SAATENBROT glutenfrei

Außen knusprig, innen saftig!

ZUBEREITUNG:

  • 250 g Hafervollkornflocken (am besten fermentiert)
  •      2 große, geraspelte Möhren
  •   70 g Sonnenblumenkerne
  •   70 g Kürbiskerne
  • 1 EL Cashewkerne nur leicht zerteilen
  • 2 EL Leinsaat ganz
  • 2 EL Leinsaat geschrotet
  • 4 EL Sesam
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 El  gemahlene Flohsamen
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Hirseflocken
  • 3 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Alles mit 500 ml Wasser vermischen und mit 2 Schnapsgläsern Apfelessig vermengen. 30 Minuten quellen lassen. 20 cm Kastenform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze 80 Minuten backen.

NB: gut auskühlen lassen; in Scheiben schneiden, einfrieren. Für den frischen Brotgenuss einfach auftoasten!

TIPP DER SALZFEE:

  •  schmeckt ohne alles!
  • schmeckt mit Butter super!!
  • schmeckt mit Butter und CLIFFORD BAY Meersalzflocken mega lecker!!!

Fotos copyright Maike Tietjen

SPARGELSALAT an Walnuss Dijon Dressing

ZUBEREITUNG:

  • Spargel in mundgerechte Stücke schneiden, nur die Spitzen etwas länger lassen
  • im Garsieb dämpfen
  • nebenbei Salat waschen und klein zupfen, z.B. Frisée
  • Gurken in mundgerechte Scheiben schneiden

DRESSING:

  • Zitronen-Olivenöl
  • Walnussöl, wer hat
  • Zitronensaft
  • Dijon-Senf
  • Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Schnittlauch
  • evtl. etwas (Tapioka-) Süße hinzu
  • evtl. Joghurt unterrühren oder Soja-Sahne

Hübsch anrichten, mit Walnuss-Stückchen und CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen.

Foto by Maike Tietjen

KAROTTEN MANDEL WAFFELN – low carb

ZUTATEN:

  • 4 Eier (oder Ei-Ersatz, Aquafaba, Kichererbsenmehl, Leinsamen gemahlen, etc.) schaumig rühren
  • 150 g Skyr oder Crème Fraîche (oder vegan)
  • 50 g Mandeln zu Mehl mahlen
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 2 EL Flohsamen
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 150 ml Reismilch Vanille
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL Zitrone
  • Stevia
  • Schuss Rum
  • Vanille
  • 4 fein geriebene Karotten

Alles gut verrühren und 10 Minuten ruhen lassen. Waffeleisen mit Kokosöl einpinseln und die köstlichen Waffeln backen. Sie sind von der Konsistenz weich und sehr lecker. Wer sie kross will, sollte zu raffiniertem Zucker greifen.

Foto copyrights Maike Tietjen