Mandel Joghurt mit Knubber Kirschen

Knubbern am Morgen! Jetzt sind sie reif die saftig-süßen Knubberkirschen. Für meinen Frühstücksjoghurt habe ich sie halbiert und entkernt. Im Joghurt verstecken sich gemahlene Mandeln, gemahlene Leinsamen und ein paar CLIFFORD BAY Meersalzflocken als Aromenbooster. Köstlich!

Foto copyright Maike Tietjen

SCHNEE IM SOMMER – Mango an Kokosschnee

ZUBEREITUNG:

  • Eischnee schlagen, vegan geht es mit dem Abtropfwasser gekochter Kichererbsen
  • ein Sprizter Zitrone
  • zwei Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Kokoschips und Mangostreifen hinzu
  • SOMMER!

Foto copyright Maike Tietjen

Die Leichtigkeit des Schlemmens: KICHERSCHNEE mit Apfelsine und meersalzflockigem Mandelcrunch

Fluffy, juicy, crunchy! Schnell schlank schlemmen!

ZUBEREITUNG:

  • Eischnee/Kicherschnee schlagen; vegan geht das mit Aquafaba (Abtropfwasser von gekochten Kichererbsen)
  • Puderzucker oder Tapiokasüße nach Geschmack
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 2 Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Saft einer filetierten Apfelsine (das, was beim Schneiden austritt)
  • mit gerösteten Blattmandeln und den Apfelsinenfilets dekorieren

Foto copyright Maike Tietjen

ERDBEER mit Limettencreme und gerösteten Mandeln

SCHNELL SCHLANK SCHLEMMEN

LIMETTEN-CREME:

  • Kokosjoghurt (vegan) sämig rühren
  • süßen nach Wahl (z.B. Tapioka-Süße, Stevia)
  • mit Limettensaft abschmecken

ANRICHTEN:

  • Erdbeeren in Scheiben in eine hübsche Schale füllen
  • Limetten-Creme in Tupfen darauf verteilen
  • die Tupfen mit ein paar CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen
  • geröstete Blattmandeln reichlich drüberstreuen
  • Minzblätter und Limettenscheiben zur Deko

TIPP DER SALZFEE:

  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken verstärken die spannende Aromatik und das Süße-Empfinden
  • somit kann man Zucker sparen und sogar ein Dessert mit köstlichen Mineralstoffen boosten
  • Mandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten; diese Röstaromen sind unschlagbar

Foto copyright Maike Tietjen

FROZEN JOGHURT zuckerfrei mit geeisten Blaubeeren

Dessert ohne Reue!

ZUBEREITUNG:

  • Kokosjoghurt (vegan)
  • gefrorene Blaubeeren
  • pürieren

ANRICHTEN:

  • mit Kokosflocken und ein paar zarten CLIFFORD BAY Meersalzflocken bestreuen
  • Blaubeeren zur Deko

TIPP DER SALZFEE:

  • reife Blaubeeren von guter Qualität sind angenehm süß
  • so spart man zusätzlichen Zucker

Foto copyright Maike Tietjen

ERDBEER JOGHURT mit Meersalz Pistazien

Schnell schlank schlemmen geht ganz leicht in der ERDBEER Saison.

ZUBEREITUNG:

  • Joghurt sämig rühren
  • Süße nach Wahl
  • Erdbeeren hineinschneiden
  • mit gerösteten, gehackten Pistazien toppen
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken ganz fein darüber stäuben

TIPP DER SALZFEE:

  • die Pistazien kann man natur kaufen, in Salzsole im Ofen rösten
  • das Rezept für die salzigen Knabberei ist wie mit den Cashews (Knabbere Dich glücklich) oder den Erdnüssen (Ge-NUSS zuhause)
  • NB: je kleiner die Nuss, desto weniger Salz nimmt man

Foto copyright Maike Tietjen

TRAUMSCHAUM Kicherschnee mit Mandeln und Blaubeeren

SALZFEE KANN AUCH SÜSS

Schaumschläger Kicherschnee, also Aquafaba, das steif geschlagene Abtropfwasser von gekochten Kichererbsen. Mit Hilfe von Sahnesteif und/oder Tapioka-Sirup bleibt der Schaumtraum länger stehen. Den Pfiff gibt der Spritzer Zitronensaft und die zwei Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken.

TAPIOKA-Sirup aus der Yamswurzel. Fructose- und glutenfrei, präbiotisch. Unsere guten Darmbakterien freuen sich sehr darüber. Ein zuckerarmes Süßungsmittel mit resistentem Dextrin, ein darmgesunder Ballaststoff-Sirup – sogar für Diabetiker geeignet. Der Einfluss auf den Blutzucker- und Insulinspiegel ist nämlich nur gering.

Ideal für Kicherschnee, denn Tapioka-Sirup gibt Halt und gesunde Süße!

ZUBEREITUNG:

  • vor dem Steifschlagen Zitrone und CLIFFORD BAY Meersalzflocken hinzufügen
  • nach dem Steifschlagen süßen (Erytrith in Pulverform, Tapioka-Sirup)
  • aromatisieren (z.B. Bittermandel)
  • gemahlene Mandeln unterheben
  • geröstete Blattmandeln als Topping
  • Blaubeeren oder Granatapfelkerne

Foto copyright Maike Tietjen

KICHER-KOKOS-SCHNEE – Aquafaba mit Himbeeren

Aquafaba ist schon lange keine Unbekannte mehr. Schlankes Schlemmen ist voll en vogue.

ZUBEREITUNG:

  • Abtropfwasser von einem Glas Kichererbsen steif schlagen
  • mit Zitronensaft, Vanille, CLIFFORD BAY Meersalzflocken abschmecken
  • Süße nach Wahl (Vanillezucker, Puderzucker oder Stevia)
  • Kokosraspel unterheben
  • mit Baisiertupfen garnieren
  • mit frischen Himbeeren servieren

Foto copyright Maike Tietjen

MINTY MOUSSE himmlisch leicht und fluffig

Mir war so nach Minzschokolade, also nach diesen bekannten Täfelchen, die man erst ‘nach acht’ isst;o) Ich wollte aber keinen Zucker essen. Da ich das leichte, fluffige Mousse au Chocolat aus Kicherschnee (Aquafaba) über alles liebe, habe ich einfach frische Minzblätter ins Mousse gesteckt.  Meine marokkanische Minze ist winterhart, somit kann ich ganzjährig ernten.

ZUTATEN für 4 kleine Portionen:

  • 4-8 Stücke hochwertige Bio-Schokolade (mindestens 60% Kakaoanteil) im Wasserbad schmelzen
  • Abtropfwasser von 1 Glas gekochter Kichererbsen steif schlagen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 große Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • Vanille oder Buttervanille-Aroma
  • süßen nach Geschmack (Stevia oder etwas Puderzucker)
  • die geschmolzene Schokolade unter den Kicherschnee (Aquafaba) rühren
  • in Schraubgläschen füllen und frische, junge Minzblätter reinstecken, kalt stellen

TIPP DER SALZFEE:

  • es gibt auch Minzöl zum Aromatisieren von Speisen und Getränken; habe ich aber nicht
  • die frischen, jungen Minzblätter sind sehr aromatisch und dekorativ; kann man mitessen
  • die leeren Schraubgläser von CLIFFORD BAY sind wunderbar für kleine Desserts geeignet; sogar ofenfest!

Foto by Maike Tietjen

CHOCOLATE MOUSSE ohne Reue

Ein Dessert zum Verlieben!

Salzfees Challenge: wenn süß, dann schlank und möglichst ohne Zucker!  Mit nur 1 Stück Schokolade pro Person habe ich dieses Mousse au Chocolat hergestellt.

ZUTATEN für 4 kleine Portionen:

  • 4 Stücke hochwertige Bio-Schokolade (mindestens 60% Kakaoanteil) im Wasserbad schmelzen
  • Abtropfwasser von 1 Glas gekochter Kichererbsen steif schlagen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 große Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 3 Msp. Baharat oder Café de Paris
  • Zimt
  • Vanille, wer mag
  • süßen nach Geschmack (Stevia oder etwas Puderzucker)

Die geschmolzene Schokolade unter den Kicherschnee (Aquafaba) rühren; in Gläschen füllen; kalt stellen.

SERVIEREN:

  • mit gerösteten Mandelblättchen anrichten
  • ein paar Flöckchen vom neuseeländischen CLIFFORD BAY Crunch
  • wer es schokoladiger möchte, hobelt noch ein paar Spähnen von der guten Schoki drüber

TIPP DER SALZFEE:

  • lieber die doppelte Menge herstellen; das fluffige Dessert ist unwiderstehlich lecker!!!!
  • kann man super vorbereiten und in Schraubgläsern kühlen, transportieren als auch servieren; Weckgläser sind ebenfalls sehr dekorativ
  • Blattmandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten

Foto copyright Maike Tietjen