HERBST DAL mit Kürbis und roter Beete

ZUBEREITUNG:

  • 3 mittlere Rote Beete
  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • in gleichgroße Stücke/Würfel schneiden, bei Seite stellen
  • 1 dicke Zwiebel
  • 2 Knobizehen
  • 1 Daumen Ingwer
  • 2 cm Peperoni
  • würfeln und in Olivenöl anschwitzen
  • gemahlene Gewürze: Muskat, Cumin, Koriander, Kurkuma, Pfeffer, Garam Masala, Madras Curry
  • kurz mit anrösten
  • Rote Beete und Kürbiswürfell hinzu
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Tamarisauce
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • die Dose mit Wasser auffüllen, hinzugeben
  • 1 gehäufter EL Siebenwürz/Gemüsebrühe-Paste
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Dose abgetropfte Kichererbsen
  • 1 EL Shiro Miso (dunkle Misopaste)
  • alles gar köcheln
  • die Rote Beete darf gerne noch Biss haben
  • zum Schluss mit Tomatenmark abschmecken

ANRICHTEN:

  • frische Petersilie
  • gerösteten Sesam
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • irre Farbe am nächsten Tag durch die Rote Beete
  • schmeckt unglaublich lecker
  • macht satt und wärmt durch
  • super meal prep
  • mega soulfood

Foto copyright Maike Tietjen

ROSENKOHL SALAT

Unspektakulär spektulär! Rosenkohl als Salat punktet durch enorme Aromenkraft!

ZUBEREITUNG:

  • 500 gRosenkohl putzen, halbieren, garen

DRESSING:

  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • Muskat
  • Paprika edelsüß
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • gerösteten Sesam zufügen
  • für  weitere Röstaromen einfach den gegarten Kohl in der Pfanne knusprig braten
  • Umami-Aromen durch Parmesan oder Hefeflocken

Foto copyright Maike Tietjen

MISO ZWIEBELSUPPE

ZUTATEN für 4 Personen:

  • 5 mittelgroße Zwiebeln oder 3 Gemüsezwiebeln in mundgerechte Streifen schneiden
  • in 70 g (veganer) Butter glasig schmoren
  • mit 800 ml Gemüsebrühe und 200 ml Weißwein aufgießen
  • ca. 20 Minuten köcheln
  • 2 EL Shiro Miso (Reismiso)
  • 200 ml Sahne (z.B. Soja Cuisine)
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Paprika
  • Majoran

SERVIEREN:

  • frische Petersilie
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken drüberstreuen

TIPP DER SALZFEE:

  • eine fein gewürfelte Möhre oder Pastinake mitköcheln lassen; gibt eine feine Note

Foto copyright Maike Tietjen

BLUMENKOHL KÜRBIS CURRY mit Champignons und Kartoffeln

ZUBEREITUNG Basics:

  • 1 dicke Zwiebel
  • 1 große Knobizehe
  • gewürfelt in Kokosöl anschwitzen
  • 1 Daumen Ingwer
  • 1 Daumen rote Peperoni mittelscharf
  • gewürfelt hinzugeben
  • gemahlene Gewürze kurz mit anrösten: Cumin, Koriander, Muskat, Kurkuma, Pfeffer, Garam Masala
  • 1 1/2 EL rote Thaicurry-Paste und 1 gehäufter EL Gemüsebrühe-Paste (7-Würz) mitanschmoren
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL vegane Fischsauce
  • 2 EL Tamarisauce
  • 1 EL Genmai Misopaste
  • 1 L Kokosmilch

GEMÜSE:

  • 1 kleiner Bio-Blumenkohl samt Blatt mundgerecht vorbereiten
  • 1 kleiner Bio-Hokkaido-Kürbis in Würfel schneiden
  • 4 mittelgroße Kartoffeln schälen und würfeln
  • Gemüse in der Kokos-Currysauce bissfest garen
  • 3 EL Tomatenmark unterrühren
  • zum Schluss frische Champignons in Scheiben geschnitten mitziehen lassen

ANRICHTEN:

  • mit frischer Petersilie oder mit Koriander servieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken krönen

 

Foto copyright Maike Tietjen

LAUCH an GELBER und ROTER BEETE mit MEERRETTICH PISTAZIEN SAHNE

Bunt und gesund!

ZUBEREITUNG:

  • Je 3 Gelbe und Rote Beeten kochen
  • pellen und in Scheiben schneiden
  • etwas Zitronensaft hinzu sowie
  • Zitronen-Olivenöl
  • auf einem Teller anrichten
  • das Weiße vom Lauch in halbierten Stangen in Olivenöl braten
  • das Grüne vom Lauch würfeln und mit zwei fein gewürfelten Knobizehen schmoren
  • mit Sojasahne, Meerrettich, Muskat und schwarzem Pfeffer würzen
  • mit gehackten Pistazien und CLIFFORD BAY Meersalzflocken krönen

TIPP DER SALZFEE:

  • Ringelblumen als essbare Deko

Foto copyright Maike Tietjen

OFENGEMÜSE mit Dill Dip und Pesto

ZUBEREITUNG:

  • 1 große Zucchini und 1 große Aubergine in fingerdicke Scheiben schneiden
  • auf ein geöltes Backblech (Backfolie) legen
  • mit rotem Pesto bestreichen
  • Kartoffeln und Zwiebeln halbieren
  • mit der Schnittfläche auf das o.g. Backblech legen
  • mit Olivenöl bestreichen
  • alles bei 180°C Umluft garen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

DILL DIP:

  • Joghurt (vegane Variante)
  • etwas Olivenöl
  • 1 Knobizehe gepresst
  • Dill und Schnittlauch gehackt
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

PESTO ROSSO:

  • 25 g geröstete Cashews mahlen (ich habe immer welche da, siehe Rezept ‚Cashews, knabbere Dich glücklich‘)
  • 180 g getrocknete bio Tomaten in Öl (einfach das ganze Glas leeren; dann braucht man kein zusätzliches Öl)
  • 1 dicke Knobi-Zehe
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Chili, CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • mit Stabmixer oder Küchenmaschine pürieren

Foto by Maike Tietjen

Take Five BBQ Möhren

ZUBEREITUNG:

  • 5 Karotten
  • 1 Block Naturtofu
  • mundgerecht schneiden und beides in Kokosöl knusprig braten
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Knobizehe
  • 2 cm Peperoni oder 1 Chili
  • in feine Würfel schneiden und hinzufügen
  • alles ablöschen mit 2 EL Tamarisauce und 1 EL Limettensaft
  • 4 EL rotes Pesto hinzu
  • 1 EL Zitronen-Olivenöl
  • abschmecken mit BBQ-Gewürz, Pfeffer, Paprikapulver

Mit frischem Dill, geröstetem Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen.

Foto copyright Maike Tietjen

ROTE BEETE CURRY

ZUBEREITUNG 4 große Portionen:

  • 2 dicke Zwiebeln grob würfeln
  • 1 große Knobizehe fein würfeln
  • 3 cm Peperoni würfeln
  • 3 cm Ingwer würfeln
  • in Kokosöl anschwitzen
  • gemahlene Gewürze kurz mitanrösten: Cumin, Koriander, Muskat, Kurkuma, Pfeffer, Garam Masala
  • 1 EL Currypaste
  • ablöschen mit Gemüsebrühe, nach Gusto mit Tomaten-Passata
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Tamarisauce

Rote Beete und Blätter klein schneiden und im Curry garen. Ebenso erntefrisches Gemüse hinzufügen, z.B. Zucchini, Kartoffeln. Auch gekochte Kichererbsen tauchen gerne in diesem Curry ab.

ANRICHTEN:

  • zusätzlich Kokosmilch angießen; auch mit Joghurt kann man variieren
  • mit gerösteten Blattmandeln toppen
  • Schnittlauch und viel frischen Dill
  • etwas Sesam- oder Zitronen-Olivenöl
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Fotos by Maike Tietjen

ANTIPASTI OFENGEMÜSE Aubergine Zucchini Zwiebel

Eine Zwiebel verirrt sich immer, wenn ich Ofengemüse mache. Sie wird herrlich süß und wandert gern ins Zwetschgen Chutney oder gleich in den Mund!

ZUBEREITUNG ANTIPASTI OFENGEMÜSE:

  • 1 große Zucchini und 1 große Aubergine in fingerdicke Scheiben schneiden
  • auf ein geöltes Backblech (Backfolie) legen
  • mit rotem Pesto bestreichen
  • bei 180°C Umluft garen

ANRICHTEN:

  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • was nicht sofort heiß vernascht wird, abkühlen lassen und erneut mit ein paar CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen beim Servieren

Foto copyright Maike Tietjen

SESAM FALAFEL mit ZUCCHINI Gemüse

ZUBEREITUNG Falafel:

  • 50 g Kichererbsenschrot
  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Reismehl
  • 1 Peperoni fein würfeln
  • 1 Spitzpaprika fein würfeln
  • 1 kleine Zwiebel fein würfeln
  • 1-2 Knobizehen pressen
  • 1 kleine Karotte fein raspeln
  • 1 kleine Pastinake fein raspeln
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • gemahlene Gewürze: Kurkuma, Muskat, Koriander, Chili, Cumin, reichlich Harissa

Mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Kleine Falafelbällchen formen und in einer Panade aus 1 Tasse Sesam und 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken wälzen. In Kokosöl knusprig braten.

ZUBEREITUNG Zucchini:

  • Zucchini in ca. 1 x 2 cm Rechtecke schneiden
  • in etwas (!) Wasser garen
  • kurz vor gar, Deckel ab, restliches Wasser verdunstet
  • mit Butter (z.B. vegan) verfeinern
  • gerösteten Sesam drüberstreuen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln

TIPP DER SALZFEE:

  • Zucchinis, die etwas zu groß gewachsen sind, schmecken besonders saftig
  • wer hat, aromatisiert mit frischem Dill

Foto copyright Maike Tietjen