COUSCOUS mediterran

ZUBEREITUNG für 4 Portionen:

  • 350 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knobi
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1/2 grüne Peperoni
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 350 g Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini
  • Raz el-Hanout, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Harissa
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Gemüse in Olivenöl anbraten. Mit etwas Zitronensaft, etwas Wasser und Tamarisauce ablöschen und bissfest garen.

VERFEINERN:

  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL frischen Oregano
  • Feta
  • TK-Erbsen

ANRICHTEN:

  • 1 Becher Couscous (aus Kichererbsen)
  • 2 Becher kochendes Wasser darüber gießen
  • 10 Minuten quellen lassen
  • Gemüse und Couscous mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln dann die Gesamtkomposition

Fotos copyright Maike Tietjen

Kohlrabiblätter PESTO mit Cashew Crunch an Rote Linsen Spaghetti

ZUBEREITUNG PESTO:

  • Blätter von 1 Kohlrabi klein schneiden (ohne die ganz harten Stiele)
  • 3 EL geröstete Cashews mahlen
  • 3 EL Zitronen-Olivenöl
  • 3 Zehen Knobi pressen
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Muskat
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

TIPP DER SALZFEE:

  • Spaghetti alternativ heute mal aus roten Linsen
  • Rezept für geröstete Cashews siehe: Knabbere Dich glücklich
  • die Röstaromen sollte man nicht unterschätzen; sie bringen eine wohlige Tiefe

Fotos by Maike Tietjen

THAI ZOODLES

ZUTATEN für 1 Portion:

  • 1 Zwiebel und 1 Knobizehe würfeln, anschwitzen
  • 1 cm Ingwer würfeln, hinzu
  • 1 Karotte mit dem Sparschäler zu ‘Bandnudeln’ schälen
  • 1 Zucchini mit dem Spiralschneider zu Linguine drehen
  • 1 TL Zitrone
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 TL Thaicurrypulver oder Paste
  • Kokosmilch

Alles anbraten und bissfest garen. Erst zum Schluss die Zucchini Zoodles unterheben und kurz mitgaren. Mit Thaibasilikum, Bohnenkraut oder Koriander servieren. Nun den gesunden Schmaus mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken verfeinern.

Foto copyright Maike Tietjen

MANGO KOKOS JOGHURT – reif für die Insel

  • Joghurt (Kokosjoghurt, vegan) sämig rühren
  • süßen nach Wahl
  • 1-2 EL Kokosflocken sowie zwei Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken unterheben
  • Mango in Stücke schneiden, mit etwas Limonensaft beträufeln
  • Blaubeeren oder Granatapfelkerne

Foto copyright Maike Tietjen

PEPERONI ZUCCHINI MUFFINS

 

Sagenhaft lecker diese pikanten Muffins!

ZUBEREITUNG 12 Muffins:

  • 1/2 grüne sowie 1/2 rote Peperoni fein würfeln
  • in 70 g Kokosöl kurz anschwitzen
  • mit Pfeffer, Kurkuma, Muskat würzen
  • abkühlen lassen
  • 1 1/2 mittlere Zucchini raspeln
  • 80 g Haferflocken zu Mehl mahlen
  • 110 g Kichererbsenmehl
  • 1 EL Weinstein Backpulver
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 80 g mittelalten Gouda (Parmesan oder vegan)
  • 1 EL Flohsamen (oder 1 Ei)
  • 1-2 TL Zitronensaft

Alles vermengen und in Muffin-Förmchen füllen. Bei 180°C Umluft 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen

TIPP DER SALZFEE:

  • falls zu feucht, mit Mehl variieren
  • falls zu trocken, mit Hafermilch variieren
  • meine Muffins waren eher feucht als ich sie in den Ofen schob und wunderbar fluffy, als sie wieder herauskamen; einfach ausprobieren, jede Zucchini hat ihre eigene Größe und zieht entsprechend Feuchtigkeit

Foto copyright Maike Tietjen

 

Schaumsüppchen mit Radieschenblätter Pesto

Wer BIO-Gemüse kauft, kauft günstig! Außenblätter und Grünzeug sind nämlich ungespritzt und können somit komplett verwendet werden. Mit den Außenblättern und dem Strunk eines Blumenkohls kocht man eine köstliche Suppe für 4 Portionen!

Die Blätter von einem Bund Radieschen sind sehr gesund und schnell zum Pesto gemixt. Die Inhaltsstoffe der knackig grünen Stiele und der frischen Blätter wirken blutreinigend sowie antibaktierell. Sie schenken Magnesium sowie Vitamin C.

SCHAUMSÜPPCHEN:

  • Blätter und Strunk eines Blumenkohls/Romanescos
  • Stängel vom Fenchel (optional)
  • 1/3 der Radieschenstiele (optional)
  • alles klein schneiden
  • in Gemüsebrühe garen
  • 1/4 mittelscharfe Peperoni
  • Muskat, Kreuzkümmel, Koriander gemahlen
  • mit dem Stabmixer pürieren
  • Sojasahne hinzu und schaumig aufpürieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken abschmecken

RADIESCHENBLÄTTER PESTO:

  • Grün von einem Bund Radieschen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 gepresste Knobizehen
  • 1/4 rote Peperoni
  • 1/4 grüne Peperoni
  • etwas schwarzen Pfeffer
  • alles in einem hohen Gefäß pürieren
  • 2 EL geröstete Cashews mahlen, unterrühren
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken unterheben

ANRICHTEN:

  • die frisch aufgeschäumte Suppe mit einer ‘Blume’
  • aus Radieschenscheiben dekorieren
  • Pesto in die Mitte
  • klein gehackte, geröstete Cashews hinzu
  • etwas Fenchelgrün
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen

Foto copyright Maike Tietjen

Papaya Hirse Frühstück mit Mandelmus

Bunt und gesund in den Tag!

  • Hirse kochen und quellen lassen
  • Papaya mit etwas Limettensaft beträufeln
  • 1 EL Leinöl
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL geröstete Blattmandeln
  • Zimt
  • mit dem Crunch der CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Foto copyright Maike Tietjen

ROTE LINSEN TOMATEN SUPPE feurig scharf

FRAPPANT RASANT PIKANT köstlich und wärmend. SOUL FOOD schnell gemacht, scharf angemacht.

ZUBEREITUNG:

  • 1 Tasse Rote Linsen waschen und mit
  • 3 Tassen Wasser garen
  • etwas Gemüsebrühe
  • 1 Dose/Glas stückige Tomaten
  • 250 ml oder mehr Kokosmilch
  • 1 ‘Daumen’ Ingwer
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 1 EL Hefeflocken
  • orientalisch würzen: Kurkuma, Pfeffer, Cumin, Koriander, Muskat, Raz el Hanout, Zimt, Harissa
  • Fenchelsaat mahlen und fein dosieren
  • abschmecken mit Zitronensaft, Tamari- oder Sojasauce
  • CLIFFORD BAY Meeralzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • ein richtig gutes Harissa macht den Unterschied
  • ebenso die Fenchelsaat; ich habe  eine Mühle, die nur für Fenchelsamen reserviert ist
  • passend zur Suppe, schaut mal unter ‘FENCHEL SALAT Kaki Orange’
  • zum ‘Löschen’ der scharfen Suppe empfehle ich den Fenchelsalat mit Joghurt anzumachen

Foto copyright Maike Tietjen