HARISSA PEPERONI FALAFEL im Sesammantel

ZUBEREITUNG:

  • 50 g Kichererbsenschrot
  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Reismehl
  • 1 Peperoni fein würfeln
  • 1 Spitzpaprika fein würfeln
  • 1 kleine Zwiebel fein würfeln
  • 1-2 Knobizehen pressen
  • 1 kleine Karotte fein raspeln
  • 1 kleine Pastinake fein raspeln
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • gemahlene Gewürze: Kurkuma, Muskat, Koriander, Chili, Cumin, reichlich Harissa

Mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Kleine Falafelbällchen formen.

PANADE:

  • 1/2 Tasse Maisvollkorn Paniermehl
  • 1  Tasse Sesam
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Falalafel in der Panade wälzen und in reichlich Kokosöl knusprig braten.

TIPP DER SALZFEE:

  • ein Joghurt-Dip oder eine leichte Aioli passen sehr gut dazu
  • lecker zu Ofen Tomaten Salat mediterran
  • diese köstlichen Falafel bereichern jede Bowl und erfreuen den gemischten Salat
  • toll für unterwegs und für’s Picknick

Foto copyright Maike Tietjen

RADIESCHEN CANAPÉS mit Peperoni Harissa Creme

ZUBEREITUNG:

  • 175 g Frischkäse
  • 4 EL Joghurt
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Pfeffer
  • 2-3 TL Harissa
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1/2 Peperoni fein würfeln
  • Radieschen dritteln
  • mit Creme bestreichen

TOPPING:

  • Kresse
  • Peperoni fein geschnitten
  • CLIFFORD BAY  Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • Frischkäse und Joghurt gibt es in vielen veganen Varianten

Fotos copyright Maike Tietjen

ZWETSCHGEN TARTE aus Haferpulp – no pulp fiction

ZUBEREITUNG:

  • 150 g vegane Butter
  • 100 g Erythrit (entspricht 100 g Zucker)
  • 2 Vanillezucker
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Rum
  • 2 EL geschroteten Goldleinsamen mit 6 EL Wasser 10 Min. quellen lassen (entspricht 2 Eiern)
  • 125 g Haferpulp* + 50 g Kichererbsenmehl (entspricht 175 g Mehl)
  • 1/2 P. Weinstein Backpulver

Den Teig in eine gefettete mit Vollkornmaismehl panierte Springform füllen. Mit Zwetschgen bedecken und mit etwas Erythrit bestäuben. Bei 180°C Umluft 55 Minuten backen.

TIPP DER SALZFEE:

  • Haferpulp* entsteht, wenn man Hafermilch selber macht:
  • 100 ganze Haferkörner, 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken, 1 L Wasser 24 Stunden zugedeckt stehen lassen
  • dann mit 2 EL Öl und 3 Eiswürfeln pürieren und durch ein Nusstuch o.ä. streichen
  • übrig bleiben die pürierten Haferkörner, die eine nachhaltige und knusprige Teiggrundlage bilden
  • wer Hafermilch süßlich möchte, püriert 1 Dattel mit oder süßt nach dem Pürieren mit etwas Stevia

Foto copyright Maike Tietjen

Blattgold Eintopf oder BLUMENKOHLRABI Kokossuppe mit Mandelcrunch

ZUBEREITUNG für 4 Portionen:

  • 1 Kohlrabi schälen, würfeln
  • Blätter fein schneiden
  • 1 mittleren Blumenkohl in Röschen zerteilen
  • Blätter und Strunk klein schneiden
  • 2 rote Zwiebeln würfeln und in Kokosöl anschwitzen
  • 1 Daumen Ingwer gewürfelt hinzu
  • 1/2 rote Peperonischote fein gewürfelt dazu
  • gemahlenen Muskat, Koriander, Cumin, Baharat, Garam Masala, Kurkuma kurz mit anrösten
  • 1 1/2 EL rote Currypaste
  • den kleingeschnittenen Blumenkohlrabi ebenso
  • alles mit Gemüsebrühe bedecken
  • 1 EL Zitronensaft

SERVIEREN:

  • den gegarten Eintopf auf Teller verteilen
  • Kokosmilch angießen
  • mit Kresse und gerösteten Blattmandeln dekorieren
  • großzügig CLIFFORD BAY Meersalzflocken über den Schmaus streuen

TIPP DER SALZFEE:

  • BIO lohnt sich, denn wahres Blattgold versteckt sich in den unbehandelten Blättern
  • allein vom Strunk und den Blättern kannst Du ein ganzes Gericht zaubern
  • vitale Frühlingsküche nachhaltig
  • Hasenfutter deluxe

Fotos copyright Maike Tietjen

KOHLRABI KOKOSSUPPE mit Kresse und Blattmandeln

ZUBEREITUNG 2 Portionen:

  • 1 Zwiebel in Würfel schneiden
  • in Kokosöl anschwitzen
  • 1 TL Thai-Gewürz und gemahlenen Muskat, Koriander, Cumin kurz mit anrösten
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 2 Kohlrabi in Würfeln hinzu
  • mit Gemüsebrühe bedecken
  • köcheln lassen
  • .
  • zum Ende der Garzeit 4 EL Gemüsewürfel zur Seite stellen (als Suppeneinlage nach dem Pürieren)
  • 250 ml Kokosmilch angießen und alles schaumig pürieren

SERVIEREN:

  • Suppeneinlage auf die Teller verteilen
  • Suppe einfüllen
  • mit Kresse und frisch gerösteten Blattmandeln dekorieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken krönen

TIPP DER SALZFEE:

  • auf jeden Fall die Blattmandeln anrösten; auf die Aromen solltet Ihr nicht verzichten
  • frische Kresse ist nicht nur für’s Auge spannend; passt geschmacklich sehr gut zum Kohlrabi

Fotos copyright Maike Tietjen

SESAM HERZEN mit Rosmarin und Gruyère

Käse Gebäck Sesam Rosmarin

Köstliche Knabberei zum Wein!

ZUBEREITUNG:

  • 150 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • etwas Muskat reiben
  • 2 Stängel Rosmarin entrappen und hacken
  • 150 g weiche Butter
  • 120 g geriebenen Käse (Gruyère oder Emmentaler)
  • 1 Ei

Alles verkneten und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Rechtzeitig rausholen zum Ausrollen, Ausstechen und 15 Minuten bei 180°C Umluft backen. Auskühlen lassen, CLIFFORD BAY Meersalzflocken auf einen hübschen Teller streuen, und die Herzen darauf appetitlich anrichten.

TIPP DER SALZFEE:

  • statt Weizenmehl habe ich ein Multipurposemehl genommen (Reis, Mais, Hirse, Guarkernmehl)
  • auch Weizenkörner frisch gemahlen bringen ein feines Aroma
  • Backpulver kann, muss aber nicht. Wenn dan unbedingt Weinsteinbackpulver, da ohne Phosphat!
  • ich habe vegane Butter mit einem 80%-igem Fettanteil verwendet
  • das Ei kann man durch 3 EL Aquafaba ersetzen
  • die Herzen schmecken auch ohne Sesam, falls man ihn weglassen möchte
  • vegane Käsevariationen gibt es mittlerweile reichlich

Fotocopyright Maike Tietjen

TANDOORI PILZE mit meersalzflockigem CASHEW Crunch an Wok-Gemüse

ZUBEREITUNG TANDOORI PILZE:

  • 400 g Champignons vierteln, in Kokosöl anbraten und schmoren
  • 1 Zwiebel, 1 Knobizehe würfeln, mit anschwitzen
  • Tandoori und Peperoni zum Schluss kurz mit anrösten
  • mit geröstetem Cashew-Crunch und CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Passt prima zu Wokgemüse, zu Curry. Lecker mit Kokosmilch oder auch Sojasahne sowie mit Pesto.

Foto by Maike Tietjen

SALTED LOVE COOKIES – Shortbread de luxe

Salted caramel ist in aller Munde. Diese extra Portion CLIFFORD BAY Meersalz bringt den Kick in den Keks. Geschmacksverstärkend bis hin zur süchtigmachenden Aromenexplosion gepaart mit dem zarten Knusper dieser Shortbread-Kekse. Den Caramel Touch bekommen die Lieblings-Cookies durch Kokosblütenzucker, der von Natur aus karamellige Noten mitbringt.

ZUBEREITUNG:

  • 200 g weiche vegane Margarine (80% Fettanteil) oder Butter cremig rühren
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 1 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 200 g Reismehl
  • 100 g Weizenmehl

Alles gut verkneten und durchkühlen lassen. 1 cm dick ausrollen, ausstechen, auf ein Backblech mit Backpapier legen. Bei 160°C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen – je nach Herd.

TIPP DER SALZFEE:

  • beim Ausrollen Teig nochmals abschmecken, Süße ok? Meersalzkick ok? Sonst nachsalzen – nur Mut!
  • alle, die auch mein feines CLIFFORD BAY Meersalz kennen, geben davon 1/2 TL eingangs mit zur Margarine – es muss gut eingearbeitet werden
  • Fragen zu: süß oder salzig? maike.tietjen@clifford-bay-meersalz.de

Foto by Maike Tietjen

PESTO PILZE gratiniert und verschärft

ZUBEREITUNG:

  • Champignons entstielen und mit Pesto füllen
  • Paniermehl (aus Maisvollkorn) darüber streuen
  • Kichererbsen und Ofengemüse nach Wahl mit auf das Backblech legen
  • bei 180°C Umluft backen
  • kurz vor Ende kleine Peperoniringe und frischen Rosmarin auf die Champignons legen
  • .
  • evtl. Grillfunktion dazu; aufpassen, dass nichts verbrennt
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen und servieren
  • einfach so zum Brot, zum Salat oder zur Bowl

Willst Du das Pesto selber machen? Hier mein Rezept:

PESTO ROSSO:

  • 25 g geröstete Cashews mahlen (ich habe immer welche da, siehe Rezept ‚Cashews, knabbere Dich glücklich‘)
  • 180 g getrocknete bio Tomaten in Öl (einfach das ganze Glas leeren; dann braucht man kein zusätzliches Öl)
  • 1 dicke Knobi-Zehe
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Chili, CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Alles mit dem Stabmixer oder der Küchenmaschine pürieren. Fertig!

Foto copyright Maike Tietjen

ROTE BEETE Salat mit Crunch und scharfer MEERRETTICH-Sahne

Frisch aus dem Garten sind sie am besten: ROTE BEETE

  • kochen, pellen, klein schneiden
  • Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Thymian
  • frischen Meerrettich reiben oder beste Bio-Qualität aus dem Glas
  • mit Sojasahne verrühren
  • Sesam in der Pfanne rösten und über den Salat streuen
  • nun alles mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

TIPP DER SALZFEE:

  • warm als Salat oder Gemüse
  • Feta drüberbröseln
  • Feta de Luxe: in Mandelpanade braten

Foto by Maike Tietjen

Foto copyright Maike Tietjen