ZUCCHINI Blumen auf dem SPARGEL Teller

Weil das Auge mitisst!

ZUBEREITUNG:

  • Zucchini in 3 Teile schneiden
  • einfach mit ins Garsieb und gemeinsam mit dem Spargel dämpfen
  • die Zucchiniteile in ca. 1,5 cm breite Ringe schneiden
  • mit dem Keksausstecher in Blütenform bringen
  • die grünen Ringe, kann man dekorativ mit Spargelstückchen füllen
  • .
  • mit Sesam bestreuen
  • mit Zitronen-Olivenöl begießen
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken krönen

Foto copyright Maike Tietjen

Kohlrabiblätter PESTO mit Cashew Crunch an Rote Linsen Spaghetti

ZUBEREITUNG PESTO:

  • Blätter von 1 Kohlrabi klein schneiden (ohne die ganz harten Stiele)
  • 3 EL geröstete Cashews mahlen
  • 3 EL Zitronen-Olivenöl
  • 3 Zehen Knobi pressen
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Muskat
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

TIPP DER SALZFEE:

  • Spaghetti alternativ heute mal aus roten Linsen
  • Rezept für geröstete Cashews siehe: Knabbere Dich glücklich
  • die Röstaromen sollte man nicht unterschätzen; sie bringen eine wohlige Tiefe

Fotos by Maike Tietjen

pikante BROKKOLI KOKOS SUPPE mit gerösteten Blattmandeln

ZUBEREITUNG 2 Portionen:

  • 1 rote Zwiebel, würfeln, anschwitzen
  • Cumin, Muskat, Koriander, Kurkuma, Pfeffer kurz mitrösten
  • ablöschen mit 2 Tassen Wasser (plus 7 Würz) oder Gemüsebrühe
  • 2 TL Zitronensaft
  • Brokkoli in Röschen garen
  • mit 250 ml Kokosmilch pürieren

SERVIEREN:

  • mit frisch gerösteten Blattmandeln
  • Kräutern
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Chicorée-Blätter dazu knabbern

Foto copyright Maike Tietjen

THAI ZOODLES

ZUTATEN für 1 Portion:

  • 1 Zwiebel und 1 Knobizehe würfeln, anschwitzen
  • 1 cm Ingwer würfeln, hinzu
  • 1 Karotte mit dem Sparschäler zu ‘Bandnudeln’ schälen
  • 1 Zucchini mit dem Spiralschneider zu Linguine drehen
  • 1 TL Zitrone
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 TL Thaicurrypulver oder Paste
  • Kokosmilch

Alles anbraten und bissfest garen. Erst zum Schluss die Zucchini Zoodles unterheben und kurz mitgaren. Mit Thaibasilikum, Bohnenkraut oder Koriander servieren. Nun den gesunden Schmaus mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken verfeinern.

Foto copyright Maike Tietjen

Schaumsüppchen mit Radieschenblätter Pesto

Wer BIO-Gemüse kauft, kauft günstig! Außenblätter und Grünzeug sind nämlich ungespritzt und können somit komplett verwendet werden. Mit den Außenblättern und dem Strunk eines Blumenkohls kocht man eine köstliche Suppe für 4 Portionen!

Die Blätter von einem Bund Radieschen sind sehr gesund und schnell zum Pesto gemixt. Die Inhaltsstoffe der knackig grünen Stiele und der frischen Blätter wirken blutreinigend sowie antibaktierell. Sie schenken Magnesium sowie Vitamin C.

SCHAUMSÜPPCHEN:

  • Blätter und Strunk eines Blumenkohls/Romanescos
  • Stängel vom Fenchel (optional)
  • 1/3 der Radieschenstiele (optional)
  • alles klein schneiden
  • in Gemüsebrühe garen
  • 1/4 mittelscharfe Peperoni
  • Muskat, Kreuzkümmel, Koriander gemahlen
  • mit dem Stabmixer pürieren
  • Sojasahne hinzu und schaumig aufpürieren
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken abschmecken

RADIESCHENBLÄTTER PESTO:

  • Grün von einem Bund Radieschen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 gepresste Knobizehen
  • 1/4 rote Peperoni
  • 1/4 grüne Peperoni
  • etwas schwarzen Pfeffer
  • alles in einem hohen Gefäß pürieren
  • 2 EL geröstete Cashews mahlen, unterrühren
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken unterheben

ANRICHTEN:

  • die frisch aufgeschäumte Suppe mit einer ‘Blume’
  • aus Radieschenscheiben dekorieren
  • Pesto in die Mitte
  • klein gehackte, geröstete Cashews hinzu
  • etwas Fenchelgrün
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen

Foto copyright Maike Tietjen

Papaya Hirse Frühstück mit Mandelmus

Bunt und gesund in den Tag!

  • Hirse kochen und quellen lassen
  • Papaya mit etwas Limettensaft beträufeln
  • 1 EL Leinöl
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 EL geröstete Blattmandeln
  • Zimt
  • mit dem Crunch der CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

Foto copyright Maike Tietjen

BLUMENKOHL KAROTTEN SUPPE mit GRÜNKOHL CRUNCH

Dieses Suppen-Topping ist wahrlich top!!!

ZUBEREITUNG TOPPING:

  • Grünkohlstrünke klein schneiden
  • 3 Knobizehen in dünne Scheiben schneiden
  • 1 Zwiebel würfeln
  • alles in Olivenöl kross anbraten und bissfest brutzeln
  • mit Pfeffer und CLIFFORD BAY Meersalzflocken würzen
  • beim Toppen der Suppe geröstete Kürbiskerne dazu
  • plus frischen Thymian

ZUBEREITUNG SUPPE:

  • 1 kleiner Blumenkohl: Röschen klein schneiden
  • 4 Karotten schälen, in Scheiben schneiden
  • 1 Zwiebel würfeln
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 1 EL Siebenwürz (Gemüsebrühwürze)
  • mit Wasser bedeckt garen
  • 250 ml Sojasahne dazu und alles
  • mit dem Stabmixer pürieren
  • abschmecken mit:
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Saft 1 Mandarine
  • Muskat, Cummin, Koriander, Pfeffer, Harissa
  • frische Peperoni oder Chili fein würfeln

ANRICHTEN:

  • Kürbiskerne in der beschichteten Pfanne ohne Fett rösten bis sie aufploppen
  • die Kerne zusammen mit dem Grünkohl Topping auf die Suppe streuen
  • frischen Thymian dazu
  • Paprikapulver edelsüß
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • das Topping ist wahrlich der Hit; lieber mehr zubereiten!
  • schmeckt extrem gut mit Pastinakensuppe
  • ich hatte heute Blumenkohl und Karotten zuhause; passt
  • gestern aus den Grünkohlblättern Ofenchips hergestellt
  • die Strünke für heute aufbewahrt

Foto copyright Maike Tietjen

GRÜNKOHL CHIPS – gesunde Knabberei

Meine ersten selbstgemachten Grünkohl-Chips.  Crunchy delight!

ZUBEREITUNG für 1 Blech:

  • 200 g Grünkohl entrappen
  • die Strünke aufbewahren für Pesto oder Suppentopping
  • die Grünkohlblätter in Chipsgröße zerpflücken und in eine Schale geben
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • BBQ Gewürz
  • Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles gut vermengen und durchkneten

Bei 150°C Umluft ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene rösten. Immer mal wieder durchrascheln und kurz lüften, damit die Feuchtigkeit aus dem Ofen entweicht. Die Chips sollen schön kross werden. Dann noch mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken veredeln und den Crunch verstärken.

TIPP DER SALZFEE:

  • eigentlich reichen Olivenöl und Meersalzflocken
  • alle weiteren Gewürze nach Gusto
  • Zitrone gibt viel Aroma
  • BBQ gibt eine schöne Schärfe, geht aber auch nur mit Chili oder Cayenne-Pfeffer
  • Muskat, Kurkuma und weitere orientalische Gewürze wären möglich
  • mit Hefeflocken kann man ebenso experimentieren

Foto copyright Maike Tietjen

BLUMENKOHL BLÄTTER SUPPE mit Kokos Chili Schaum

Mein Bioladen hatte heute einen ganz dicken Blumenkohl im Angebot mit mächtig vielen Blättern. Da konnte ich nicht widerstehen, denn gerade die Blätter schmecken so klasse. Das Püree daraus hatte mich bereits sehr begeistert, sodass Blumenkohlblätter seitdem oft auf dem Speiseplan stehen. Ja, ich esse den Hasen das Futter weg.

ZUBEREITUNG:

  • Blätter und Strunk waschen, klein schneiden
  • zur Hälfte mit Wasser auffüllen, etwas Siebenwürz (Gemüsebrühe) hinzu und garen
  • wenn gar, pürieren und nach Gusto würzen:
  • Kurkuma, Pfeffer, Muskat, Koriander, Cumin, Garam Masala, Paprika edelsüß
  • 1 EL Tamarisauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Shiro Miso (helles Reismiso)
  • 1 Daumen Ingwer reiben
  • 2 gr. Knobizehen pressen
  • 1/4 frische, rote Chilishote oder 1/2 frische, rote Peperonischote (Schärfegrad beachten)
  • 250 ml (oder mehr) Kokosmilch dazu und schön schaumig pürieren

SERVIEREN:

  • frische Kräuter
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto by Maike Tietjen

Sonne küsst Kiwi, PAPAYA umarmt Kokosmandeljoghurt

…und die Blaubeeren machen Augen! Köstliches Frühstück, das auch als Dessert eine gute Figur macht.

ZUBEREITUNG:

  • Kokosjoghurt (vegan) mit gemahlenen Mandeln verrühren
  • Süße nach Wahl
  • Schalen (Endstücke) oder Ringe aus den entkernten Papaya schneiden
  • mit etwas Limettensaft beträufeln und eine Prise CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Mandeljoghurt hineinfüllen
  • mit Kiwi und Blaubeeren dekorieren

Foto copyright Maike Tietjen