Verzauberte MÖHREN an veggie BANDNUDELN

VERZAUBERTE MÖHREN:

Als ich frische Rote Beete kochte, habe ich einfach ein paar geschälte Möhren mit ins Kochwasser gegeben. Zack: verzaubert! Ob in Scheiben oder halbiert aufgeschnitten, hebt sich der rote Rand optisch wunderschön vom leuchtend Orange der Möhren ab.

VEGGIE BANDNUDELN:

Zucchini und Möhren mit dem Sparschäler zu ‘Bandnudeln’ schneiden. In Olivenöl braten. Mit frischem Thymian, Zitronen-Olivenöl und CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren.

ROTE BEETE:

Kochen, pellen, achteln. Mit frischem Thymian, Zitronen-Olivenöl, Pfeffer, geröstetem Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren.

SALAT BOWL:

Gemischten Pflücksalat als Bett mit o.g. Gemüse bedecken. Fertig ist ein bunter Schmaus.

Foto copyright Maike Tietjen

KRÄUTER MUFFINS

Der Garten schenkt so viel Freude. Ich habe Blumen gepflückt und ganz viele frische Kräuter. Die ersten Zucchini sind auch schon da. Eine Steilvorlage für Muffins:

ZUBEREITUNG:

  • 80 g vegane Margarine
  • 80 g gemahlene Haferflocken
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 80 g geraspelten Parmesan oder würzigen, veganen Käse
  • 120 g Kichererbsenmehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 2 Eier oder vegan ersetzen (1 EL gemahlene Leinsaat, 2 EL Wasser, quellen lassen)
  • 250 g Naturjoghurt, z.B. veganen Kokosjoghurt
  • 1 TL Zitronensaft
  • Muskat, Kurkuma, Pfeffer
  • 1 frische Peperoni würfeln
  • 1 kleine Zucchini würfeln
  • 1 kleine Zucchini raspeln
  • 2 rote Spitzpaprika würfeln
  • 2 EL gehackten Dill
  • 2 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 2 EL gehackte Petersilie

Ca. 35 Minuten bei 180°C Umluft.

TIPP DER SALZFEE:

  • nehmt Eure Lieblingskräuter
  • ich mag Dill nun mal sehr gerne; passt perfekt zu Zucchini
  • wer es schärfer mag, nimmt entsprechend Peperoni
  • Ihr könnt auch Champignons und Zwiebeln mit in den Muffinteig geben

Foto copyright Maike Tietjen

RATATOUILLE mit frischen Kräutern und Dijon-Dip

RATATOUILLE wie ich es mag mit ganz viel frischem Dill, Schnittlauch, Thymian und dem Klassiker ‘Kräuter der Provence’.

ZUBEREITUNG:

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knobizehen
  • 1 frische, rote Chilischote
  • frische Champignons
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Ramino (rote Spitzpaprika)
  • in Olivenöl schmoren
  • mit 1 Dose stückige Tomaten ablöschen
  • Dose mit Gemüsebrühe füllen und dazugeben
  • 1 EL Misopaste
  • Paprikapulver edelsüß
  • 1 Tasse voll frischer Kräuter, das Meiste davon Dill

ANRICHTEN:

  • mit frischen Tomaten, Zucchini dekorieren
  • Dijonsenf mit Sojasahne verrühren und als oberköstlichen Dip kredenzen
  • mit dem zarten Crunch der CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Foto by Maike Tietjen

Warmer KARTOFFELSALAT mit Tomatensauce und Pfannengemüse

Bunt und gesund: warmer Kartoffelsalat. Lecker!

ZUBEREITUNG:

  • rohe Heidekartoffeln schälen, würfeln
  • rote Zwiebel würfeln
  • Knobi fein würfeln
  • Zucchini würfeln
  • Champignons würfeln
  • Peperoni in feine Scheiben schneiden
  • alles in Olivenöl gar brutzeln
  • mit Tomatenmark oder Tomaten-Ricotta-Sauce abschmecken
  • etwas Harissa
  • etwas Paprikapulver (edelsüß)

ANRICHTEN:

  • auf einem Salatbett anrichten
  • mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • Cocktailtomaten würfeln und drappieren
  • mit frischen Kräutern besträuen (Oregano, Thymian, Schnittlauch, Petersilie)
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Foto by Maike Tietjen

ZUCCHINI-SCHIFFCHEN im bunten Gemüsemeer mit Avocado-Wellen

ZUBEREITUNG:

  • Zucchini längst halbieren und mit einem Löffel entkernen
  • Zucchini-Höhle mit Zitronensaft beträufeln
  • Zwiebel und gelbe Paprika fein würfeln, in die Höhle füllen
  • rote Spitzpaprika in 1 cm breite Ringe schneiden, mit Feta füllen, oben auf’s Schiffchen setzen
  • Gemüse, das nicht mehr ins Boot passt, einfach in Auflaufform füllen, mit Misopaste und Kräutern der Provence würzen
  • die gefüllten Schiffchen oben auf’s Gemüsemeer legen

Bei 180°C Umluft ca. 25 Minuten backen.

AVOCADO-WELLEN:

  • 1 Avocado
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Senf
  • 4 EL Sojasahne
  • 1/2 frische, grüne Peperoni
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  •  Avocado-Wellen auf die Schiffchen tupfen
  • geröstete Kürbiskerne/Sesamsaat darüberstreuen
  • mit frischem Dill dekokieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren

Foto copyright Maike Tietjen

OFENGEMÜSE mit Mango-Senfsauce

In 30 Minuten ist dieser Ofenschmaus fertig.

ZUTATEN für die Auflaufform:

  • beste Heidekartoffeln bürsten, halbieren
  • Fenchel vierteln oder nach Wahl fächern
  • Zucchini in ca. 6 cm breite Stücke schneiden
  • Zwiebel halbieren

ZUBEREITUNG:

Gemüse mit der Schnittfläche nach unten in eine geölte Auflaufform setzen. Mit Olivenöl bepinseln. Bei 180°C Umluft 20 Minuten backen, rausnehmen, frische Rosmarin- und Thymianzweige über die Kartoffeln legen, mit Öl besprühen und alles noch 10 Minuten im Ofen knusprig werden lassen.

MANGO-SENFSAUCE:

  • 1/2 Mango würfeln
  • 2-3 gehäufte TL Dijon-Senf
  • Kräuter der Provence oder frischen Dill
  • grünen Pfeffer mahlen
  • 2 EL Kürbiskerne rösten und mahlen
  • pürieren

JOGHURT-DIP:

  • Joghurt mit etwas Zitronensaft sämig rühren
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • frischen Dill

ANRICHTEN:

  • Zucchini mit Zitronen-Olivenöl beträufeln; mit roter Peperoni belegen
  • Fenchel fächern und mit je einer Scheibe Peperoni oder Fenchelgrün dazwischen
  • Rosmarin, Thymian entrappen und auf den Kartoffeln verteilen
  • Zwiebel zu ‘Schälchen’ auseinander nehmen und mit Joghurt-Dip füllen
  • Mango-Senfsauce mit frischem Dill dekorien

SERVIEREN:

  • etwas Zitronen-Olivenöl über den gesamten Schmaus träufeln
  • alles mit den zarten CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen
  • genießen

Foto by Maike Tietjen

COUSCOUS mediterran

ZUBEREITUNG für 4 Portionen:

  • 350 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knobi
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1/2 grüne Peperoni
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 350 g Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini
  • Raz el-Hanout, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Harissa
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Gemüse in Olivenöl anbraten. Mit etwas Zitronensaft, etwas Wasser und Tamarisauce ablöschen und bissfest garen.

VERFEINERN:

  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL frischen Oregano
  • Feta
  • TK-Erbsen

ANRICHTEN:

  • 1 Becher Couscous (aus Kichererbsen)
  • 2 Becher kochendes Wasser darüber gießen
  • 10 Minuten quellen lassen
  • Gemüse und Couscous mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln dann die Gesamtkomposition

Fotos copyright Maike Tietjen

pikante BROKKOLI KOKOS SUPPE mit gerösteten Blattmandeln

ZUBEREITUNG 2 Portionen:

  • 1 rote Zwiebel, würfeln, anschwitzen
  • Cumin, Muskat, Koriander, Kurkuma, Pfeffer kurz mitrösten
  • ablöschen mit 2 Tassen Wasser (plus 7 Würz) oder Gemüsebrühe
  • 2 TL Zitronensaft
  • Brokkoli in Röschen garen
  • mit 250 ml Kokosmilch pürieren

SERVIEREN:

  • mit frisch gerösteten Blattmandeln
  • Kräutern
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Chicorée-Blätter dazu knabbern

Foto copyright Maike Tietjen

THAI ZOODLES

ZUTATEN für 1 Portion:

  • 1 Zwiebel und 1 Knobizehe würfeln, anschwitzen
  • 1 cm Ingwer würfeln, hinzu
  • 1 Karotte mit dem Sparschäler zu ‘Bandnudeln’ schälen
  • 1 Zucchini mit dem Spiralschneider zu Linguine drehen
  • 1 TL Zitrone
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 TL Thaicurrypulver oder Paste
  • Kokosmilch

Alles anbraten und bissfest garen. Erst zum Schluss die Zucchini Zoodles unterheben und kurz mitgaren. Mit Thaibasilikum, Bohnenkraut oder Koriander servieren. Nun den gesunden Schmaus mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken verfeinern.

Foto copyright Maike Tietjen

ALLGÄUER OSTER WAFFELN mit Meersalzflocken und Wikinger Joghurt

Skyr in der Waffel und im Kräuterdip. Sagenhaft!

ZUTATEN für insgesamt 25-30 Herzwaffeln:

  • 2 Eier (oder Aquafaba plus 2 EL Kichererbsen- oder Lupinenmehl)
  • 70 g Skyr (oder Kokosjoghurt vegan)
  • 50 g Haferflocken mahlen
  • 20 Stück Mandeln mit Schale mahlen
  • 1 gehäufter EL Flohsamen
  • 1 Päckchen Natron
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1/2 Zucchini fein reiben
  • 1 Karotte fein reiben
  • 1 rote Peperoni fein würfeln
  • 1 große, rote Zwiebel fein würfeln
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 35 g Allgäuer Emmentaler (Parmesan, mittelalten Gouda oder vegan)

Waffeleisen vorheizen, auf ca. 2/3 der Heizstärke austarieren. Gut mit Kokosöl einpinseln. Knapp 2 EL Teig pro Durchgang backen.

WIKINGER JOGHURT = Skyr Creme Dip

  • Joghurt sämig rühren
  • etwas Zitronensaft
  • frische oder TK-Kräuter
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • eventuell Sojasahne oder Kokosmilch unterrühren

TIPP DER SALZFEE:

  • je nach Dicke der Waffeln ergibt der Teig 25 oder 30 Stück
  • schmecken warm besonders klasse
  • schmecken sogar kalt prima
  • einfrieren und nach Bedarf auftoasten

Foto copyrights Maike Tietjen