BUNT UND GESUND Omega 3 Vitamin C Frühstück

Im Kokosjoghurt versteckt sich OMEGA 3 im Doppelpack:

  • frisch gemahlene Leinsamen
  • hochwertiges Algenöl

eiweiß-spaltende Enzyme, Fett abbauend, Immunsystem stärkend, viel VITAMIN C und dazu leberfreundlich:

  • Papaya mit Limettensaft

mineralstoffreicher CRUNCH:

  • ein paar CLIFFORD BAY Meersalzflocken (Magnesium, Kalium, Kalzium, Silizium, Selen, Eisen)
  • frisch gemahlene Mandeln (Kalzium)

VITAMIN  C:

  • Kiwi
  • Mandarine

Foto copyright Maike Tietjen

SCHWARZER RETTICH mit Meersalzflocken

Rauhe Schale, weißer Kern, möchte man sagen. Denn schält man die schwarze Schale ab, erstrahlt der WINTERRETTICH weiß wie Schnee. Wer die kleine, runde Rübe entdeckt, sollte zugreifen. Denn dieses basische Kraftbündel hilft uns durch die dunkle Jahreszeit.

  • wirkt antibakteriell im Atemtrakt
  • wirkt entzündungshemmend (bei Rheuma und vielen stillen Entzündungen im Körper)
  • neutralisiert ein Zuviel an Säuren
  • leitet aus, entgiftet, entschlackt
  • fördert die Gallensaftproduktion und hilft so der Leber beim Entgiftungsprozess
  • unterstützt die Fettverdauung
  • perfekt beim Basenfasten, da er hoch basisch wirkt

Wie jeder Rettich bringt der SCHWARZE RETTICH seine Schärfe mit.  Beim Rohverzehr hilft es, wenn man ihn in dünne Scheiben schneidet und mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken gut bestreut. Durch das Salz zieht er einige Minuten Wasser, was ihn fein und mild macht. Durch die Meersalzflocken spart man die Hälfte am Natriumchlorid und bekommt viele wichtige Mineralstoffe sowie Spurenelemente  zusätzlich geschenkt: u.a. Magnesium, Kalium, Kalzium, Selen, Eisen, Silizium.

Foto by Maike Tietjen

ARTISCHOCKE auf Brot

Aus der Serie KÜRBISAUFSTRICH ist dieser gesunde Snack entstanden. Weitere Streiche findest Du über die Suchfunktion: z.B.  LINSEN KOKOS DAL, MANDEL PESTO, PÜREE AUS WURZELMIX, PESTO ROSSO, KAROTTEN SÜSSKARTOFFEL AUFSTRICH. Einfach mal variieren. Die Leber freut sich auf jeden Fall über die Artischocke.

Foto copyright Maike Tietjen

FENCHEL ORANGEN SALAT an Kokosjoghurt und Granatapfelkernen

Knackig frisch, schlank und gesund. FENCHEL und FRUCHT, eine tolle Kombination!

ZUBEREITUNG für 2 Portionen:

  • 1 Fenchelknolle in dünne (!) Scheiben schneiden
  • 1 Apfelsine halbieren
  • 1/2 Apfelsine auspressen für das Dressing und mit Kokosjoghurt verrühren
  • 1/2 Apfelsine in kleine Stücke schneiden
  • etwas Limettensaft
  • etwas Stevia
  • Baharat
  • CLIFFORD BAY  Meersalzflocken
  • geröstete Blattmandeln
  • Granatapfelkerne

Foto copyright Maike Tietjen

FENCHEL SALAT mit Kaki und Organe

FENCHEL tut gut. Kalorienarm, Kaliumreich,  erfrischend, knackig und gesund. Bauchgefühl und Blutdruck werden dankbar sein.

SALAT:

  • 1 Fenchel fein stifteln
  • 1 Apfelsine klein schneiden
  • 1 Kaki ebenso
  • etwas Zitrone
  • mit Kokosjoghurt
  • 1 paar Flöckchen CLIFFORD BAY
  • Orangen-Olivenöl oder Zitronen-Olivenöl
  • gehackte Mandeln oder Haselnüsse passen gut

TIPP DER SALZFEE:

  • Kaki bringt Süße, sonst nachsüßen
  • Orange bringt fruchtige Säure
  • perfekt zu Linsen, die süß-sauer lieben
  • ich habe dann schnell eine Rote Linsen Tomatensuppe mit gemahlener Fenchelsaat und Harissa gezaubert
  • Salat dann unbedingt mit Joghurt anmachen zum ‘Löschen’ der scharfen Suppe

Foto copyright Maike Tietjen

KÜRBIS EINTOPF Wurzelmix aus Pastinake und Karotte

WURZELMIX mit natürlichen Schlankmachern und Immunkraft Boost dank der Pastinake. Betacarotine aus Kartotte und Kürbis bringen zusätzliche Vitalmacher, gesunde Ballaststoffe und farbenfrohe Köstlichkeit.

ZUTATEN:

  • 1/2 Hokkaido
  • 4 Pastinaken
  • 4 Karotten
  • 1 Peperoni
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Misopaste
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Lupinen- oder Tamarisauce
  • Gewürze: Kurkuma, Pfeffer, Ras el Hanout, Cumin, Koriander, Zimt
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Kräuter: Dill, Petersilie

ZUBEREITUNG:

  • Zwiebel- und Knobiwürfel in Kokosöl anbraten
  • Gemüse in Würfeln hinzufügen
  • ablöschen mit Zitronensaft, Lupinensauce und soviel Wasser bis alles bedeckt ist
  • bissfest köcheln

SERVIEREN:

  • Zitronen-Olivenöl als aromatischer Finish obendrauf
  • mit frischen Kräutern und CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • wer mag, gießt etwas Sojasahne dran
  • für Senfnasen gibt es einen Löffel Dijon-Mustard dabei

TIPP DER SALZFEE:

  • Eintopf nach eigenem Gusto abschmecken
  • ebenso die Konsistenz
  • man kann sie pürieren, mit Senf und Sahne verfeinern
  • Tamarisauce ist wie Sojasauce, jedoch ohne Weizenanteil

Foto copyright Maike Tietjen

KAFFEE + SALZ + ZITRONE

“Nie Zucker, immer Salz in den Kaffee”, sagt der empfindliche Magen.

  • Bitterstoffe werden gemildert
  • Kaffee wird bekömmlicher
  • Salz dient als natürlicher Geschmacksverstärker
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken setzen schmackhafte Aromen frei
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken mineralisieren das Heißgetränk

“Nie Aspirin, immer Salz und Zitrone in den Kaffee”, sagt der schwere Kopf.

  • sobald der Brummschädel bemerkt wird, doppelten Espresso kochen und 1/2 Zitrone auspressen
  • Koffein blockiert ein Enzym, das für Schmerzbildung sowie Schmerzweiterleitung zuständig ist
  • Koffein wirkt auf die erweiterten Blutgefäße und verengt sie
  • Zitrone ist ein Basenbildner; sauer macht lustig
  • Zucker ist ein Säurebildner; finden die Zellen gar nicht lustig
  • Zitrone enthält Vitamin C, welches die Botenstoffe zur Schmerzbekämpfung fördert
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken enthalten wichtige Mineralien wie Magnesium, Kalzium, Kalium, Eisen, Selen, Silizium
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken verbessern den Elektrolythaushalt

 

 

SPARGEL CURRY

Eigentlich wollte ich heute Bratkartoffeln und Baby Spinatsalat zum Spargel machen. Daraus wurde ein SPARGEL CURRY zum Hineinlegen lecker. Der Beweis, dass der weiße Spargel genauso pikant daherkommt wie sein grüner Bruder.  Schließlich möchte seine Näse nicht immer nur Hollandaise.

Für 2 Personen 6 Stangen in mundgerechte Stücke schneiden und im Garsieb bissfest dampfgaren

  • erkaltete Frühkartoffeln würfeln
  • frische Frühkarotten in flache Stifte schneiden
  • knackige Champignons in Scheiben schneiden

Alles in Kokosöl schön knusprig braten.

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 1 Daumen Ingwer

Alle drei fein würfeln und mit ins Gemüse brutzeln.

  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Tamari- oder Sojasauce
  • 1 Tasse stückige Tomaten aus der Dose
  • 2 Tassen Kokosmilch

Damit das Potpourri ablöschen.

  • 1 EL Currypulver oder Currypaste
  • Kurkuma und Pfeffer
  • Cumin, Muskat, Koriander
  • Chili

Abschmecken nach Gusto.

  • zum Schluss die gewaschenen Baby Spinatblätter und den Spargel unterheben
  • beim Servieren mit dem zarten Crunch der CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

TIPP DER SALZFEE:

  • erkaltete Kartoffeln bilden resistente Stärke: gut für den Darm und für die schlanke Taille
  • das Curry nach Belieben variieren; z.B. Kichererbsen aus dem Glas bringen zusätzlich Eiweiß und Sättigung
  • anstatt Spinat kann man auch Grünkohlblätter fein schneiden und mitköcheln
  • ein paar geröstete Erdnüsse klein gehackt über das Curry streuen

Foto  copyright Maike Tietjen

AQUAFABA Kicherschnee

Nie wieder schütte ich das Abtropfwasser weg, wenn ich KICHERERBSEN aus dem Glas verwende!

Kicherschnee:

  • 100 ml Kichererbsenwasser auf höchster Stufe zu Schnee schlagen
  • 2 Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Vanille-Essenz
  • etwas Steviapulver oder 50 g Puderzucker

Baiserschnee:

  • wie oben plus 1/2 TL Pfeilwurzel- oder Guarkernmehl
  • plus 1/4 TL Backpulver
  • 1 P. Vanillezucker
  • bei 95°C backen

Bindemittel für Patties und Gemüsefrikadellen:

  • 120 ml Kichererbsenwasser entsprechen 4 Eiern

Tipp der Salzfee:

  • immer ungekühlt aufschlagen
  • frisch gemahlene Mandeln unten den Kicherschnee heben
  • schmeckt mit frischen Erdbeeren und warmen Hirsebrei

Foto copyright Maike Tietjen

 

HAFERMILCH einfach selbstgemacht

HAFERMILCH  einfach selbst herstellen. Tetrapack und Schlepperei adé.

  • 100 g zarte Bio-Haferflocken
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 L Wasser
  • mit dem Pürierstab mixen
  • durch ein Leinentuch abseihen

Tipp der Salzfee:

  • die Haferflockenmasse, die im Leinentuch aufgefangen wird, weiterverwenden, z.B. als Basis für Porridge, Patties, Zucchinipuffer, Gemüsefrikadellen, Karottenkuchen, Zucchini-Muffins, etc.
  • Rezepte dafür findest Du ganz einfach über die Suchfunktion meiner Website

Foto Maike Tietjen