Blog

FRÜHKARTOFFELN im Salatbouquet mit Sauce Baharat

Sommerküche bunt und gesund. Frühkartoffeln auf knackigem Salatbett und einem Duvet aus Baharat Sauce.

  • Frühkartoffeln kochen
  • Salat waschen
  • Möhren reiben
  • Sesam anrösten

Sauce:

  • 1 Tasse Kokosjoghurt (oder Sojasahne für mehr Kalorien und Sämigkeit )
  • 1/2 Tasse Dijon-Senf
  • 1 EL Zitronen-Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Lupinen- oder Tamarisauce
  • 2 TL Baharat
  • 1 Msp Chili

Anrichten:

  • schnell noch TK-Erbsen ins Garsieb und über dem Kartoffel Kochwasser erhitzen
  • wer frische Champignons oder Kräuterseitlinge hat, brät sie an; whatever you like
  • Aromenkick durch ein Topping aus CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Foto copyright Maike Tietjen

 

BUTTERMILCH vegan à la minute

Meine erste vegane Buttermilch! Lecker und leicht; in 1 Minute gezaubert!

  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 2 Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1-2 EL frisch gepressten Zitronensaft

Die Milch gerinnt sofort; fertig ist der Genuss.

TIPP DER SALZFEE:

  • ich bevorzuge Reismilch, da sie von Natur aus einen süßen Geschmack bietet
  • ganz besonders die Reismilch Vanille, süß und vanillig, genau mein Ding
  • je heißer der Sommertag, desto mehr erfrischenden Zitronensaft nehme ich
  • die Milch sollte gut gekühlt sein; sorry, heißt ja Pflanzendrink, da ohne Muh

Foto copyright Maike Tietjen

AQUAFABA Kicherschnee

Nie wieder schütte ich das Abtropfwasser weg, wenn ich KICHERERBSEN aus dem Glas verwende!

Kicherschnee:

  • 100 ml Kichererbsenwasser auf höchster Stufe zu Schnee schlagen
  • 2 Prisen CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Vanille-Essenz
  • etwas Steviapulver oder 50 g Puderzucker

Baiserschnee:

  • wie oben plus 1/2 TL Pfeilwurzel- oder Guarkernmehl
  • plus 1/4 TL Backpulver
  • 1 P. Vanillezucker
  • bei 95°C backen

Bindemittel für Patties und Gemüsefrikadellen:

  • 120 ml Kichererbsenwasser entsprechen 4 Eiern

Tipp der Salzfee:

  • immer ungekühlt aufschlagen
  • frisch gemahlene Mandeln unten den Kicherschnee heben
  • schmeckt mit frischen Erdbeeren und warmen Hirsebrei

Foto copyright Maike Tietjen

 

KICHERERBSEN pikant geröstet

Zutaten:

  • 2 Gläser Kichererbsen (Abtropfgewicht zusammen 440 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL fein gehackten frischen Rosmarin
  • 1 Knobizehe
  • 3 Msp. Cayennepfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 TL orientalische Gewürze wie: Cumin, Muskat, Koriander, Kurkuma, Zimt

Zubereitung:

  • Kichererbsen in ein Sieb abgießen, gut abspülen und abtropfen lassen
  • Rosmarin waschen, gut abtrocknen, fein hacken
  • Knobizehe in 3 EL Olivenöl pressen
  • Gewürze hinzu und alles gut vermengen
  • im Ofen auf Backfolie bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen

Tipp der Salzfee:

  • Kichererbsen platzen gerne am Ende des Röstvorgangs auf; so werden sie noch aromatischer
  • die Röstmischung im Schraubglas hält sich 4 Tage im Kühlschrank; wird aber meistens vorher weggeknabbert ;o)
  • schmeckt besonders lecker als Topping auf Süßkartoffel und überhaupt in Bowls
  • das Kichererbsenwasser beim Abgießen auffangen; damit läßt sich wunderbar AQUAFABA schlagen, Kicherschnee, veganer Eischnee
  • das Rezept stammt ursprünglich vom Ernährungs-Doc Anne Fleck aus ihrem Buch ‘SCHLANK’; ich habe es gewürzvoll abgeändert, weil ich frischen Rosmarin liebe und meine CLIFFORD BAY Meersalzflocken, die nur die Hälfte vom Natriumchlorid enthalten bei doppeltem Salzgenuss.

Foto copyright Maike Tietjen

 

HAFERMILCH einfach selbstgemacht

HAFERMILCH  einfach selbst herstellen. Tetrapack und Schlepperei adé.

  • 100 g zarte Bio-Haferflocken
  • 1/2 TL CLIFFORD BAY Meersalzflocken
  • 1 L Wasser
  • mit dem Pürierstab mixen
  • durch ein Leinentuch abseihen

Tipp der Salzfee:

  • die Haferflockenmasse, die im Leinentuch aufgefangen wird, weiterverwenden, z.B. als Basis für Porridge, Patties, Zucchinipuffer, Gemüsefrikadellen, Karottenkuchen, Zucchini-Muffins, etc.
  • Rezepte dafür findest Du ganz einfach über die Suchfunktion meiner Website

Foto Maike Tietjen

SPARGEL Feldsalat mit zitronigem Dijon-Sahnemousse

Für 2 Portionen:

  • 500 g Spargel schälen und in mundgerechten Stücken im Garsieb dampfgaren
  • 250 g Champignons in feine Scheiben schneiden, anbraten
  • Feldsalat auf Teller verteilen

Für die Sauce verrührt man:

  • 2 EL Dijon-Senf
  • 2 EL Zitronen-Olivenöl
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 1 EL frisch gepressten Zitronensaft*
  • 4 EL Soja-Sahne
  • 1 TL Tamarisauce

Servieren mit:

  • 1 handvoll Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL gerösteter Sesam
  • CLIFFORD BAY Meersalzflocken

Tipp der Salzfee:

  • schmeckt lauwarm prima
  • Aromenwechsel durch frisch gepressten Mandarinensaft*

Foto copyright Maike Tietjen

CHINAKOHL leicht und scharf

FÜR 2 PORTIONEN:

  • 6 Champignons in Kokosöl anbraten
  • 1 Knobizehe und 1 Daumen Ingwer dazu
  • 1 Chinakohl in feine Streifen schneiden dazu
  • 1 EL Sojasauce zum Ablöschen
  • 2 EL Tomaten- oder Arrabiatasauce oder 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL scharfe Thai-Chilipaste oder Currypaste nach Wahl
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • Deckel drauf, gar köcheln
  • 2 Tassen TK-Erbsen kurz vor Garende unterheben
  • 2 Tassen Kokosmilch
  • 1 Tasse gehackte Basilikumblätter
  • mit etwas Bohnenkraut garnieren und mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken krönen

TIPP DER SALZFEE:

  • schmeckt auch kalt als Salat
  • Aromen ziehen wunderbar durch

Foto copyright Maike Tietjen

OFENGEMÜSE mit Feta und Mandeln

Solange es noch deutschen SPARGEL gibt, kommt er fast täglich auf den Tisch. Egal, ob grün, ob weiß, Hauptsache frisch aus der Region.

Für die große Auflaufform (4 Personen):

  • 500 g grünen Spargel in mundgerechte Stücke schneiden, die Spitzen beiseite legen
  • 750 TK-Kaisergemüse
  • im Garsieb dampfgaren, etwas später die Spargelspitzen hinzu, aber alles nicht durchgaren
  • 100 g Mandeln mahlen
  • eine Handvoll frischen Basilikum waschen und klein hacken
  • 180 g Feta (gibt es auch schon in vegan) zerbröseln
  • alles mischen, mit etwas Gemüsekochwasser  und 2 EL Olivenöl in die gefettete Auflaufform füllen

Für die kleine Auflaufform:

  • Champignons vom Stiel befreien
  • den Stiel klein schneiden, kommt mit ins o.g. Gemüse
  • die Champignons mit frischem Knobi füllen
  • mit Öl bedecken, leichte Prise Chili drüber
  • mit Feta abdeckeln
  • frischen Rosmarin mit Öl benetzten und mit in die gefettete Auflaufform legen

Alles bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten überknuspern. Anrichten mit frischem Basilikum, Zitronen-Olivenöl und CLIFFORD BAY Meersalzflocken.

Foto copyright Maike Tietjen

 

 

SPARGEL ALLERLEI mit Pilzragout in Dijon-Sojasahne

Farb- und Aromenspiel in der köstlichen Spargelzeit!

  • Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden
  • im Garsieb dampfgaren
  • Pilze in der Pfanne schmoren (heute gab es braune Champignons)
  • mit 1 EL Tamarisauce und 125 ml Sojasahne ablöschen
  • 1 gehäufter TL Dijonsenf
  • etwas Muskat, Koriander, Kreuzkümmel, Paprikapulver

Alles farblich hübsch anrichten, mit Zitronen-Olivenöl begießen und mit CLIFFORD BAY Meersalzflocken toppen.

Für 2 Personen: 500 g Spargel, 4 Karotten, 400 g Pilze. Dazu passen neue Kartoffeln. Am liebsten habe ich die Drillinge.

Foto copyright Maike Tietjen