RATATOUILLE querbeet

 

V O R H E R …

N A C H H E R …

RATATOUILLE schmeckt mit erntefrischem Gemüse am besten. Nehmt, was der Garten oder der Bioladen bietet, und schmeckt je nach Menge ab. Hier mein Vorschlag:

  • Zucchini, grün und gelb
  • Paprika, alle Farben und Formen
  • Aubergine
  • Peperoni
  • Gurke
  • TOMATEN !!!
  • dicke Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Kräuter der Provence mörsern
  • frische Gartenkräuter hacken
  • Harissa, Baharat, Kurkuma, Pfeffer, Barbecue-Gewürz
  • Tamarisauce
  • Genmai Miso
  • Zitronensaft
  • Tomatenmark
  • Olivenöl für’s Anschwitzen der Zwiebel, Knobi, dann Gemüse
  • mit Gemüsebrühe auffüllen und binnen 15 Minuten gar köcheln
  • mit nativem Olivenöl, zarten CLIFFORD BAY Meersalzflocken und frischem Oregano, Dill, Thymian, Rosmarin, Basilikum serviern

Fotos by Maike Tietjen

BLUMENKOHL KOKOS SUPPE mit Avocado und Ofennpatties

Ein glückseliges Mahl!

ZUBEREITUNG:

  • 1 Zwiebel in Kokosöl anbraten
  • Muskat, Koriander, Kreuzkümmel, Thaigewürz und/oder Curry  kurz mit anrösten
  • Peperoni oder Chili fein geschnitten hinzu
  • mit Gemüsebrühe ablöschen
  • Blätter von 1 Bio-Blumenkohl waschen und klein schneiden
  • ein paar Blumenkohl Röschen zugeben sowie den Kern des geschälten Stieles
  • in der gewürzten Brühe garen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  • Avocado aufschneiden, mit Zitronensaft beträufeln
  • über die ganze Suppe immer wieder CLIFFORD BAY Meersalzflocken rieseln lassen
  • meine Sesam Gemüsepatties schnell aus dem Freezer geholt, aufgetoastet und knusprig warm dazu serviert

Foto by Maike Tietjen

PIZZA Melanzane – low carb Aubergine

 

PIZZA MACHT NICHT DICK, wenn ihr Boden aus Aubergine besteht!

BODEN aus Aubergine:

  • 1 Aubergine in 1 cm dünne Scheiben schneiden
  • aufs Backblech legen; das Backpapier einmal dünn mit Olivenöl einpinseln
  • die Aubergine umgehend mit Zitronensaft bestreichen oder mit rotem Pesto

TOMATENSAUCE:

  • 1/2 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Peperoni in Ringe schneiden
  • 1 EL Tamari- oder Sojasauce
  • 1 TL Tapiokasüße (statt Honig)
  • Barbecue-Gewürz
  • Kräuter der Provence oder Oregano
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

ZUBEREITUNG:

  • die Zutaten für die Tomatensauce verrühren
  • auf die Aubergine-Scheiben streichen
  • mit frischen Tomaten, Champignons, Zwiebeln, Spitzpaprika belegen
  • Käse (vegan) darüberstreuen

Kurze 20 Minuten bei 180-200°C Umluft backen. Mit frischem Oregano, Rispen-Cocktailtomaten und CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren.

TIPP DER SALZFEE:

  • Zwiebeln kann man auch vorher in der Pfanne schmoren und als Nester auf die Tomatensauce setzen
  • unbedingt mit Käse abdecken, weil sie schneller verbrennen könnten
  • auch die Champignons kann man vorher knusprig braten, muss aber nicht
  • Tapiokasüße und Sojasauce als Touch in Richtung Teriyaki
  • spielt mit den Aromen und würzt wie es Euch gefällt

Foto copyright Maike Tietjen

Kokos-Kicherschnee am Papayastrand

So schmeckt fluffige Leichtigkeit!

Kicherschnee (Aquafaba), das steif geschlagene Abtropfwasser von gekochten Kichererbsen. Den Pfiff gibt der Spritzer Zitronensaft und die zwei Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken.

Gesünder als Zucker, für Diabetiker geeignet, das sind die beiden Alternativen:

Erythrit gibt es auch in Puderform. Diese kalorienarme Süße eignet sich besonders gut für Fluffs.  Aus der Yamswurzel wird Tapioka-Sirup gewonnen: fructose- und glutenfrei, präbiotisch – zur Freude unserer guten Darmbakterien. Dank des resistenten Dextrins ist es ein darmgesundes Süßungsmittel mit hohem Ballaststoffanteil.

ZUBEREITUNG:

  • vor dem Steifschlagen Zitrone und CLIFFORD BAY Meersalzflocken hinzufügen
  • nach dem Steifschlagen süßen
  • Papaya würfeln
  • Kicherschnee darauf verteilen
  • mit Kokosraspel bestreuen

Foto copyright Maike Tietjen

KRESSESCHAUMSÜPPCHEN mit Spargeleinlage

ZUBEREITUNG:

  • 2 Kästchen Kresse
  • 2 Tassen TK-Erbsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • etwas Zitrone
  • Muskat
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  • mit gedämpften Spargelstücken als Einlage
  • Kresse zur Deko
  • Zitronen-Olivenöl für eine tolle Feinabstimmung
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken für grandiose Aromenexplosionen

Foto by Maike Tietjen

BUTTERNUT gefüllt und überbacken

ZUBEREITUNG:

  • Butternut-Kürbis längs halbieren
  • entkernen
  • rautenmäßig einschneiden
  • einölen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen
  • 45 Minuten bei 180°C Umluft backen

FÜLLUNG:

  • 1 Zwiebel würfeln
  • 1 Knobizehe
  • 1 rote Paprika würfeln
  • 1/2 Salatgurke würfeln
  • 1/2 frische Peperoni
  • alles in Olivenöl für 3 Minuten brutzeln
  • 8 Cocktailtomaten vierteln und dazugeben
  • 1 EL Tomatenmark
  • Oregano, Pfeffer, CLIFFORD BAY Meeralzflocken
  • 100 ml Wasser
  • Deckel drauf, garen

Wenn Butternut gar ist, mit dem Gemüsemix füllen.  Zurück in den Ofen und mit Feta und frischem Rosamrin 10 Minuten überbacken

ANRICHTEN:

  • ich liebe scharfes, rotes Pesto – selbstgemacht (Rezept siehe Pesto rosso); es schmeckt wunderbar dazu
  • Zitronen-Olivenöl
  • geröstete Sesamsaat
  • frischen Oregano
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

PESTO auf Brot

ZUBEREITUNG PESTO:

  • Blätter von 1 Kohlrabi klein schneiden (ohne die ganz harten Stiele)
  • 3 EL geröstete Cashews mahlen
  • 3 EL Zitronen-Olivenöl
  • 3 Zehen Knobi pressen
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Muskat
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  • knusprig gebratene Pilze
  • Peperoni in Scheiben
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Lieblingsbrot frisch oder geröstet (Hafer-Saatenbrot)

TIPP DER SALZFEE:

  • Pesto mit Kokosmilch verfeinern

Foto by Maike Tietjen

BROTAUFSTRICH Rucola Ingwer Senf

ZUBEREITUNG:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 gelbe Peperonischote, frisch
  • 1 cm Ingwer
  • in Öl andünsten
  • .
  • 2 EL Cashews
  • 2 EL Senfkörner
  • mahlen
  • .
  • alles in ein hohes Gefäß füllen
  • zwei Hände voll Rucola klein schneiden
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zitronen-Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma
  • schwarzer Pfeffer
  • grüner Pfeffer
  • .
  • alles pürieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken gut abschmecken

ANRICHTEN:

  • Lieblingsbrot rösten (Hafer-Saatenbrot)
  • Rucola-Senf-Aufstrich darauf verteilen
  • mit geröstetem Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken verfeinern
  • Rucola und Tomate dazu

TIPP DER SALZFEE:

  • Cashews röste ich im Backofen in CLIFFORD BAY Meersalzsole getränkt; perfekte Knabberei und Grundlage für Pesto und Brotaufstrich; Rezept unter ‘Cashews – Knabbere Dich glücklich’
  • dieser Brotaufstrich passt toll zu Spargel, eine Avocado gibt extra Textur und Cremigkeit

Foto by Maike Tietjen

BROTAUFSTRICH Paprika Peperoni Pfeffer

1 rote Paprika, 1 rote Peperoni, 1 rote Zwiebel leuchteten mich an. Dazu gesellten sich grüner Pfeffer, Knobi, gemahlene Cashews und zart knuspernde CLIFFORD BAY Meersalzflocken.

ZUBEREITUNG 1 Portion, die genau in ein leeres Schraubglas CLIFFORD BAY Meersalzflocken passt.

  • 1 rote Zwiebeln würfeln, in Olivenöl glasig braten
  • 1 große, rote Paprika würfeln
  • 1 frische, rote Peperoni klein schneiden
  • alles gar schmoren und pürieren
  • 2 EL geröstete Cashews mahlen
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • grünen Pfeffer mahlen oder fermentierte ganze Körner

Alles vermengen, gut abschmecken. Wer mag schneidet ein paar Ringe grüne Peperoni von einer Schote und serviert somit auch optisch verschärft.

Mein Lieblingsbrot ist ein selbstgebackenes Hafer-Saatenbrot, das ich gerne vorher röste.

Foto by Maike Tietjen

COUSCOUS mediterran

ZUBEREITUNG für 4 Portionen:

  • 350 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knobi
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1/2 grüne Peperoni
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 350 g Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini
  • Raz el-Hanout, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Harissa
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Gemüse in Olivenöl anbraten. Mit etwas Zitronensaft, etwas Wasser und Tamarisauce ablöschen und bissfest garen.

VERFEINERN:

  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL frischen Oregano
  • Feta
  • TK-Erbsen

ANRICHTEN:

  • 1 Becher Couscous (aus Kichererbsen)
  • 2 Becher kochendes Wasser darüber gießen
  • 10 Minuten quellen lassen
  • Gemüse und Couscous mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln dann die Gesamtkomposition

Fotos copyright Maike Tietjen