles in 100 ml Misobrühe garen und folgende Gewürze/Kräuter hinzu:

  • Kurkuma, Ingwer, scharfes Currypulver (Goa), schwarzen Pfeffer, Cumin,
  • Bohnenkraut oder Thai-Basilikum oder frischen Koriander

350 ml Kokosmilch  und 1 EL Tamari-Sauce angießen. Gerösteter Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken als köstlichen Crunch obendrauf.

TIPP der Salzfee: süß-sauer wird es, wenn man etwas Zitronensaft hinzufügt und TK-Erbsen.

KICHERERBSEN CURRY mit Tomaten und Pilzen

BUNTE VIELFALT für Auge und Gaumen. Genuss kennt viele Farben und viele tolle Aromen.

Foto copyright Maike Tietjen

REZEPT für zwei Personen.

  • 500 g frische, feste Champignons vierteln
  • 3 dicke Frühlingszwiebeln in 1 cm breite Ringe schneiden
  • 1-2 Knobizehen

anbraten und mit 350 ml Misobrühe ablöschen

  • 350 g erntefrische Tomaten würfeln (reife Cocktailtomaten schmecken besonders gut, nur halbieren)
  • 1 Glas Kicherbsen Abtropfgewicht 220 g (gut abspülen, das erhöht die Bekömmlichkeit)
  • Currymischung (individuell) – ich mixe stets noch Chili, Kurkuma, schwarzen Pfeffer dazu, ein Hauch Zimt hebt sogar das Tomatenaroma
  • 1 EL Tahini (Sesampaste) hinzu
  • 1 EL Tamari-Sauce

Nochmal alles leise köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren 250 ml Kokosmilch, zwei Hände voll frisch gehackte Basilikumblätter – wer mag ergänzt noch Bohnenkraut oder Koriander-Grün.

TOPPING: gerösteter Sesam oder geröstete Erdnüsse und immer wieder während des Genießens CLIFFORD BAY Meersalzflocken nachrieseln lassen. Ein Gaumenkitzler hoch drei!

BROMBEER KOKOS JOGHURT bärenstark

BROMBÄREN müssten diese Beeren heißen, weil sie so bärenstarke Inhaltsstoffe besitzen.

Eisen, Magnesium, Mangan, Vitamin A, etc. – alles Gute für Nerven, Knochen, Augen.

SOMMERDESSERT – bitte sehr:

  • Kokosjoghurt (vegan) süßen
  • Brombeeren hineinrühren
  • Kokosflocken und ein Hauch CLIFFORD BAY  Meersalzflocken für den Leckerschmeckerkitzel
  • mit restlichen Brombeeren dekorieren