WÄRME schenken, SUPPE KOCHEN – scharfe Winter Wurzel Suppe zu Weihnachten

Weihnachtliche Wintersuppe scharf, bunt und gesund!

ZUBEREITUNG:

  • 2 dicke Zwiebeln würfeln, in Olivenöl anschwitzen
  • 1 L Gemüsebrühe angießen
  • 1/2 Peperoni
  • Ingwer
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Misopaste
  • 2 Lorbeerblätter

GEMÜSE:

  • klein schneiden, hinzugeben, garen
  • 1 Fenchel
  • 2 gelbe Möhren
  • 2 organge Möhren
  • 2 lila Möhren

WÜRZEN:

  • Raz el Hanout
  • Baharat
  • Cumin, Muskat, Koriander gemahlen
  • Kurkuma, Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

ANRICHTEN:

  • Blattmandeln (vorher rösten)
  • Kokosmilch
  • Fenchelgrün
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

KÜRBIS PFANNE mit köstlicher Kokos Curry Sauce

Happy hygge Herbst! I love Curry!

ZUBEREITUNG:

  • Champignons anbraten
  • Zwiebel, Knobi, Ingwer hinzufügen
  • Gewürze kurz mit anbraten: Currypulver Goa, Garam Masala, Cumin, Kurkuma, Muskat, Koriander
  • Ablöschen mit etwas Zitronensaft, Tamarisauce, 250 ml Kokosmilch
  • Kürbiswürfel und Brokkoliröschen dazu und garen (Deckel drauf)

ANRICHTEN:

  • pro Teller mit rohen Champignon Scheiben dekorieren
  • Bohnenkraut
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • wer Kichererbsen ergänzt, wird noch länger satt
  • nach Belieben die Menge der Kokosmilch erhöhen; einfach free style cooking
  • Kürbis speichert Hitze recht lange; man kann sich schnell die Schnute verbrennen

Foto copyright Maike Tietjen

 

10 Kirschen oder 1 Aspirin

Je dunkler und saurer die Kirsche, desto mehr schmerzlindernde, schmerzstillende Stoffe (Anthocyane) befinden sich in der Schale. Genauer gesagt im roten Farbstoff der Kirschschale. Die Natur bietet so viel Cleverness und manigfachen Genuss. Amerikanische Wissenschaftler haben das mit der Kirsche gegen Kopfweh erforscht. Also 10 Kirschen anstatt 1 Aspirin; das ist doch eine schmackhafte Alternative.

Was bei mir immer wirkt, ist der doppelte Espresso mit dem Saft einer halben Zitrone plus CLIFFORD BAY Meersalzflocken. Die 10 Kirschen kann ich ja dann als Nachtisch vernaschen – ohne Nebenwirkungen.

Foto copyright Maike Tietjen

BLAUBEER MUFFINS mit Kokos und Karotten

Gesunde Sünde: vegan, zuckerfrei, glutenfrei, saftig mit Crunch! Yes!

ZUTATEN für 24  kleine Muffins:

  • 60 g vegane Margarine oder Kokosöl
  • 360 g Apfel-Birnenmus
  • 1/2 TL Zitrone
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY  Meersalzflocken
  • 1/2 TL Vanille-Essenz
  • 1 P. Vanille-Zucker, wen Zucker nicht stört; ich süße alles mit Stevia
  • 60 g Dinkelgrieß
  • 60 g Kokosmehl
  • 60 g Kokosflocken
  • 1 P. Backpulver
  • 100 g Reismilch Vanille
  • 200 g Blaubeeren
  • 300 g Karotten ganz gein geraspelt

180°C Umluft, ca. 25 Minuten

TIPP DER SALZFEE:

  • natürlich geht auch 360 g reines Apfelmus
  • wer hat, püriert eine reife Birne drunter
  • anstatt veganer Margarine geht auch 60 g Kokosöl
  • es bedarf kaum Süße, weil die Zutaten hoch aromatisch sind und natürliche Süße mit sich bringen, abschmecken und nachsüßen bei Bedarf
  • meine Mama hat gerne mit Backaromen experimentiert, daher habe ich Butter-Vanille-Backaroma mit großen Kindheitserinnerungen hinzugefügt
  • diese Muffins sind super saftig; lassen sich prima einfrieren, schmecken jedoch zum Frühstück am nächsten Tag oder zum Picknick einen Tag später so gut, dass kaum etwas übrig bleibt

Foto copyright Maike Tietjen

HAFERMILCH einfach selbstgemacht

HAFERMILCH  einfach selbst herstellen. Tetrapack und Schlepperei adé.

  • 100 g zarte Bio-Haferflocken
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 L Wasser
  • mit dem Pürierstab mixen
  • durch ein Leinentuch abseihen

Tipp der Salzfee:

  • die Haferflockenmasse, die im Leinentuch aufgefangen wird, weiterverwenden, z.B. als Basis für Porridge, Patties, Zucchinipuffer, Gemüsefrikadellen, Karottenkuchen, Zucchini-Muffins, etc.
  • Rezepte dafür findest Du ganz einfach über die Suchfunktion meiner Website

Foto Maike Tietjen

SPARGEL Feldsalat mit zitronigem Dijon-Sahnemousse

Für 2 Portionen:

  • 500 g Spargel schälen und in mundgerechten Stücken im Garsieb dampfgaren
  • 250 g Champignons in feine Scheiben schneiden, anbraten
  • Feldsalat auf Teller verteilen

Für die Sauce verrührt man:

  • 2 EL Dijon-Senf
  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 EL frisch gepressten Zitronensaft*
  • 4 EL Soja-Sahne
  • 1 TL Tamarisauce

Servieren mit:

  • 1 handvoll Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL gerösteter Sesam
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Tipp der Salzfee:

  • schmeckt lauwarm prima
  • Aromenwechsel durch frisch gepressten Mandarinensaft*

Foto copyright Maike Tietjen

SPARGEL ZOODLE SALAT mit Kurkuma und Karotte

Bunt, gesund, lecker, schlank, pikant.

  • 500 g weißen Spargel schälen; mundgerecht im Garsieb dampfgaren
  • 400 g Champignons und 4 Karotten in feine Würfel schneiden
  • mit 1 Zwiebel, 1 Knobizehe, 1 Chilischote braten
  • etwas Zitronensaft
  • 1 EL Tamarisauce
  • 6 EL Kokosmilch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Kurkuma
  • 1 TL Tandoori
  • weitere Gewürze und Kräuter nach Gusto
  • 1 Zucchini zu Zoodles drehen

Den warmen Spargel und die frisch gedrehten Zucchini-Zoodles unterheben. Zitronen-Olivenöl drübergießen und gut mit CLIFFORD BAY  Meersalzflocken abschmecken.  Das Ganze geht natürlich auch als Spargel Zoodle Pfanne durch. Schmeckt klasse am nächsten Tag. Einfach aufwärmen und frisch geröstete Erdnüsse oder Cashews kleinhacken, mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken mischen und damit servieren. LECKER!!!!

Foto copyright Maike Tietjen

OFEN-SÜSSKARTOFFEL köstlich gefüllt und begleitet

BUNTES OFENGEMÜSE macht gute Laune und guten Appetit!

  • Süßkartoffeln, Kartoffeln, Rote Bete waschen, abtrocken, einölen
  • Backblech mit Backpapier auslegen
  • bei 180°C Umluft 45 Minuten backen

Füllung für Süßkartoffeln:

  • Champignons, Zwiebel, Knobi würfeln und knusprig braten
  • mit Sojasahne, etwas Sojasauce, wenig Zitronesaft ablöschen
  • mit rotem Pesto, Chili, CLIFFORD BAY  Meersalzflocken würzen

Topping für Backkartoffeln und Rote Bete:

  • rotes Pesto
  • Zitronen-Olivenöl
  • Sesam geröstet
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Tipp der Salzfee:

  • Rote Bete möglichst klein wählen oder vorher halbgaren, damit sie zeitgleich gar ist mit den Kartoffeln
  • frischen Rosmarin kurz vor Schluss einige Minuten knusprig mitbacken
  • Füllungen nach Geschmack z.B. Guacamole, geröstete Kichererbsen, Frischkäse, Feta oder einfach Olivenöl mit Pfeffer und Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

 

ROSENKOHL-CURRY mit Trauben in Ingwer-Sahnesauce

Veggie extrem festlich. Ein tolles Hauptgericht!

Die köstlichen Red Globe Weintrauben finden sich ein, daneben Pfifferlinge – wie fein! Ein königliches Gericht im Handumdrehen gezaubert.
Reich an Vitaminen: A, B2, B6, C, K; reich an Mineralstoffen: Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, reich an Ballaststoffen, anti-entzündliche Inhaltsstoffen
Photo and Recipe Maike Tietjen

ROSENKOHLCURRY mit Trauben:

Rosenkohl garen. Nebenbei die SAUCE anrühren:  Ingwer, Zwiebel in kleine Würfel schneiden,  anbraten.
Mit  Zitronen- oder Mandarinensaft, Kurkuma, Pfeffer, Raz-el-Hanout würzen, mit Sojasahne ablöschen. Fertig!
Rosenkohl anrichten (evtl. halbieren), mit Sauce übergießen, halbierte rote Trauben hinzu.

Gerösteter Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken runden die Komposition ab.

VARIANTE: Pfifferlinge hinzugeben.

BROMBÄREN sind Veganer

SOMMER-Erinnerungen als DESSERT

BROMBÄREN müssten diese Beeren heißen, weil sie so bärenstarke Inhaltsstoffe besitzen:

Eisen, Magnesium, Mangan, Vitamin A, etc. – alles Gute für Nerven, Knochen, Augen.

  • Kokosjoghurt süßen (Stevia)
  • Brombeeren hineinrühren (nach der Ernte eingefroren)
  • ein Spritzer Zitronensaft
  • Kokosblütenzucker nach Geschmack
  • etwas Aprikosenkernöl
  • Kokosflocken und ein Hauch CLIFFORD BAY  Meersalzflocken für den Leckerschmeckerkitzel

Foto copyright Maike Tietjen