Kurkuma HAFER FRIKADELLEN

ZUBEREITUNG:

  • 120 g ganze Haferkörner über Nacht einweichen, abgießen
  • 1 1/2 TL Siebenwürz (Gemüsebrüh-Paste)
  • 2 Tassen geriebenen Bergkäse (auch vegan)
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Paniermehl
  • 1 Knobizehe pressen
  • 2 Zwiebeln würfeln
  • 2 Eier oder vegan mit Aquafaba (Abtropfwasser von 1 Glas gekochter Kichererbsen)
  • Pfeffer, Kurkuma, Madras Curry, Paprika

Alles verkneten und wie gewohnt zu Frikadellen formen. Falls zu fest, mit Joghurt Masse homogenisieren.In Kokosöl knusprig braten.

TIPP DER SALZFEE:

  • lässt sich wunderbar vorbereiten für Party, Picknick, Reise, etc.
  • Mini Romanasalat oder Chicorée dazu gibt Frische, Vitalität und spart Besteck

Foto copyright Maike Tietjen

OFENGEMÜSE mit Dill Dip und Pesto

ZUBEREITUNG:

  • 1 große Zucchini und 1 große Aubergine in fingerdicke Scheiben schneiden
  • auf ein geöltes Backblech (Backfolie) legen
  • mit rotem Pesto bestreichen
  • Kartoffeln und Zwiebeln halbieren
  • mit der Schnittfläche auf das o.g. Backblech legen
  • mit Olivenöl bestreichen
  • alles bei 180°C Umluft garen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

DILL DIP:

  • Joghurt (vegane Variante)
  • etwas Olivenöl
  • 1 Knobizehe gepresst
  • Dill und Schnittlauch gehackt
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

PESTO ROSSO:

  • 25 g geröstete Cashews mahlen (ich habe immer welche da, siehe Rezept ‚Cashews, knabbere Dich glücklich‘)
  • 180 g getrocknete bio Tomaten in Öl (einfach das ganze Glas leeren; dann braucht man kein zusätzliches Öl)
  • 1 dicke Knobi-Zehe
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Chili, CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • mit Stabmixer oder Küchenmaschine pürieren

Foto by Maike Tietjen

SESAM FALAFEL mit ZUCCHINI Gemüse

ZUBEREITUNG Falafel:

  • 50 g Kichererbsenschrot
  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Reismehl
  • 1 Peperoni fein würfeln
  • 1 Spitzpaprika fein würfeln
  • 1 kleine Zwiebel fein würfeln
  • 1-2 Knobizehen pressen
  • 1 kleine Karotte fein raspeln
  • 1 kleine Pastinake fein raspeln
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • gemahlene Gewürze: Kurkuma, Muskat, Koriander, Chili, Cumin, reichlich Harissa

Mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Kleine Falafelbällchen formen und in einer Panade aus 1 Tasse Sesam und 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken wälzen. In Kokosöl knusprig braten.

ZUBEREITUNG Zucchini:

  • Zucchini in ca. 1 x 2 cm Rechtecke schneiden
  • in etwas (!) Wasser garen
  • kurz vor gar, Deckel ab, restliches Wasser verdunstet
  • mit Butter (z.B. vegan) verfeinern
  • gerösteten Sesam drüberstreuen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln

TIPP DER SALZFEE:

  • Zucchinis, die etwas zu groß gewachsen sind, schmecken besonders saftig
  • wer hat, aromatisiert mit frischem Dill

Foto copyright Maike Tietjen

ARTISCHOCKE mit Vinaigrette

ZUBEREITUNG:

  • Blätter der Artischocken mit einer stabilen Schere im oberen Drittel kürzen
  • Stiel abschneiden, mitkochen, später das Mark herauskratzen
  • in ausreichend Wasser kochen

VINAIGRETTE:

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL  Dijon-Senf
  • 1 TL Honig oder Süße nach Wahl
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • mit Limettensaft oder Estragon-Essig abschmecken

TIPP DER SALZFEE:

  • die Menge des Vinaigrettes passte genau in ein leeres Glas der CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • kann man super vorbereiten, mit Schraubdeckel verschließen und kühl stellen

Foto copyright Maike Tietjen

RADIESCHEN CANAPÉS mit Peperoni Harissa Creme

ZUBEREITUNG:

  • 175 g Frischkäse
  • 4 EL Joghurt
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Pfeffer
  • 2-3 TL Harissa
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1/2 Peperoni fein würfeln
  • Radieschen dritteln
  • mit Creme bestreichen

TOPPING:

  • Kresse
  • Peperoni fein geschnitten
  • CLIFFORD BAY  Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • Frischkäse und Joghurt gibt es in vielen veganen Varianten

Fotos copyright Maike Tietjen

BLUMENKOHL Blätterpüree in knackigen FENCHEL Schalen

Der mal ganz andere Snack! Bunt und gesund!

ZUBEREITUNG:

  • Blumenkohlblätter und Strunk klein schneiden
  • Fenchelstiele klein schneiden
  • im Garsieb/Dampfeinsatz weich dämpfen (ca. 10 Minuten)
  • dann in ein hohes Gefäß füllen zum Pürieren

ZUTATEN für das Püree:

  • 2 EL gekochte Kichererbsen
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Shiro Miso (mildes Reismiso)
  • etwas rote Peperoni
  • Kokosmilch bis zur gewünschten Konsistenz

GEWÜRZE:

  • Muskat
  • Kurkuma und Pfeffer

ANRICHTEN:

  • rohe Fenchelschalen sternförmig auf den Teller legen
  • das noch warme Püree einfüllen
  • Peperoni in feinen Scheiben dazulegen
  • mit gerösteten Kürbiskernen und Blattmandeln dekorieren
  • Fenchelgrün oder frische Kräuter
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • ein knackig, gesunder Snack
  • eine Vorspeise, die wohl noch so kein Gast genossen hat
  • unbedingt Bio-Gemüse kaufen, damit man die Blätter verwerten kann
  • als Hauptgericht oder morgen aus dem Blumenkohl köstliche Cauliflower Wings in BBQ-Sauce zubereiten

Foto by Maike Tietjen