BROKKOLI HUMMUS

ZUBEREITUNG:

  • Röschen von einem Brokkoli
  • 1 Bund Petersilie
  • 3/4 Dose Kichererbsen
  • 4 EL Mandeln
  • 2 EL Cashews
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 4 Eiswürfel
  • 1 TL Zitrone
  • 1 EL Hefeflocken (wer mag)
  • 3 EL Zitronen-Olivenöl
  • 2 TL CLIFFORD BAY  Meersalzflocken
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Cayennepfeffer

Alles pürieren. Mit geröstetem Sesam und CLIFFORD BAY Meersalzflocken servieren.

TIPP DER SALZFEE:

  • die Mandeln und Cashews vorher mahlen, falls der Pürierer nicht so leistungsstark ist
  • dieses Hummus passt perfekt zu orangem Gemüse
  • toll zu Ofenkürbis

Foto by Maike Tietjen

AUBERGINE-MINZ-TALER im knusprigen MANDEL-SENFKORN-MANTEL

ZUBEREITUNG:

  • Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden und nach Reihenfolge 1.2.3. panieren

PANADE:

  • 1. Teller Maisspeisestärke
  • 2. Teller verquirltes Ei oder Aquafaba
  • 3. zwei EL Senfkörner gemahlen, 2 EL Mandeln gemahlen, 2 EL zerbröselte getrocknete Minze, 2 EL Paniermehl, 2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Im Ofen bei 180°C Umluft knusprig garen.

TOPPING:

  • Kräuterquark
  • rotes Pesto
  • Tomatenscheiben
  • frische Minzblätter
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

BOWL mit gebratenem Blumenkohlauflauf

Blumenkohlauflauf ist sehr ergiebig. Da bleibt schon mal etwas übrig für morgen. Einfach ein paar Streifen herausschneiden und knusprig anbraten. Resteverwertung auf’s Köstlichste!

Mit den Zutaten, Gewürzen, Kräutern und Saucen zur Bowl spielen. Kreative Küche, bunt und gesund.

Die CLIFFORD BAY Meersalzflocken geben dem Potpourri einen feinen Finish!

Rezept für den #Blumenkohlauflauf findet Ihr selbstverständlich auch auf meiner Website.

Foto copyright Maike Tietjen

AUBERGINE überbacken – low carb vom Feinsten

ZUBEREITUNG:

    • 2 Aubergine in 1 cm breite Scheiben schneiden
    • auf ein Backblech mit Backpapier legen
    • mit rotem Pesto dick bestreichen
    • Knobi darauf verteilen, Peperoni fein gewürfelt sowie Zwiebelringe
    • mit Chili, Pfeffer, Kräutern der Provence bestreuen
    • mit Tomatenscheiben, gerne Cocktailtomaten, belegen
  • Im Ofen bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten backen
    • Dann mit Käse zum Überbacken belegen (z.B. Mozarella, vegan) und zurück in den Ofen
    • Rosmarinzweige zum Schluss mit anknuspern
    • beim Servieren mit den zarten CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen
    • kubanisches Basilikum, aber auch Bohnenkraut passt prima dazu

    TIPP DER SALZFEE:

    • Spitzpaprika sind angenehm süß und schnell gar; zu den Tomaten oder anstatt
    • frische Peperoni oder Chilischoten geben eine tolle Schärfe
    • die Aubergine Pizza eignet sich als Fingerfood (Serviette dazu)
    • low carb, weil komplett auf Teig verzichtet wird
    • falls noch Platz auf dem Backblech, halbierte Zwiebeln, Rosenkohl oder Ofengemüse nach Wahl mitbacken

Foto by Maike Tietjen

BLUMENKOHLAUFLAUF mit Muskat-Sahne

ZUBEREITUNG vegetarisch:

  • 1 mittleren Blumenkohl in kleine Röschen teilen und vorgaren
  • in eine gefettete, panierte Auflaufform legen
  • 1 große, rote Zwiebel fein gewürfelt in der Pfanne anrösten, über die Röschen verteilen
  • FÜR DIE AUFLAUFSAHNE:
  • 200 ml Soja-Cuisine
  • 2 Eier oder Ersatz
  • Muskat, Pfeffer
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1/2 TL grobkörniges CLIFFORD BAY Meersalz vom Feinsten
  • schaumig rühren und über den Blumenkohl gießen

20 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen.

  • 150 g  Käse raspeln, z.B. mittelalten Gouda oder vegan

Weitere 20 Minuten mit Grillfunktion dazuschalten und mit Käse überbacken. Mit kleingehackten, gerösteten Cashews und zarten Meersalzflocken CLIFFORD BAY bestreuen.

TIPP DER SALZFEE:

  • Muskat ist DAS Gewürz für Blumenkohl; am besten immer frisch reiben
  • Blumenkohl braucht starke Geschmackspartner; statt Speck nehmen wir die gerösteten Zwiebeln. Was jetzt noch fehlt, ist etwas Säure: einfach Cocktailtomaten mit den Auflauf geben.
  • Kräuter: italienische vorher in den Auflauf; frische Kräuter danach drüberstreuen, z.B. Petersilie, Schnittlauch
  • sehr lecker mit Paprika-Walnuss-Sauce

Foto copyright Maike Tietjen

BROKKOLI BLUMENKOHL OFENGEMÜSE an Joghurt Teriyaki Sauce

ZUBEREITUNG:

  • Brokkkoli und Blumenkohl in Röschen teilen
  • mit Olivenöl vermengen (Backblech mit Backpapier)
  • 25 Minuten bei 180° C Umluft
  • .
  • Joghurt (z.B. Kokosjoghurt) sämig rühren
  • Teriyaki Sauce dazu
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken genießen

TIPP DER SALZFEE:

  • wer mag, spielt mit Gewürzen: Chili, Cumin, Garam Masala und Tomatenmark
  • man kann die Röschen auch vorher in der schnellen BBQ Sauce wenden (Suche: Blumenkohl in schneller BBQ Sauce)
  • die Teriyaki Sauce habe ich selbstgemacht; sie ist zuckerfrei (Suche: Teriyaki Sauce)

Foto copyright Maike Tietjen

KOHLRÖSCHEN knusprig geröstet an MEERRETTICH SOUCREME und GRANATAPFELKERNEN

ZUBEREITUNG Kohlröschen:

  • mit etwas Öl vermengen und im Airfryer knusprig rösten
  • nach 10 Minuten wenden und ca. noch 5 Minuten weiterknuspern

ZUBEREITUNG Meerrettich-Sourcreme:

  • frischen Meerrettich reiben und unter die Sourcreme  (vegan) rühren
  • Meerrettich aus dem Glas geht auch

ANRICHTEN:

  • die Flower Sprouts in die Sourcreme setzen
  • Granatapfelkerne in die Mitte
  • alles mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken veredeln

Fotos copyright Maike Tietjen

SPITZKOHL-STEAKS aus dem Ofen

ZUBEREITUNG:

  • Spitzkohl in fingerdicke Scheiben schneiden
  • auf ein geöltes Backblech legen
  • Kohl auch von oben mit Öl einpinseln
  • mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken berieseln
  • 15 Minuten bei 175°C Umluft
  • dann mit rotem Pesto dick bestreichen
  • Sesam drüberstreuen
  • Rosmarinzweige
  • ca. weitere 10 Minuten in den Ofen

Die krossen Rosmarinnadeln und die zarten CLIFFORD BAY Meersalzflocken über den garen Spitzkohl streuen.

 

TIPP DER SALZFEE:

  • rote Zwiebeln auf dem selben Backblech mitbacken
  • Joghurtsauce Mandarin-Tahini dazu servieren oder Dijonsahne

Foto copyright Maike Tietjen

ROTE BEETE FALAFEL mit Peperoni und Sesam

ZUBEREITUNG:

A) schnelle Variante: Falafel Harissa Mischung aus dem Bioladen

B) selbst gemacht:

  • 50 g Kichererbsenschrot
  • 90 g Kichererbsenmehl
  • 20 g Reismehl
  • 1 kleine Zwiebel fein würfeln
  • 1-2 Knobizehen pressen
  • 1 große Karotte fein raspeln
  • 1 kleine Pastinake fein raspeln
  • 2 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • gemahlene Gewürze: Kurkuma, Muskat, Koriander, Chili, Cumin, reichlich Harissa

Mit 200 ml kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten quellen lassen. Dann wie folgt weiter, egal, ob A oder B:

  • 2 Rote Beete grob raspeln
  • 5 cm Peperoni fein würfeln (scharf), nehmt weniger, wenn die Schärfe moderat sein soll
  • mit der Falafelmasse vermengen
  • kleine Falafelbällchen formen
  • in viel Sesam wälzen
  • auf dem Backblech mit Backpapier c.a. 20 Minuten bei 175°C Umluft backen
  • wenden,  noch 5 Minuten, fertig!

TIPP DER SALZFEE:

  • unbedingt auf Vorrat backen, halten sich prima im Kühlschrank
  • bei Bedarf zum Salat oder anderen Gerichten mit aufwärmen
  • toll für Party und auch für unterwegs

Foto copyright Maike Tietjen

SCHMORGURKEN mit Harissa Möhren

ZUBEREITUNG:

  • Gurken in mundgerechte Stücke schneiden
  • 1 große, rote Zwiebel vierteln würfeln
  • in Kokosöl anbraten und gar schmoren
  • etwas Zitronensaft
  • Sojasahne hineinrühren
  • mit Dill und Dijonsenf verfeinern
  • mit den zart knuspernden CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen

ANRICHTEN:

  • Möhrenstreifen in heißem Kokosöl knusprig schmoren
  • mit Harissa, schwarzem Pfeffer und CLIFFORD BAY Meersalzflocken würzen

TIPP DER SALZFEE:

  • kleine Senförner oder zerstoßene grüne Pfefferkörner geben extra Schärfe
  • die Möhrenstreifen kann man auch mit Ofengemüse vorbereiten und kurz in der Pfanne wieder erwärmen

Foto by Maike Tietjen