KAROTTEN KÜCHLEIN – Rübliwürfel zu Ostern

Saftiger Möhrenkuchen ohne Ei, ohne Gluten, mit köstlichem Kokos- und Mandelmehl.  Zu handlichen Würfeln geschnitten, greift jeder gerne zu. Auch der Osterhase!

ZUBEREITUNG für eine kleine Kastenform:

  • 125 g vegane Butter (zimmerwarm) schaumig rühren
  • 125 g Kokosmehl
  • 80 g Mandeln zu Mehl mahlen
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalz
  • 1 EL Flohsamen
  • 500 g Karotten fein reiben
  • 300 g Apfelmus
  • 1 TL Zitronensaft
  • etwas Vanille
  • Zimt und Rum nach Belieben
  • Stevia oder Süße nach Wahl*

Ca. 35-40 Minuten bei 180°C Umluft backen. Gut abkühlt und verpackt über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag ist der Kuchen herrlich durchgezogen und bleibt über Ostern wunderbar saftig. Zu handlichen Würfeln schneiden, evtl. mit Kokoschips oder Zitronenfrosting plus Kokosraspel servieren.

TIPP DER SALZFEE:

  • statt Butter kann man auch Kokosöl nehmen
  • Konsistenz mit Mandel- oder Reismilch Vanille ausgleichen, falls nötig
  • 75 g Zucker, falls man mit Raffinade süßen will, oder *man nimmt 1 EL Kokosblütenzucker + 1 EL Puderzucker + 1 P. Vanillezucker
  • wer den nussigen Crunch mag, vermahlt einen Teil der Mandeln nur grob

Foto copyright Maike Tietjen

KAKI CURRY DIP

Ob  Mitbringsel oder Last Minute Geschenk. Zusammen mit einem Glas CLIFFORD BAY Meersalzflocken rockt dieser pikante Dip jedes RACLETTE  und FONDUE.

ZUBEREITUNG:

  • 1 Tasse Joghurt (Kokosjoghurt vegan)
  • 1 reife Kaki
  • 1 frische oder geröstete Peperoni
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Raz el Hanout oder Lieblingscurry
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Alles pürieren und zum Verschenken in ein leeres Glas CLIFFORD BAY Meersalzflocken füllen. Ansonsten reicht o.g. Menge für ein ‘Marmeladen’-Glas.

TIPP DER SALZFEE:

  • Menge nach Gusto und Gästen variieren
  • falls zu flüssig, einfach Hefeflocken unterrühren oder Flohsamen
  • eine Kaki mehr für mehr Frucht und Konsistenz

Foto copyright Maike Tietjen

Maikes APFELSINEN MUFFINS mit Schuss

So locker waren bisher keine Muffins. Heute erstmals 3 Eier durch Flohsamen ersetzt. Wow!

Durch die abgeriebene Schale von Zitrone und Apfelsine leuchten diese köstlichen Küchlein wie ein Andy Warhol Poster.

ZUBEREITUNG:

  • 150 g weiche Butter oder vegane Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Vanille oder Aroma, wer mag
  • Abrieb 1 Zitrone und 1/2 Apfelsine
  • 3 Eier ersetzt durch 2 TL Flohsamen und 7 TL Wasser
  • 1 Tasse Reismilch Vanille (oder anderen Pflanzendrink)
  • 100 g Kokosmehl
  • 50 g Lupinenmehl
  • 50 g Mandelmehl
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 1 Likörglas französischen Orangenlikör oder franzözischen Wein-Aperitif
  • alles verrühren und 150 g Zucker durch Stevia ersetzen

Alles in ein Tray Muffins füllen. Bei 180°C Umluft 15-20 Minuten backen.

  • 1 Apfelsine pressen
  • Abrieb 1 Zitrone und 1/2 Apfelsine
  • etwas Stevia oder 1 Vanillezucker oder 75 g Puderzucker
  • 2 Likörgläser Cointreau oder französischen Wein Aperitif

Muffins noch heiß aus dem Ofen mit Zahnstocher löchern und mit der apfelsinigen Likörmischung tränken.

Foto copyright Maike Tietjen