ZUCCHINI-SCHIFFCHEN im bunten Gemüsemeer mit Avocado-Wellen

ZUBEREITUNG:

  • Zucchini längst halbieren und mit einem Löffel entkernen
  • Zucchini-Höhle mit Zitronensaft beträufeln
  • Zwiebel und gelbe Paprika fein würfeln, in die Höhle füllen
  • rote Spitzpaprika in 1 cm breite Ringe schneiden, mit Feta füllen, oben auf’s Schiffchen setzen
  • Gemüse, das nicht mehr ins Boot passt, einfach in Auflaufform füllen, mit Misopaste und Kräutern der Provence würzen
  • die gefüllten Schiffchen oben auf’s Gemüsemeer legen

Bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen.

AVOCADO-WELLEN:

  • 1 Avocado
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Senf
  • 4 EL Sojasahne
  • 1/2 frische, grüne Peperoni
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  •  Avocado-Wellen auf die Schiffchen tupfen
  • geröstete Kürbiskerne/Sesamsaat darüberstreuen
  • mit frischem Dill dekokieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren

Foto copyright Maike Tietjen

OFENGEMÜSE mit Mango-Senfsauce

In 30 Minuten ist dieser Ofenschmaus fertig.

ZUTATEN für die Auflaufform:

  • beste Heidekartoffeln bürsten, halbieren
  • Fenchel vierteln oder nach Wahl fächern
  • Zucchini in ca. 6 cm breite Stücke schneiden
  • Zwiebel halbieren

ZUBEREITUNG:

Gemüse mit der Schnittfläche nach unten in eine geölte Auflaufform setzen. Mit Olivenöl bepinseln. Bei 180°C Umluft 20 Minuten backen, rausnehmen, frische Rosmarin- und Thymianzweige über die Kartoffeln legen, mit Öl besprühen und alles noch 10 Minuten im Ofen knusprig werden lassen.

MANGO-SENFSAUCE:

  • 1/2 Mango würfeln
  • 2-3 gehäufte TL Dijon-Senf
  • Kräuter der Provence oder frischen Dill
  • grünen Pfeffer mahlen
  • 2 EL Kürbiskerne rösten und mahlen
  • pürieren

JOGHURT-DIP:

  • Joghurt mit etwas Zitronensaft sämig rühren
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • frischen Dill

ANRICHTEN:

  • Zucchini mit Zitronen-Olivenöl beträufeln; mit roter Peperoni belegen
  • Fenchel fächern und mit je einer Scheibe Peperoni oder Fenchelgrün dazwischen
  • Rosmarin, Thymian entrappen und auf den Kartoffeln verteilen
  • Zwiebel zu ‘Schälchen’ auseinander nehmen und mit Joghurt-Dip füllen
  • Mango-Senfsauce mit frischem Dill dekorien

SERVIEREN:

  • etwas Zitronen-Olivenöl über den gesamten Schmaus träufeln
  • alles mit den zarten CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen
  • genießen

Foto by Maike Tietjen

COUSCOUS mediterran

ZUBEREITUNG für 4 Portionen:

  • 350 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knobi
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1/2 grüne Peperoni
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 350 g Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini
  • Raz el-Hanout, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Harissa
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Gemüse in Olivenöl anbraten. Mit etwas Zitronensaft, etwas Wasser und Tamarisauce ablöschen und bissfest garen.

VERFEINERN:

  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL frischen Oregano
  • Feta
  • TK-Erbsen

ANRICHTEN:

  • 1 Becher Couscous (aus Kichererbsen)
  • 2 Becher kochendes Wasser darüber gießen
  • 10 Minuten quellen lassen
  • Gemüse und Couscous mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln dann die Gesamtkomposition

Fotos copyright Maike Tietjen

pikante BROKKOLI KOKOS SUPPE mit gerösteten Blattmandeln

ZUBEREITUNG 2 Portionen:

  • 1 rote Zwiebel, würfeln, anschwitzen
  • Cumin, Muskat, Koriander, Kurkuma, Pfeffer kurz mitrösten
  • ablöschen mit 2 Tassen Wasser (plus 7 Würz) oder Gemüsebrühe
  • 2 TL Zitronensaft
  • Brokkoli in Röschen garen
  • mit 250 ml Kokosmilch pürieren

SERVIEREN:

  • mit frisch gerösteten Blattmandeln
  • Kräutern
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Chicorée-Blätter dazu knabbern

Foto copyright Maike Tietjen

THAI ZOODLES

ZUTATEN für 1 Portion:

  • 1 Zwiebel und 1 Knobizehe würfeln, anschwitzen
  • 1 cm Ingwer würfeln, hinzu
  • 1 Karotte mit dem Sparschäler zu ‘Bandnudeln’ schälen
  • 1 Zucchini mit dem Spiralschneider zu Linguine drehen
  • 1 TL Zitrone
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 TL Thaicurrypulver oder Paste
  • Kokosmilch

Alles anbraten und bissfest garen. Erst zum Schluss die Zucchini Zoodles unterheben und kurz mitgaren. Mit Thaibasilikum, Bohnenkraut oder Koriander servieren. Nun den gesunden Schmaus mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken verfeinern.

Foto copyright Maike Tietjen

ALLGÄUER OSTER WAFFELN mit Meersalzflocken und Wikinger Joghurt

Skyr in der Waffel und im Kräuterdip. Sagenhaft!

ZUTATEN für insgesamt 25-30 Herzwaffeln:

  • 2 Eier (oder Aquafaba plus 2 EL Kichererbsen- oder Lupinenmehl)
  • 70 g Skyr (oder Kokosjoghurt vegan)
  • 50 g Haferflocken mahlen
  • 20 Stück Mandeln mit Schale mahlen
  • 1 gehäufter EL Flohsamen
  • 1 Päckchen Natron
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1/2 Zucchini fein reiben
  • 1 Karotte fein reiben
  • 1 rote Peperoni fein würfeln
  • 1 große, rote Zwiebel fein würfeln
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 35 g Allgäuer Emmentaler (Parmesan, mittelalten Gouda oder vegan)

Waffeleisen vorheizen, auf ca. 2/3 der Heizstärke austarieren. Gut mit Kokosöl einpinseln. Knapp 2 EL Teig pro Durchgang backen.

WIKINGER JOGHURT = Skyr Creme Dip

  • Joghurt sämig rühren
  • etwas Zitronensaft
  • frische oder TK-Kräuter
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • eventuell Sojasahne oder Kokosmilch unterrühren

TIPP DER SALZFEE:

  • je nach Dicke der Waffeln ergibt der Teig 25 oder 30 Stück
  • schmecken warm besonders klasse
  • schmecken sogar kalt prima
  • einfrieren und nach Bedarf auftoasten

Foto copyrights Maike Tietjen

Schaumsüppchen mit Radieschenblätter Pesto

Wer BIO-Gemüse kauft, kauft günstig! Außenblätter und Grünzeug sind nämlich ungespritzt und können somit komplett verwendet werden. Mit den Außenblättern und dem Strunk eines Blumenkohls kocht man eine köstliche Suppe für 4 Portionen!

Die Blätter von einem Bund Radieschen sind sehr gesund und schnell zum Pesto gemixt. Die Inhaltsstoffe der knackig grünen Stiele und der frischen Blätter wirken blutreinigend sowie antibaktierell. Sie schenken Magnesium sowie Vitamin C.

SCHAUMSÜPPCHEN:

  • Blätter und Strunk eines Blumenkohls/Romanescos
  • Stängel vom Fenchel (optional)
  • 1/3 der Radieschenstiele (optional)
  • alles klein schneiden
  • in Gemüsebrühe garen
  • 1/4 mittelscharfe Peperoni
  • Muskat, Kreuzkümmel, Koriander gemahlen
  • mit dem Stabmixer pürieren
  • Sojasahne hinzu und schaumig aufpürieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken abschmecken

RADIESCHENBLÄTTER PESTO:

  • Grün von einem Bund Radieschen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 gepresste Knobizehen
  • 1/4 rote Peperoni
  • 1/4 grüne Peperoni
  • etwas schwarzen Pfeffer
  • alles in einem hohen Gefäß pürieren
  • 2 EL geröstete Cashews mahlen, unterrühren
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken unterheben

ANRICHTEN:

  • die frisch aufgeschäumte Suppe mit einer ‘Blume’
  • aus Radieschenscheiben dekorieren
  • Pesto in die Mitte
  • klein gehackte, geröstete Cashews hinzu
  • etwas Fenchelgrün
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen

Foto copyright Maike Tietjen

Papaya Hirse Frühstück mit Mandelmus

Bunt und gesund in den Tag!

  • Hirse kochen und quellen lassen
  • Papaya mit etwas Limettensaft beträufeln
  • 1 EL Leinöl
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL geröstete Blattmandeln
  • Zimt
  • mit dem Crunch der CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Foto copyright Maike Tietjen

BLUMENKOHL mit Überraschungspüree!!!

BIO BLUMENKOHL schenkt uns unbehandelte Kohlblätter. Damit lässt sich ein ganz tolles Püree zaubern.

 

ZUBEREITUNG Püree:

  • Kohlblätter gut waschen, klein schneiden
  • den Strunk herausschneiden, harte Stellen entfernen, klein schneiden
  • im Garsieb weich kochen
  • oben auf den Kohlblättern kann man Karottenstifte und Blumenkohlröschen mitgaren – dann warm stellen
  • die Kohlblätter mit Muskat, Hefeflocken, etwas Zitronensaft und 100 ml Kokosmilch pürieren

ZUBEREITUNG Paprika-Chili-Dressing:

  • 1 Zwiebel und 1 Knobi würfeln, anbraten
  • 1 gelbe Paprika würfeln, hinzu
  • 1/2 rote und 1/2 grüne Chili/Peperoni in Scheiben hinzu
  • ablöschen mit:
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 EL Lupinensauce
  • 2 TL Zitronensaft
  • 150 ml Kokosmilch
  • würzen mit:
  • Ras el Hanout
  • Pfeffer

ANRICHTEN:

  • zuerst das Kohlblätterpüree als Bett
  • dann das Paprika-Chilli-Dressing als Zudecke
  • Blumenkohlröschen und Karottenstifte hübsch herum wie Kissen dekorieren
  • mit Petersilie, Koriander oder Bohnenkraut begrünen
  • geröstete Cashewkerne obendrauf
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln nun diese spannende Aromen-Kombi

Foto copyright Maike Tietjen

BROTAUFSTRICH Linsen Kokos Dal verschärft

BROTSTREICH selbstgemacht. Der macht sich fast von alleine. Gestern gab es *Lauchgemüse an rote Linsen Kokos Dal (*siehe Rezept). Lecker und sättigend. Es blieb tatsächlich eine Portion übrig. Über Nacht dickt das Dal nach und ergibt eine ideale Konsistenz für Brotaufstrich. Ich habe das Dal nur ‘verschärft’ mit Peperoni und verfeinert mit dem köstlichen Crunch der CLIFFORD BAY Meersalzflocken.

Das Hafervollkornbrot (Wunderbrot, ganz ohne Mehl, nur Saaten und Haferflocken) war frisch gebacken und wurde sofort mit der farbenfrohen, pikanten Leckerei geadelt.

TIPP DER SALZFEE:

  • Rezept gibt es eigentlich gar nicht; es ist soooo einfach und freestyle
  • guckt Euch die Zubereitung des Linsen Kokos Dals im Folgerezept an (Lauchgemüse an rote Linsen Kokos Dal)
  • den gesunden Brotaufstrich in ein Schraubglas füllen und to go für Arbeit und Reise
  • selbstgemacht ist die Zutatenliste kurz und clean; kommt komplett ohne Zuckerzusatz aus

Foto copyright Maike Tietjen