ALLGÄUER KARTOFFELPFANNE mit Rosmarin und Walnüssen

 

ZUBEREITUNG:

  • 2 große Zwiebeln grob würfeln (1 rot, 1 weiß) und knusprig braten
  • Pellkartoffeln gewürfelt hinzu
  • mit frischem Rosmarin und Pfeffer würzen
  • geriebenen Allgäuer Bergkäse unterrühren
  • mit Walnüssen anrichten
  • gut mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken abschmecken

TIPP DER SALZFEE:

  • geschmacklich ein tolles Erlebnis mit gebratenem Chicorée, Cuminsaat ganz in Kokosöl geröstet und Granatapfelkernen dazu

Fotos by Maike Tietjen

BLUMENKOHL CURRY mit Miso und Limetten

Umami Kick durch Miso und Champignons. Frische Kick durch saftige Limetten.

ZUBEREITUNG:

  • 2 dicke Zwiebeln grob würfeln
  • 2 Knobizehen fein würfeln
  • 1 Daumen Ingwer fein würfeln
  • 1 rote Peperoni in dünne Ringe schneiden (1/2 für Deko zurückstellen)
  • 400 g  frische Champignons in Vierteln
  • alles in Kokosöl anschwitzen
  • Gewürze nach 3-4 Minuten mit anrösten: 1/2 TL ganzer Cumin, 1/2 TL gemahlener Cumin, Muskat, Koriander; 2 TL Garam Masala, 2 TL Kurkuma, Pfeffer
  • mit 400 ml Gemüsebrühe ablöschen
  • Blumenkohl in Röschen hinein und garen
  • 1 EL Tamari- oder Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Genmai Miso Paste
  • 400 ml Kokosmilch

ANRICHTEN:

  • TK-Erbsen tauen sofort im heißen Curry; bleiben so schön grün und bißfest
  • gerösteter Sesam
  • rote Peperoni-Ringe
  • Limetten in Scheiben
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

ROSENKOHL in Käsekruste

ZUBEREITUNG:

  • Rosenkohl putzen und halbieren
  • mit den Schnittflächen auf ein gebuttertes, mit Käse bestreutes Backblech (Backfolie, Backpapier) setzen
  • den würzigen geriebenen Käse (z.B. Allgäuer Bergkäse, Parmesan, kräftige vegane Sorten) auch oben auf dem Rosenkohl verteilen
  • bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten gar und knusprig backen

ANRICHTEN:

  • ein Hauch Muskat
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • als mega köstliches Fingerfood zum Wein servieren
  • mit Granatapfelkernen garniert als Beilage zu allerlei festlichen Hauptspeisen

Fotos copyright Maike Tietjen

ROTE BEETE an TANDOORI RÄUCHERTOFU

ZUBEREITUNG 4 Portionen:

  • 1 Räuchertofu in Würfel schneiden
  • in Kokosöl knusprig braten
  • 1 dicke Zwiebel gewürfelt
  • 4 Rote Beete  gewürfelt (vorgekocht geht auch)
  • 4 Kartoffeln gewürfelt (Pellkartoffeln gehen auch)
  • in etwas Gemüsebrühe garen
  • mit etwas Kokosmilch ablöschen
  • 2 TL Zitronensaft
  • Tandoori, Pfeffer, Paprika
  • frische, rote Peperoni fein gewürfelt
  • Rosmarinnadeln fein geschnitten
  • alles gut mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken würzen
  • mit geröstetem Sesam servieren

TIPP DER SALZFEE:

  • wer Cumin liebt, fügt ihn gerne geröstet und ganz in Kokosöl dazu

Foto copyright Maike Tietjen

HERBST TELLER, der erdet

ZUBEREITUNG:

  • Kartoffeln und Rote Beete zusammen und mit Schale kochen
  • Zwiebeln in Ringe schneiden und anschwitzen
  • Sesam in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten

KRÄUTERQUARK:

  • 250 g Magerquark (auch vegan)
  • 50 g Joghurt (auch vegan)
  • 2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Pfeffer, Paprika, Madras Curry,  1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken, 1 EL Olivenöl
  • die zarten Blätter der roten Beete kleingeschnitten unterrühren
  • frische Kräuter, z.B. Schnittlauch, etwas Rosmarin, Thymian

ANRICHTEN:

  • alles mit geröstetem Sesam und
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • Butter oder Olivenöl für extra Geschmack

Toll, was man noch zum Ende der Erntezeit im Garten findet für ein köstliches und gesundes Mahl!

Foto copyright Maike Tietjen

warmer PESTO PELLKARTOFFEL SALAT mit Crunch

ZUBEREITUNG 2 Portionen:

  • 6 große Pellkartoffeln würfeln
  • 1 Glas rotes Pesto
  • Schnittlauch
  • vermengen
  • mit geröstetem Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

TIPP DER SALZFEE:

  • kalt schmeckt er auch prima und füttert sogar die schlanken Darmbakterien
  • super meal prep and to go
  • Pesto schmeckt selbstgemacht am besten; Rezepte findest Du im Blog, Suchbegriff: Pesto rosso

Foto copyright Maike Tietjen

PLUM & RUM hanseatisches Zwetschgenmus

ZUBEREITUNG:

  • Zwetschgen halbieren, entkernen
  • mit etwas Wasser zum Kochen bringen
  • 1 Schuss Rum
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • köcheln bis sie zerfallen
  • etwas Kardamom
  • etwas Zimt
  • einen Hauch Chili, wer mag

SERVIEREN:

  • schnell ist ein Dessert gezaubert mit Kokosjoghurt und Kokosblütenzucker
  • Blattmandeln ohne Öl in einer beschichteten Pfanne knusprig rösten
  • in ein Glas schichten und genussvoll löffeln

Foto copyright Maike Tietjen

ROSENKOHL SALAT

Unspektakulär spektulär! Rosenkohl als Salat punktet durch enorme Aromenkraft!

ZUBEREITUNG:

  • 500 gRosenkohl putzen, halbieren, garen

DRESSING:

  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • Muskat
  • Paprika edelsüß
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • gerösteten Sesam zufügen
  • für  weitere Röstaromen einfach den gegarten Kohl in der Pfanne knusprig braten
  • Umami-Aromen durch Parmesan oder Hefeflocken

Foto copyright Maike Tietjen

MISO ZWIEBELSUPPE

ZUTATEN für 4 Personen:

  • 5 mittelgroße Zwiebeln oder 3 Gemüsezwiebeln in mundgerechte Streifen schneiden
  • in 70 g (veganer) Butter glasig schmoren
  • mit 800 ml Gemüsebrühe und 200 ml Weißwein aufgießen
  • ca. 20 Minuten köcheln
  • 2 EL Shiro Miso (Reismiso)
  • 200 ml Sahne (z.B. Soja Cuisine)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Paprika
  • Majoran

SERVIEREN:

  • frische Petersilie
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken drüberstreuen

TIPP DER SALZFEE:

  • eine fein gewürfelte Möhre oder Pastinake mitköcheln lassen; gibt eine feine Note

Foto copyright Maike Tietjen

ROTE BEETE CURRY

ZUBEREITUNG 4 große Portionen:

  • 2 dicke Zwiebeln grob würfeln
  • 1 große Knobizehe fein würfeln
  • 3 cm Peperoni würfeln
  • 3 cm Ingwer würfeln
  • in Kokosöl anschwitzen
  • gemahlene Gewürze kurz mitanrösten: Cumin, Koriander, Muskat, Kurkuma, Pfeffer, Garam Masala
  • 1 EL Currypaste
  • ablöschen mit Gemüsebrühe, nach Gusto mit Tomaten-Passata
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Tamarisauce

Rote Beete und Blätter klein schneiden und im Curry garen. Ebenso erntefrisches Gemüse hinzufügen, z.B. Zucchini, Kartoffeln. Auch gekochte Kichererbsen tauchen gerne in diesem Curry ab.

ANRICHTEN:

  • zusätzlich Kokosmilch angießen; auch mit Joghurt kann man variieren
  • mit gerösteten Blattmandeln toppen
  • Schnittlauch und viel frischen Dill
  • etwas Sesam- oder Zitronen-Olivenöl
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Fotos by Maike Tietjen