HIMBEER EIS aus KOKOS KICHERSCHNEE

SCHNELL  SCHLANK  SCHLEMMEN

Eis leicht gemacht.

ZUBEREITUNG:

  • Abtropfwasser von 1 Glas gekochter Kichererbsen
  • mit 1/4 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken und
  • 1 TL Zitronensaft steif schlagen
  • süßen nach Wahl (z.B. Stevia)
  • 2 EL Kokosflocken unterheben
  • 2 EL TK-Himbeeren unterrühren

Foto copyright Maike Tietjen

KNUSPRIGE KNABBEREI AUS DEM OFEN – Rosenkohl & Erdnüsse

ZUBEREITUNG:

  • Rosenkohl putzen, halbieren
  • Olivenöl, etwas Zitronensaft
  • gemahlene Gewürze: z.B. Paprika, Pfeffer, Peperoni, Chili, Cumin, Koriander, Muskat, Kurkuma
  • reichlich CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Paniermehl aus Maisvollkornmehl Pfeffer
  • alles gut vermengen und Rosenkohl auf ein Backblech setzen (Backfolie oder Backpapier)

Bei 180°C Umluft knusprig backen.

TIPP DER SALZFEE:

  • Dip Deiner Wahl, z.B. Kräuterjoghurt, vegane Aioli, Dijon-Sahne. BBQ-Kichererbsen auf dem selben Blech gleich mitbacken. So kommt noch mehr sättigendes Eiweiß ins Spiel.
  • Erdnüsse harmonieren unglaublich gut mit Rosenkohl! Beides schmeckt sogar kalt.
  • Rezept für salzige Knabberei: also geröstete Erdnüsse aus dem Ofen über Suchfunktion
  • wer keine Erdnüsse möchte, mahlt Mandeln nicht ganz fein und mengt sie unter das Paniermehl
  • tolle Aromatik gibt Zitronen-Olivenöl oder ein paar Spritzer Zitrone über den Rosenkohl nach dem Backen

Foto copyright Maike Tietjen

KOHLRABI KOKOS ERBSENSUPPE

Knackig grün im Winter!

ZUBEREITUNG:

  • 1 Kohlrabi mit Blättern
  • schälen und auch die Blätter und Stiele klein schneiden
  • 1 cm Peperoni in Würfel schneiden
  • in Kokosöl anbraten
  • mit Gemüsebrühe ablöschen
  • etwas Limettensaft hinzu
  • Shiro Miso (helles Reismiso) dazu
  • Muskat, Pfeffer
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • TK-Erbsen
  • Kokosmilch

Pürieren und mit gerösteten Blattmandeln (gehackte Erdnüsse passen auch) anrichten.  Mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren.

Foto by Maike Tietjen

BARBECUE KICHERERBSEN ofengeröstet

Gesunde Knabberei, Topping für Bowls und vieles mehr.

  • Zutaten:
  • 2 Gläser Kichererbsen (Abtropfgewicht zusammen 440 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL fein gehackten, frischen Rosmarin
  • 1 TL Barbecuegewürz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Madras Curry oder Harissa
  • 1 TL orientalische Gewürze wie: Cumin, Muskat, Koriander, Kurkuma, Pfeffer, etwas Zimt
  • nach dem Backen 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken oder mehr*

Zubereitung:

  • Kichererbsen über ein Sieb abgießen (das Kichererbsenwasser auffangen für Aquafaba)
  • Rosmarin waschen, gut abtrocknen, fein hacken
  • Gewürze hinzu und alles gut vermengen
  • im Ofen auf Backfolie bei 180°C Umluft knusprig backen

Tipp der Salzfee

  • wenn man die Haut von den Kichererbsen vorher abrubbelt, werden sie knsupriger
  • Kichererbsen platzen gerne am Ende des Röstvorgangs auf, dann sind sie fertig
  • die Röstmischung im Schraubglas hält sich 4 Tage im Kühlschrank; wird aber meistens vorher weggeknabbert ;o)
  • schmeckt besonders lecker als Topping auf Süßkartoffel mit Tahini-Dip und perfekt zu Bowls
  • das Rezept stammt ursprünglich vom Ernährungs-Doc Anne Fleck aus ihrem Buch ‚SCHLANK‘; ich habe es gewürzvoll abgeändert, weil ich frischen Rosmarin liebe und ganz besonders meine CLIFFORD BAY Meersalzflocken, die nur die Hälfte an Natriumchlorid enthalten und das bei vollem Salzgenuss!!!*

Foto copyright Maike Tietjen

TRAUMSCHAUM Kicherschnee mit Mandeln und Blaubeeren

SALZFEE KANN AUCH SÜSS

Schaumschläger Kicherschnee, also Aquafaba, das steif geschlagene Abtropfwasser von gekochten Kichererbsen. Mit Hilfe von Sahnesteif und/oder Tapioka-Sirup bleibt der Schaumtraum länger stehen. Den Pfiff gibt der Spritzer Zitronensaft und die zwei Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken.

TAPIOKA-Sirup aus der Yamswurzel. Fructose- und glutenfrei, präbiotisch. Unsere guten Darmbakterien freuen sich sehr darüber. Ein zuckerarmes Süßungsmittel mit resistentem Dextrin, ein darmgesunder Ballaststoff-Sirup – sogar für Diabetiker geeignet. Der Einfluss auf den Blutzucker- und Insulinspiegel ist nämlich nur gering.

Ideal für Kicherschnee, denn Tapioka-Sirup gibt Halt und gesunde Süße!

ZUBEREITUNG:

  • vor dem Steifschlagen Zitrone und CLIFFORD BAY Meersalzflocken hinzufügen
  • nach dem Steifschlagen süßen (Erytrith in Pulverform, Tapioka-Sirup)
  • aromatisieren (z.B. Bittermandel)
  • gemahlene Mandeln unterheben
  • geröstete Blattmandeln als Topping
  • Blaubeeren oder Granatapfelkerne

Foto copyright Maike Tietjen

PESTO auf Brot

ZUBEREITUNG PESTO:

  • Blätter von 1 Kohlrabi klein schneiden (ohne die ganz harten Stiele)
  • 3 EL geröstete Cashews mahlen
  • 3 EL Zitronen-Olivenöl
  • 3 Zehen Knobi pressen
  • 1 EL Hefeflocken
  • Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Muskat
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

ANRICHTEN:

  • knusprig gebratene Pilze
  • Peperoni in Scheiben
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Lieblingsbrot frisch oder geröstet (Hafer-Saatenbrot)

TIPP DER SALZFEE:

  • Pesto mit Kokosmilch verfeinern

Foto by Maike Tietjen

COUSCOUS mediterran

ZUBEREITUNG für 4 Portionen:

  • 350 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knobi
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1/2 grüne Peperoni
  • 1/2 gelbe Peperoni
  • 350 g Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini
  • Raz el-Hanout, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Harissa
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Gemüse in Olivenöl anbraten. Mit etwas Zitronensaft, etwas Wasser und Tamarisauce ablöschen und bissfest garen.

VERFEINERN:

  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL frischen Oregano
  • Feta
  • TK-Erbsen

ANRICHTEN:

  • 1 Becher Couscous (aus Kichererbsen)
  • 2 Becher kochendes Wasser darüber gießen
  • 10 Minuten quellen lassen
  • Gemüse und Couscous mit Zitronen-Olivenöl beträufeln
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken adeln dann die Gesamtkomposition

Fotos copyright Maike Tietjen

MANGO MÖHREN SUPPE mit Kokos und Fenchelsaat

ZUBEREITUNG:

  • 1 rote Zwiebel in Olivenöl anschwitzen
  • 1 rote, scharfe Peperoni dazu
  • 1 Daumen Ingwer dazu
  • 800 g Möhren klein schneiden
  • 1 reife Mango würfeln (etwas für Deko aufbewahren)
  • mit Gemüsebrühe garen

ABSCHMECKEN:

  • 1-2 EL Limettensaft
  • Kurkuma, Muskat, Cumin, Pfeffer
  • Fenchelsamen mahlen
  • Kokosmilch
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • alles pürieren

SERVIEREN:

  • mit Mango dekorieren
  • roter Peperoni
  • frischen Thymian, Koriander oder Petersilie
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • 1 Dose stückige Tomaten erweitert die Aromen und die Suppenvariation
  • dann gerne frischen Oregano oder Basilikum dazu
  • ebenso passen in Scheibchen geschnittene Frühlingszwiebeln

Foto by Maike Tietjen

MANGO KOKOS JOGHURT – reif für die Insel

  • Joghurt (Kokosjoghurt, vegan) sämig rühren
  • süßen nach Wahl
  • 1-2 EL Kokosflocken sowie zwei Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken unterheben
  • Mango in Stücke schneiden, mit etwas Limonensaft beträufeln
  • Blaubeeren oder Granatapfelkerne

Foto copyright Maike Tietjen

KÜRBIS PFANNE mit köstlicher Kokos Curry Sauce

Happy hygge Herbst! I love Curry!

ZUBEREITUNG:

  • Champignons anbraten
  • Zwiebel, Knobi, Ingwer hinzufügen
  • Gewürze kurz mit anbraten: Currypulver Goa, Garam Masala, Cumin, Kurkuma, Muskat, Koriander
  • Ablöschen mit etwas Zitronensaft, Tamarisauce, 250 ml Kokosmilch
  • Kürbiswürfel und Brokkoliröschen dazu und garen (Deckel drauf)

ANRICHTEN:

  • pro Teller mit rohen Champignon Scheiben dekorieren
  • Bohnenkraut
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

TIPP DER SALZFEE:

  • wer Kichererbsen ergänzt, wird noch länger satt
  • nach Belieben die Menge der Kokosmilch erhöhen; einfach free style cooking
  • Kürbis speichert Hitze recht lange; man kann sich schnell die Schnute verbrennen

Foto copyright Maike Tietjen